Aufrufe
vor 5 Monaten

RR_Internet_0418

nWIRTSCHAFT / SPORT 56

nWIRTSCHAFT / SPORT 56 Feiern und Gutes tun Von Anna Papenroth | Die Jubiläumsveranstaltung sei ein voller Erfolg gewesen, freuten sich Geschäftsführer Uwe Albertzard und sein Team. Prominentester Gast war der TV- Moderator Yared Dibaba, der zugleich als Taufpate für eine neue Rhododendronsorte zur Verfügung stand. Zahllose Besucher kamen zur Geburtstagsfeier, bummelten durch die frühlingshaft geschmückten Hallen und nutzten die vielen Sonderangebote. Dicht umlagert war der Stand mit dem Losverkauf, dessen Erlös für die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg gedacht war. Der Vorsitzende Thomas Haaker und sein Team waren vor Ort und freuten sich über das große Interesse an ihrer ehrenamtlichen Arbeit. Die Summe der Einnahmen aus der Aktion in Verbindung mit zusätzlichen Spenden überraschte nicht nur Uwe Albertzard: Genau 2910 Euro waren zusammengekommen, die die Vorwerk Gartenwelt auf 3500 Euro aufstockte. Mit dem Geld soll das Hauszeit-Projekt unterstützt werden. Es ermöglicht, dass an Krebs erkrankte Kinder, die aus dem Krankenhaus nach Hause entlassen werden, dort weiterhin von den ihnen vertrauten Therapeuten und Psychologen betreut werden können. Der Hauptgewinn der Verlosung, ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro, ging an Waltraud Kosytorz aus Oldenburg. n 12. April 2018 Unter dem Motto „Flower-Power – Leidenschaft für Blumen und Pflanzen“ feierte die Vorwerk-Gartenwelt in Rastede ihr 50-jähriges Betriebsjubiläum. Die Einnahmen aus einer Losaktion gingen an krebskranke Kinder. Thomas Haaker (l.) erhält den Scheck für die Elterninitiative, Waltraud Kosytorz wird mit ihrem Reisegutschein durch Deutschland fahren und Uwe Albertzard freut sich über die gelungene Jubiläumsveranstaltung | Foto: Papenroth Staffellauf und Gesundheitssport Verein Lauftreff Rastede traf sich zur Jahreshauptversammlung im Residenzhotel Zum Zollhaus Von Kathrin Janout | Erstmals wurden über 750 Teilnehmer gezählt, die sich im Mai 2017 beim Rasteder Staffellauf im sportlichen Wettstreit gemessen hatten. Das berichtete der 1. Vorsitzende Hans-Joachim Hein bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Lauftreff Rastede im Residenzhotel Zum Zollhaus. Der Staffellauf zählt zu den Höhepunkten im Vereinsjahr. Unter den vielen Teilnehmern waren 175 Kinder, die viel Spaß am Aufwärmprogramm und dem anschließenden Kinderlauf hatten, so Hein. Diesmal konnte aus der Veranstaltung ein Überschuss in Höhe von 2400 Euro erzielt werden, welcher zu gleichen Teilen dem Freundeskreis der Grundschule Leuchtenburg, den Kiga-Freunden Loy sowie der Elterninitiative Spielkreis und Krabbelgruppe Rastede Nord gespendet wurde. Große Erfolge Der Lauftreff Rastede zählt zurzeit etwa 200 Mitglieder, die mit großen Erfolgen an verschiedenen Laufveranstaltungen teilnehmen, sagte Hein. Der Vorsitzende dankte den Gruppenleitern, die ihre Mitglieder immer wieder motivieren. Der Lauftreff bietet verschiedene Möglichkeiten des Gesundheitssports an. Außerdem werden jährlich die Leistungen für das Sportabzeichen abgenommen. Neuer Sportwart gewählt Die bisherige Sportwartin Nicole Wulff erklärte auf der Mitgliederversammlung nach mehr als sechs Jahren im Amt aus beruflichen Gründen ihren Rücktritt. Als Nachfolger wurde Frank Jehle einstimmig zum Sportwart gewählt. Bei der Neuwahl des Vorstands (außer dem 1. Vorsitzenden) wurden außerdem Antje Dombrowski als stellvertretende Vorsitzende, Gerjet Bengen als Kassenwart und Helmut Schwass als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein ehrten Akki Hein und Nicole Wulff die Sportler Hubert Dierker und Brigitte Suhr- Markiewicz. Ildiko Schuster, Anke Peters, Gisela Onken, Ingeborg Ahlers und Elfriede Decker dankten die Vorsitzenden für 20-jährige Treue zum Verein. Im Anschluss daran wurden die Urkunden und Abzeichen für Goldene und Silberne Sportabzeichen an folgende Mitglieder ausgehändigt: 24 Mal Gold an Hildegard Hehemeyer, 22 Mal Gold an Jutta Nietzwecki, 19 Mal Gold an Helga Addicks, zwölfmal Gold an Nicole Wulff und Werner Westera, elfmal Gold an Siegrid Richter und Susanne Windels, neunmal Gold an Ilona Krex und Birgit Lübben, viermal Gold an Karin Jehle, einmal Gold an Horst Bölts sowie Silber an Monika Martens. n Inh. Marvin Kramer Öffnungszeiten: Di-Fr. 9.00-18.00 Uhr Sa. 8.00-13.00 Uhr Oldenburger Str. 221 26180 Rastede Tel: 04402 - 51122 www.salon-freimuth.de Rasenroboter AMBROGIO und ALKO im Angebot! l Rasenmäher-Inspektion l Hol- und Bringservice Harald Ahlers Vorm Siedenmoor 7 - 26215 Wiefelstede/Wemkendorf Tel.: 04402/961903 - Fax: 961905 Mobil: 0160/90207006 Mo.-Sa. 8-18 Uhr u. nach Vereinbarung ... auch für Aufsitzmäher!

12. April 2018 SPORT n 57 Trikots für Rasteder Handball-Mädchen Dank Autohaus Bruns in Rastede spielt die C-Jugend des VfL ab sofort in neuem Outfit Von Kathrin Janout | „Die Mannschaft hat schon einige Zeit in den alten Trikots gespielt, und die Mädchen sind mittlerweile einfach rausgewachsen“, sagt Insa Bartels. Zusammen mit Jürgen Schröder trainiert und betreut sie die C-Jugend- Handballerinnen des VfL und freut sich sehr über das neue Outfit der Mädchen, das kürzlich mit Hilfe des Autohauses Bruns aus Rastede angeschafft werden konnte. „Eine Mutter stellte den Kontakt zu Geschäftsführer Martin Hußmann her“, berichtet Insa Bartels. Er sei sofort bereit gewesen, die Mannschaft mit Trikots auszustatten. „Kinder und Jugendliche beim Sport zu unterstützen, ist eine sinnvolle Sache“, sagt Hußmann. „Ich kann zwar keine Handballmannschaft trainieren, aber wir als Autohaus Bruns können bei der Anschaffung von Trikots helfen. So hilft eben jeder dort, wo es geht.“ Eigentlich besteht die Mannschaft zum größten Teil aus D- Jugendlichen. Damit alle Mädchen weiter zusammen spielen können, sind die jüngeren mit den älteren zusammen in die C-Jugend aufgerückt. In der nun abgelaufenen Saison gewannen die Handballerinnen vier Spiele und belegten in der Tabelle den siebten Platz. Jürgen Schröder, der vor wenigen Wochen als Trainer zur Mannschaft gestoßen ist, freut sich über die positive Entwicklung der Mannschaft. „Von Training zu Fußballerinnen gesucht Die neuen Trikots steigern die Motivation der Spielerinnen für die kommende Saison | Foto: privat Training und von Spiel zu Spiel entwickeln die Mädchen sich weiter. Das ist im Kinder- und Jugendhandball wichtiger als Ergebnisse.“ Die neuen Trikots lassen die Mannschaft noch mehr zusammenrücken und steigern die Motivation für die kommende Saison. „Dann wollen wir nochmal eine Schippe drauflegen“, so Schröder. Der FC Rastede braucht noch Spielerinnen für das neu gegründete Damenteam Von Anke Kapels | Bereits im vergangenen Jahr hat der FC Rastede seine Damenfußballabteilung neu gegründet. Inzwischen sind es knapp 20 Spielerinnen im Alter zwischen 15 und 40 Jahren, die sich regelmäßig zum Training montags und mittwochs ab 19.30 Uhr am Köttersweg treffen. Ziel ist es jetzt, das Team im Sommer zum Punktspielbetrieb anzumelden. Um daran teilzunehmen, muss sich die Mannschaft jedoch verstärken. Deshalb werden weitere fußballinteressierte Spielerinnen gesucht. „Dabei ist es egal, ob Anfängerin oder bereits erfahrene Spielerin – wir freuen uns über jedes neue Teammitglied“, sagt Akki Hein, der gemeinsam mit Etienne Schröter das Team trainiert. Von den Fußballerinnen, die bereits zum Team gehören, hatten einige schon große Erfahrung, andere faszinierte der Sport, und sie sind als Anfängerinnen zur Mannschaft gestoßen. „Obwohl wir mit unterschiedlichen Voraussetzungen ins Team gekommen sind, herrscht bei uns eine ganz tolle Stimmung, und wir haben Spaß an unserem Sport“, betonen die Fußballerinnen Alisha Schmidt und Merle Timmer. Die Erfahrenen helfen den Neuen, man organisiert sich selber, erste Freundschaftsspiele und Trainer und Mannschaft würden sich freuen, wenn noch mehr Mädchen (Jahrgänge 2004/05/06) zum Training kämen. Trainingszeiten sind mittwochs von 16.10 – 18 Uhr und freitags von 15.30 – 17.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Feldbreite. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage unter www. handball-rastede.de. n kleine interne Feiern haben den Zusammenhalt gestärkt. Wer Lust auf Sport an der frischen Luft und auf Spaß in einem netten Team hat, kann sich montags und mittwochs beim Training über die Mannschaft informieren, sich mit Merle Timmer (Tel. 0173 / 4699769, E-Mail merle.tim@ewetel.net) oder mit Akki Hein (Tel. 04402 / 1887, Handy 0160 / 99864656) in Verbindung setzen. n • Carports • Terrassenüberdachung • Innenausbau • Photovoltaik • Zaunbau • Dachflächenfenster