Aufrufe
vor 6 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2018

Verfahrenstechnik 4/2018

VERFAHREN UND ANLAGEN

VERFAHREN UND ANLAGEN Kompakte Trockenlösung Bei Bandbeschichtungsanlagen, Galvanisierungslinien, Pickling oder anderen Bandprozessen spielen die Trocknungs- und Wärmebehandlungsschritte immer eine maßgebliche, meist leistungsbestimmende Rolle. Das neue System AdphosNIR-Bat ermöglicht eine kompakte Bauweise und eine dynamische Prozessführung. Laut Hersteller zeichnet sich die Trockenlösung durch niedrige Betriebskosten und geringe CO 2 -Emissionen aus. Das System ist sowohl für die Nachrüstung wie auch für Neuanlagen geeignet. Zu den möglichen Anwendungen gehören Haftwassertrocknung, wässrige Vorbehandlungen und Antifingerprint-Coatings, organische Pulver- oder Nassbeschichtungen sowie die Wärmebehandlung in Galvanisierungs-, Annealing- oder Picklinganlagen. www.adphos.de Präzisionsdosiergeräte für Schüttgüter Für den wirtschaftlichen Einsatz ist die Verfügbarkeit der Geräte über den Lebenszyklus entscheidend. Stillstandszeiten, Wartungsintervalle, Störungen sowie hoher Aufwand für die Reinigung verringern die produktive Einsatzdauer eines Dosiergerätes und erhöhen somit die Produktionskosten. Das neue Schneckendosiergerät Gericke Feedos S ist ein komplett neuer Wurf einer Gerätegeneration und deckt den Leistungsbereich von 0,5 bis 500 l/h ab. Flansche zur Einbindung des Gerätes in die Produktionsanlage sind in zwei Varianten standardisiert. Dosiermulde, -werkzeug und der Auflockerer wurden für verschiedene Produktcharakteristiken entwickelt und ausgiebig getestet. Alle Elemente lassen sich mühelos zerlegen und zur Reinigung entfernen. www.gericke.net Wärmeübertrager als Hybridkühler Ein Hersteller von stillen und kohlensäurehaltigen Getränken konnte trotz steigender Nachfrage die Kapazitäten nicht ausbauen, da in den Produktionshallen ein eklatanter Platzmangel herrschte. Die größte Herausforderung bestand darin, dass die Produktionsanlage nicht nur mit einer neuen Getränkeproduktionslinie ausgestattet werden sollte, sondern die Produktionskapazitäten sowohl für stille als auch für kohlensäurehaltige Getränke gesteigert werden sollten. Entgegen der normalen Vorgehensweise wurde nur ein einziger Plattenwärmetauscher des Typs Alfa Laval FrontLine 8 WideStream als Hybridkühler und Kurzzeiterhitzer eingesetzt, um die Produktion beider Getränkearten zu ermöglichen. Ein Unterfangen, was zwar ungewöhnlich ist, aber bemerkenswerte Ergebnisse zeigte – und das nicht nur bei der gesparten Stellfläche. Der Einsatz des Systems reduziert die Kosten für Ausrüstung, Installation, Betrieb, Wartung und Service. Gleichzeitig werden Hygiene, Sicherheit und Qualität in der Produktion gewährleistet. Mikroplastik aus Meerwasser entfernen Im Edelsalz Fleur de Sel wurden Plastik-Rückstände gefunden, die typische Bestandteile von Verpackungsmüll sind. Auch wenn die gefundenen Mengen zunächst als unbedenklich für den Menschen eingeschätzt werden, warnen Toxikologen vor den langfristigen Folgen. Mikroplastik kann als ein Vehikel für den Transport von Schadstoffen in den menschlichen Körper funktionieren und die Freisetzung dieser Stoffe bewirken. Rhewum hat ein Verfahren entwickelt, um die feinen Partikel des Verpackungsmülls aus dem Meerwasser zu entfernen. Da die Partikel des Mikroplastiks größer als 200 µm sind, sei es technisch kein Problem, die Fremdstoffe vor der Kristallisation abzusieben. www.rhewum.com www.alfalaval.de your competent partner for solids handling! Mechanisch und pneumatisch fördern Prozess-Schnecken Füllen / entleeren Big Bag Handling Chargieren / dosieren Mischen / zerkleinern Staubsauganlagen Wiegen / steuern / regeln EMDE Industrie-Technik GmbH ▪ D-56377 Nassau +49 (0) 26 04 - 97 03 - 0 ▪ www.emde.de ▪ info@emde.de Emde.indd 1 30.01.2018 07:38:09 12 VERFAHRENSTECHNIK 4/2018

CE-Zertifizierung kompletter Rührmaschinen Bereits Ende 2017 konnte die STC-Engineering GmbH Rührmaschinen vom Typ ESRT an ein deutsches Unternehmen aus der Großchemie liefern, inklusive der kompletten CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/ EG – und zwar für das komplette System aus Behälter, Rührwerk und Anbauteilen. Diese Dienstleistung beinhaltet neben der Gefährdungsbeurteilung auch die Erstellung einer regelkonformen Betriebsanleitung, die eine gefahrlose Bedienung der Maschine sicherstellt. Die Durchführung dieses CE-Konformitätsbewertungsverfahrens und anschließender CE-Kennzeichnung bietet STC auch unter der Einbeziehung von Bestandsbehältern an. AUCH FÜR IHRE ANFORDERUNGEN! www.stc-engineering.de Schüttgüter fördern Die Förderung von Schüttgütern mit dem Seil ist vom System her optimal auf industrielle Erfordernisse eingestellt. Mit der Einspeisung in ein Rohrsystem transportiert das innenlaufende Förderseil mit seinen aufgespritzten Mitnehmerscheiben das Schüttgut zuverlässig zum Abgabeort. Nur mit einem 0,75-kW-Motor ausgerüstet, sorgt ein Friktionsrad als Reibantrieb für eine effiziente Kraftübertragung auf das Förderseil. Je nach betrieblichem Raum fördert die Anlage eine Strecke von bis zu 200 m im Kreis. Hierbei meistert das System Anstiege, Geraden, Abstiege und Kurven. In der Distanz eingesetzte Umlenkecken sind dabei wichtige Bestandteile für einen idealen Förderverlauf. Die Förderanlage ist einfach und schnell zu reinigen, was beim Produktwechsel von Vorteil ist. Zudem ist das System säurebeständig. In den Förderkreislauf lassen sich mehrere Produktaufgabepunkte (elektrische Annahmetrichter) für Sackaufgaben, Big-Bag-Entleerstationen oder Silos einbinden. Die Anlagen sind für den Einsatz in Ex-Bereichen und in Lebensmittel-Anwendungen ausgelegt. www.wessjohann.com Herstellung von synthetischem Kautschuk Die Mol Gruppe und die japanische JSR Corporation haben eine neue Produktionsanlage für synthetischen Kunststoff gebaut. Das Werk setzt neueste Herstellungstechnologien ein und wird mit mehr als 100 neuen Mitarbeitern jährlich rund 60 000 t synthetischen Kautschuk herstellen. Das in der Fachsprache als Solution Polymerization Styrene-Butadiene Rubber (S-SBR) bezeichnete Produkt ist ein global sehr stark nachgefragtes chemisches Erzeugnis. Der wichtigste Bestandteil von synthetischem Kautschuk ist Butadien, das in einer benachbarten und seit 2015 in Betrieb befindlichen Anlage der Mol Gruppe hergestellt wird. Kurze Lieferzeiten Made in Germany ISO 9001 Dosier-Zahnradpumpe Hochwertige Standardbauteile & individuelles Design: für Wasser, Lösungsmittel, Säuren, Laugen und mehr... Gather macht‘s möglich! • Differenzdruck bis 20 bar • Temperatur von –200 °C bis +450 °C • Förderleistung von 0,02 bis 2.000 l/h www.gather-industrie.de ·pumpe@gather-industrie.de ·+492 058 89381-23 www.molgroup.info Pumpentechnik ·Dosiertechnik ·Kupplungstechnik