Aufrufe
vor 3 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2018

Verfahrenstechnik 4/2018

KOMPONENTEN UND SYSTEME

KOMPONENTEN UND SYSTEME Ölgeschmierte Schraubenkompressoren Der neue ölgeschmierte Schraubenkompressor C 22-2 LFR ist in der Leistungsklasse bis 22 kW angesiedelt. Er wird zur Montage sowohl mit als auch ohne Behälter erhältlich sein sowie mit optionalem angebautem Drucklufttrockner. Wartungsfreundlichkeit, Schallreduzierung und Effizienz liegen im Fokus der Weiterentwicklung, die sich über die gesamte C-Baureihe erstrecken wird. Deren Bestandteil ist auch eine neue, leistungsoptimierte Verdichterstufe für den Leistungsbereich 7,5 bis 11 kW. Auf kleinstem Raum wird die einfache Installation einer kompletten Druckluftstation möglich. Die Steuerung kann variabel bei der Bodenmontage oben und bei der Behältermontage vorne angebracht werden. Dadurch werden ergonomische Ansprüche erfüllt. Um die Systemspezifik zu verbessern und den steigenden Effizienzanforderungen gerecht zu werden, stellt Boge bei den frequenzgeregelten C-2 Schraubenkompressoren von Riementrieb auf Direktantrieb um. Um weitere Energieeinsparungen zu realisieren, bietet das Unternehmen optional einen frequenzgeregelten Lüfter und IE4-Motoren an. www.boge.de Spezialgetriebe und Zahnräder für den Heavy-Duty-Einsatz In der deutschen Industrie werden die vom finnischen Unternehmen Katsa Oy konzipierten und gefertigten Getriebe, Zahnräder und Zahnwellen schon seit über drei Jahrzehnten geschätzt und eingesetzt. Durch intensive Produktentwicklung ist es jetzt möglich, für Kunden aus den verschiedensten Branchen konzipierte Spezialgetriebe noch schneller und günstiger zu liefern. Im letzten Jahr sind neue plattformbasierte Spezialgetriebe auf den Markt gekommen. Die Produktplattform ermöglicht kundenspezifische Spezialgetriebe in noch kürzerer Zeit zu liefern. Diese neuen Getriebe sind daher neben der Serienproduktion, insbesondere auch in kleinen Serien bzw. Projekten oder auch als Einzelstücke sehr konkurrenzfähig. Derzeit sind bspw. mehrere Projekte für Windengetriebe in Arbeit. www.katsa.fi/de Kompakte Drucklufterzeuger Der Spezialist für Rotationskompressoren Mattei erweitert sein Produktportfolio: In der Baureihe Blade sind jetzt drei neue Modelle mit 15, 18,5 und 22 kW erhältlich. Die Drucklufterzeuger sind mit ihrer kompakten Bauweise und hoher Effizienz eigens für den Bedarf kleiner und mittelständischer Betriebe konzipiert. Anwender schätzen besonders die geringen Abmessungen der Kompressoren, die einen Einsatz unter engen Platzverhältnissen ohne Beeinträchtigung der Leistung erlauben. Darüber hinaus zeichnen sich die Verdichter durch einen hohen Volumenstrom sowie im Vergleich zu Schraubenkompressoren bis zu 20 % geringeren Energieverbrauch aus. Gegenüber den bereits verfügbaren Blade-Kompressoren mit niedrigeren Antriebsleistungen lassen sich die neuen Verdichter noch spezifischer an die jeweilige Anwendung anpassen. Neben der Basisversion mit Betriebsdrücken von 8 bis 13 bar ist jeweils ein Modell Blade i mit variabler Geschwindigkeit vorgesehen, das mit einem Inverter versehen ist und mit Betriebsdrücken von 7 bis 10 bar arbeitet. www.matteigroup.com/de Rohrschellen in vielen Varianten Der Bereich Rohrschellen von Schwer Fittings wurde wesentlich erweitert und ausgebaut. Der Umfang reicht hier von Blockrohrschellen nach DIN 3015 über klassische Rohrschellen mit und ohne Schalldämmung. Die Rohrschellen nach DIN 3015 ermöglichen eine schnelle, effektive und wirtschaftliche Montage. Dadurch ist eine sauber definierte Rohrführung gewährleistet. Schellen nach DIN 3015 bestehen immer aus zwei Schellenhälften und sind in den gängigen metrischen und zölligen Außendurchmessern der entsprechenden Rohre lieferbar. Die Schellenkörper sind aus Polyamid oder Polypropylen. Individuelle RAL-Farben sind in dem Kunststoff Polypropylen umsetzbar. Für extreme Bedingungen sind die Klemmbacken auch in Aluminium ab Lager lieferbar. Jegliche Rohrführung, selbst unterschiedliche Rohrdurchmesser, können parallel oder übereinander realisiert werden. Die Aufbaumontage erfolgt durch spezielle Aufbauschrauben, die durch Sicherungsplatten gegen Verdrehen gesichert sind. www.schwer.com Neue Verriegelung bietet mehr Sicherheit Ganter bietet eine enorme Vielfalt von Verriegelungen – jetzt kommt eine neue Variante hinzu, deren Riegel sich nur nach axialem Drücken der Betätigung bewegen lässt und so mehr Sicherheit bietet. Die neuen Verriegelungen GN 115.9 des Normteilspezialisten Ganter sind mit einer „Push to Turn“ Sicherheitsfunktion ausgestattet. In beiden Endstellungen ist die Drehachse mit dem Riegel arretiert. Die Bedienung um 90° ist nur möglich, wenn das Betätigungselement axial nach innen gedrückt und dadurch die Arretierung per Sicherungsstift aufgehoben wird. Druckloses Weiterbewegen der Drehachse arretiert den Riegel beim Wiedererreichen einer der beiden Endstellungen automatisch und schützt so vor unbeabsichtigtem Ver- oder Entriegeln, ausgelöst bspw. durch Vibrationen. www.ganter-griff.de 22 VERFAHRENSTECHNIK 4/2018

Top-Thema Hannover Messe Entsprechend der aktuellen Fassung der Druck geräterichtlinie 2014/68/EU wurden diese neuen Flanschventile der Nennweiten DN65, DN80 und DN100 vollständig modifiziert – mehr dazu auf der Hannover Messe in Halle 23, Stand A40. Bild: IMI Precision Engineering, Bad Oeynhausen