Aufrufe
vor 4 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2018

Verfahrenstechnik 4/2018

TOP-THEMA I HANNOVER

TOP-THEMA I HANNOVER MESSE Vernetzte Sicherheit Die nächste Stufe von Industrie 4.0 auf der Hannover Messe Die digitale Vernetzung von Industrie, Energie und Logistik nimmt Fahrt auf. Branchengrenzen verschwimmen, die Produktivität steigt, neue Geschäftsmodelle entstehen. Im April 2018 zünden Hannover Messe und Cemat die nächste Stufe von Industrie 4.0. Die Digitalisierung in der Produktion, vernetzte Energiesysteme und intelligente Logistik-Lösungen werden die Art und Weise wie wir arbeiten, wirtschaften und leben radikal verändern. Der Mensch und die Maschine – das sind die Grundpfeiler der Fabrik der Zukunft. Ihr ganzes Potenzial spielen sie allerdings erst mit der Vernetzung aus. „Das Zusammenspiel von Automatisierungstechnik, Plattformen und maschinellem Lernen hebt Industrie 4.0 auf die nächste Stufe“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutsche Messe AG. „Unter dem Leitthema ‚Integrated Industry – Connect & Collaborate‘ erleben die Besucher aus aller Welt, wie die Vernetzung in der Industrie ganz neue Formen des Wirtschaftens, des Arbeitens und der Zusammenarbeit schafft. Das Ergebnis: mehr Produktivität, zukunftsfähige Arbeitsplätze und neue Geschäftsmodelle.“ Vernetzung ist das Gebot der Stunde – auf technologischer Ebene sowie zwischen Unternehmen und Branchen. Doch zum ganzen Bild gehört auch, die Risiken und Herausforderungen im Blick zu behalten. Denn Vernetzung bedeutet, sich zu öffnen und sich auf digitale Infrastrukturen verlassen zu müssen. IT-Sicherheit wird deshalb auf der Hannover Messe 2018 eine noch größere Rolle spielen und das Leitthema Integrated Industry – Connect & Collaborate um einen wichtigen Aspekt ergänzen. „Ohne den Schutz von Daten und Knowhow in den unternehmensübergreifenden Produktions- und Kommunikationsprozessen ist Industrie 4.0 nicht möglich“, sagt Arno Reich, Global Director IAMD und Digital Factory im Team der Hannover Messe. „Der zuverlässige Betrieb von digital vernetzten Produktionsanlagen und Dienstleistungen ist eine der zentralen Herausforderungen der Industrie. Im Ausstellungsbereich Industrial Security zeigen die Spezialisten alles, was vor Cyberangriffen und Betriebsausfällen schützt – von Security by Design über die Authentifizierung und Verschlüsselung bis hin zu Kopierschutz und Zutrittskontrolle.“ Einer der Aussteller im Bereich Industrial Security ist Trend Micro Deutschland. In Hannover stellt das Unternehmen eine Sicherheitslösung für (Industrial-)Internetof-Things-Geräte vor, die Hersteller schon bei der Entwicklung in ein System einbinden und so dessen Schutz sicherstellen können. „Die zunehmende Digitalisierung von Industrieanlagen bietet Unternehmen ungeahnte Möglichkeiten, birgt aber auch neue Security-Risiken“, sagt Thomas Rademacher, Marketing Director bei Trend Micro Deutschland. „Mit der richtigen Lösung können Anwender ihre Anlagen umfassend gegen Cyberbedrohungen schützen. Dazu gehört die Absicherung von Netzwerkverbindungen ebenso wie der Schutz von Daten, die in der Cloud übertragen und gespeichert werden.“ www.messe.de Auf einen Blick Termin: 23. bis 27. April 2018 Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr Eintrittspreise: Tageskarte 31 EUR, Dauerkarte 70 EUR Ort: Messegelände Hannover Aussteller: ca. 5 000 Internet: www.hannovermesse.de 26 VERFAHRENSTECHNIK 4/2018

Schnelle Batch-Reporting-Lösung Speziell für die Life Sciences entwickelt und mit dem Ziel einer Produktion mit Good Manufacturing Practice (GMP) bietet Infobatch die automatisierte Sicherheit und Rückverfolgbarkeit, die erforderlich ist, damit pharmazeutische und biotechnische Produkte regelmäßige Prüfungen bestehen. Aufgrund der schnellen und einfachen Berichtserstellung müssen Anwender nicht mehr mehrere Systeme in die Betriebslandschaft integrieren, um Reporting-Daten zu erfassen. Diese Integration ermöglicht Syncade-Anwendern außerdem die Einbindung von Alarmen und Ereignissen direkt aus dem Delta V Batch Historian sowie von Trendgrafiken aus Delta V. Halle 11, Stand D44 www.emerson.com Smarte Kunststoffe lassen sich individuell integrieren Unter dem Begriff iSense hat Igus seit 2016 eine Produktfamilie im Programm, bei der unterschiedliche Sensoren und Überwachungsmodule die Kunststoff- Lösungen wie Energieketten, Leitungen, Linearführungen und Rundtischlager intelligent machen. Sie erfassen u. a. im laufenden Betrieb den Verschleiß und geben Alarm, sobald eine Reparatur oder ein Austausch erforderlich ist. Durch die Vernetzung mittels Igus Communication Modul (Icom) ist die Online-Statusanzeige mit Alarmierungsmöglichkeit ebenso möglich wie eine direkte Integration in die unternehmensweite Infrastruktur. Ein Datenlogger erlaubt die Speicherung der Werte auf einer SD-Karte. Die gemessenen Daten verschiedener iSense-Systeme können kabellos an das Icom-Modul gesendet, zusammengefasst und aufbereitet werden. Halle 17, Stand H04 www.igus.de Datacenter einfach konfigurieren Sogenannte Edge Datacenter verarbeiten IT-Kapazitäten nahe der Produktion. Bei einer solchen Anwendung werden Latenzzeiten gering gehalten, und die verarbeiteten Daten stehen unmittelbar zur Verfügung. Mit dem neuen Edge-Datacenter-Konfigurator von Rittal können Unternehmen am Beispiel ihrer Anforderungen die vielseitigen Einsatzpotenziale eines Edge Datacenters schnell, einfach und kostengünstig durchspielen. Der Online-Konfigurator ist für IT- Lösungen von zwei bis acht Racks und von 3–30 kW ausgelegt. Er beinhaltet die Analyse sowie die Konfiguration von Rack, Klimatisierung, Stromversorgung und Sicherheitskomponenten. Halle 11, Stand E06 www.rittal.de Innovative Temperaturmesstechnik. Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG Colmarer Straße 6 79576 Weil am Rhein info@de.endress.com www.de.endress.com iTEMP TMT82 Temperaturtransmitter Der iTemp TMT82 HART Temperaturtransmitter eignet sich für die rauen Bedingungen der chemischen Industrie, der Öl & Gas Industrie sowie in der Energieerzeugung. Der Transmitter ist für SIL 2/3 zugelassen und garantiert den sicheren Betrieb auch in Ex-Umgebungen. Er bietet höchste Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Langzeitstabilität bei kritischen Prozessen. www.de.endress.com/tmt82 23.–27.04.2018 | Hannover www.hannovermesse.de Halle 11, Stand C43