Aufrufe
vor 4 Monaten

Industrielle Automation 2/2018

Industrielle Automation 2/2018

Messe Control

Messe Control 2018 STEIGERN SIE IHREN AUTO- MATISIERUNGS IQ mit Control 2018 Neue Erkenntnisse und ihre Anwendung in der QS-Praxis Die Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – steht in den Startlöchern: Das Branchentreffen findet vom 24. bis 27. April in Stuttgart statt. Damit sich Theorie und Praxis optimal verzahnen, bietet der Fachmessenveranstalter P.E. Schall GmbH & Co. KG nicht nur das Weltangebot an Qualitätssicherung auf erneut mehr Quadratmetern, sondern auch eine besonders besucherfreundliche und übersichtliche Aufteilung des Exponate-Spektrums in Blöcken. So sind Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service in direkt an der industriellen Praxis ausgerichteter Reihenfolge angeordnet.Die Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“, die bereits zum 14. Mal in Kooperation zwischen der Fraunhofer-Allianz Vision und der P.E. Schall GmbH & Co. KG durchgeführt wird, zeigt neueste Entwicklungen und zukunftsweisende Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik. Und noch ein weiteres Fraunhofer­ Institut wird auf der Control neueste Erkenntnisse der Wissenschaft für die Praxis vorstellen: Das Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) lädt bereits zum 11. Mal zum Eventforum ein, um neue und zukunftsweisende Technologien für die Messebesucher auf einer Standfläche zu präsentieren und „live“ erlebbar zu machen. Im Jahr 2018 findet das Eventforum zum Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit durch Smarte Qualitätskontrolle – vom Produktdesign bis zum Recycling“ statt. Referenten aus Industrie und Forschung stellen außerdem speziell zu den von ihnen gehaltenen Vorträgen auch Exponate aus, nämlich auf dem Eventforum-Stand. Auf diese Weise findet direkt der Transfer von der Theorie in die Praxis statt. www.control-messe.de EMVA veranstaltet Vortragsforum „Control Vision Talks“ im Rahmen der Messe Control Automatisierung ist entscheidend für die Smart Factory. Deshalb verlassen sich erfahrene Ingenieure auf Gocator. Der 3D-Smart-Sensor für die Automatisierung von manuellen Aufgaben sowie erhöhte Effizienz und Produktivität. Im Rahmen der Control veranstaltet der europäische Bildverarbeitungsverband EMVA gemeinsam mit dem Messeveranstalter P.E. Schall bereits zum dritten Mal die „Control Vision Talks – Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Messtechnik“. Insgesamt werden 30 Vorträge zu verschiedenen Schwerpunktthemen geboten. Während am ersten Messetag, dem 24. April, das Thema „Bildverarbeitung: Von 2D bis 3D im Fokus steht, ist das Thema ´Optische Messtechnik: Von Offline bis Inline“ Mittelpunkt der Vorträge am 25. April. Am 26. April geht es dann um „Spectral Imaging: Hyperspectral, CT und Infrarot“. Ergänzt werden die Control Vision Talks durch die Podiumsdiskussion „Inline-Computertomographie: Mythos oder Realität“, die am 25. April um 12 Uhr auf dem Forum stattfindet. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung nicht nötig. Entdecken Sie Automatisierung www.emva.org www.lmi3d.com/de

3D-Kamerasystem mit vergrößertem Sichtfeld IDS erweitert sein Portfolio um eine 5-MP-Variante des modularen 3D-Kamerasystems Ensenso X. Das Anwendungsspektrum des 3D-Kamerasystems Ensenso X reicht von Fabrikautomation (z. B. Bin Picking) bis Lager- und Logistikautomation (z. B. Palletten- Kommissionierung). Nun sind Varianten mit 5 MP Sony Sensoren möglich. Im Vergleich zu bisherigen 1,3-MP-Varianten kann dank des größeren Sichtfeldes bspw. der Abstand zwischen Kamerasystem und Objekt verringert werden: Um eine bepackte Euro-Palette (120 × 80 × 100 cm) komplett zu erfassen, sind statt 1,5 nur noch 1,25 m notwendig. Die Z-Genauigkeit verbessert sich von 0,43 auf 0,2 mm. Weitere Vorteile sind ein Plus von bis zu 35 % bei der lateralen Auflösung bei mehr als 30 % geringerem Rauschen, sodass Details und Tiefeninformationen noch präziser erfasst werden. Exakter Vergleichbares bewerten www.ids-imaging.de Funk-Datenlogger für digitale Sensoren Mit dem wireless data logger Almemo 470 können nicht nur Klima-Messgrößen wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit drahtlos erfasst werden. Eine flexible Anschlusstechnik für digitale Sensoren ermöglicht die Adaption einer Vielzahl unterschiedlicher Sensoren zur Messung der verschiedensten Messgrößen. Derzeit lassen sich bis zu 30 Funksensoren sternförmig über einen Logger vernetzen. Die Messdaten werden im Gerät gespeichert und auf einem großen 5,7"-Touch-Display angezeigt. Über das übersichtliche, menügeführte Display werden die Sensoren im Funk - netz verwaltet sowie Grenzwerte und Zyklen programmiert. Für eine optimale Zuordnung an den einzelnen Messorten können über den Logger sogar Kommentare im Funksensor hinterlegt werden. Die Funkmodule selbst sind mit verschiedenem Zubehör variabel installierbar. Das WLAN-basierte Datenloggersystem ist internetfähig und für unterschiedlichste Applikationen einsetzbar. Besuchen Sie uns: Control Stuttgart, 24. –27.04.2018, Halle 4, Stand 4504 www.ahlborn.com Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“ Die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« im Rahmen der internationalen Leitmesse für Qualitätssicherung stellt auf konzentrierter Fläche eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien zur berührungslosen und zerstörungsfreien Messund Prüftechnik vor. Sie bietet Interessenten und potenziellen Anwendern zum einen eine erste Orientierungshilfe bei der Auswahl einer geeigneten Technologie zur Bewältigung eigener Prüfaufgaben. Denn die Performance und Flexibilität moderner Systeme wächst ständig. Immer größere Skalenbereiche werden abgedeckt und neue Anwendungsfelder erschlossen. Darüber hinaus bieten die Aussteller auch komplette berührungslose Mess- und Prüfsysteme an, an denen Besucher mit konkreten Aufgabenstellungen Lösungsmöglichkeiten vorfinden. Die Sonderschau findet mit Unterstützung der Fraunhofer-Allianz Vision und der P. E. Schall GmbH & Co. KG statt. Das Bild zeigt das hochauflösende 3D-Inline-Inspektionssystem ZFokus für Klein- und Kleinstbauteilen von Senswork. www.vision.fraunhofer.de Industrie­Vibrometer Vibroakustische Qualitätskontrolle lasergenau Mit der optischen Schwingungsmessung des IVS-500 Industrie-Vibrometers vermeiden Sie Pseudo-Ausschuss in der Fertigung durch eindeutige Gut-Schlecht-Entscheidungen. Das IVS-500 prüftberührungslos mithöchster Flexibilität an sämtlichen Bauteilgeometrienund bis in denUltraschallbereich. Füreine hohe Ausbringung und kurze Durchlaufzeiten dank 100%iger Zuverlässigkeit in der Qualitätskontrolle. Mehr unter: www.industrie­vibrometer.de