Aufrufe
vor 7 Monaten

Nr. 3 / 2018

Damit der Frühling schön und farbenfroh wird, hat der Osterhase mit der übriggebliebenen Eierfarbe den Himmel bemalt. Mit der vorliegenden Ausgabe wünschen wir Ihnen den einen wundervoll bunten Start in die warme und helle Zeit des Jahres!

Der Säureflut trotzen

Der Säureflut trotzen Konsumrausch Kinder und Jugendliche sind heute duch die Werbung, aber auch durch das Bestreben, in der Gruppe Gleichaltriger dazuzugehören, einem ständigen Konsumdruck ausgesetzt. Eine Folge davon ist die frühe Verschuldung. Basenpulver 3 – Nahrungsergänzungsmittel mit Calcium • Basische Mineralstoffmischung • Zur unterstützenden Regulierung des Säure-Basen-Haushalts Erhältlich in Drogerien und Apotheken. Herbamed AG | 9055 Bühler | Switzerland | www.herbamed.ch Die siebzehnjährige Melanie berichtet, dass sie etwa viermal wöchentlich einkaufen geht, meistens mit Freundinnen. «Angesagte Mode ist mir wichtig und dafür gebe ich gerne Geld aus. Das macht mich glücklich», erklärt sie. Auch ihre gleichaltrige Freundin Sara schwärmt von ihrem «Rausch»: «Ich kaufe und kaufe – ich kann nicht anders. Ich ziehe durch die Läden, shoppe aber am liebsten im Internet, kaufe alles, was mir unterkommt. Das ist eine schöne Beschäftigung. Da habe ich das Gefühl wichtig zu sein.» Der 16-jährige Mirko hingegen geht in jeder freien Minute zusammen mit seinen Kumpels in Elektroshops, um vor allem die neuesten Handys zu begutachten. «Shoppen gehen», das gehört heute zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. Mehrmals wöchentlich pilgern sie, meist begleitet von den besten Freundinnen oder Freunden, durch die Geschäfte, um die modischsten Teile, die teuerste Kosmetik oder die neuesten Handymodelle an- oder auszuprobieren und oft auch zu kaufen. Doch was für die einen ein normales Freizeitvergnügen ist, wird für andere zu einer teuren Gewohnheit, die manchmal in einer Kaufsucht endet. 26 Schweizer Hausapotheke 3-2018

ÄTHERISCHE ÖLE FRAUEN WOHL mit Rose BIO Rund zehn Prozent der 12- bis 19-jährigen Mädchen und fünf Prozent der Jungen geben den «Einkaufsbummel» als Freizeitbeschäftigung an. So ist es den meisten Jugendlichen nicht egal, welche Jeans sie tragen, obwohl doch eigentlich Hose gleich Hose ist. Aber eine Hose erfüllt gleichzeitig ein Kulturbedürfnis: Sie soll «stylisch» sein, damit Jugendliche gut ankommen oder sich in einer Gruppe positionieren können. Sie hat somit einen wichtigen Symbolwert. Das gleiche gilt für das Handy. Die Jugendlichen vergleichen ihre Handys untereinander und sind dauernd der Verführung ausgesetzt, sich wieder ein neues Modell zu kaufen, da dies ihren Status stärkt. Die ätherischen Öle von Aromalife sind in Apotheken, Drogerien und im Bio-Fachhandel erhältlich. Gruppenabgrenzung durch Konsum Jugendliche geben also ihr Geld gern für Kleidung, Schmuck und Kosmetika, aber auch für Freizeitgestaltung und Kommunikation aus. Was konsumiert wird, entscheiden dabei immer mehr die Freundinnen und Freunde aus der Clique, auch Peer-Group genannt. Dabei geht es ihnen vor allem um Anerkennung unter ihren Freundinnen und Freunden sowie Teilhabe am Freundeskreis. Vor allem während der Pubertät glauben aromalife.ch Schweizer Hausapotheke 3-2018 27 RZ_1/2 hoch_Inserate Hausapotheke 2016_Frauenwohl.indd 1 14.03.18 16:11