Aufrufe
vor 8 Monaten

Nr. 3 / 2018

Damit der Frühling schön und farbenfroh wird, hat der Osterhase mit der übriggebliebenen Eierfarbe den Himmel bemalt. Mit der vorliegenden Ausgabe wünschen wir Ihnen den einen wundervoll bunten Start in die warme und helle Zeit des Jahres!

Blasenentzündung ade!

Blasenentzündung ade! «Andere haben eine Erkältung, ich bekomme eine Blasenentzündung.» Das sind typische Klagen von Frauen, gleichgültig welchen Alters. Kälte im Winter, nasser Badeanzug im Sommer, erschöpft nach einer Prüfung, aktives Sexleben: Immer reagiert die Blase. Die Symptome sind lästig: ein unangenehmer Druck im Bauch, ständiger Drang, aufs WC zu gehen und die Angst, dass es wieder brennt. Frauen sind auf Grund der kurzen Harnröhre und der engen Nachbarschaft zum Enddarm häufig von Blasenentzündungen betroffen. Oft sogar mehrmals hintereinander. Die wohl bekannteste Behandlung bei Blasenentzündungen sind Antibiotika. Diese gehen aber mit Nebenwirkungen und der Gefahr von Resistenzbildung einher. Ausserdem lösen Antibiotika das Problem nicht immer nachhaltig. Kaum werden sie abgesetzt, folgt oft die nächste Blaseninfektion. Für betroffene Frauen gibt es nun eine wirksame Alternative ohne Antibiotika – FEMANNOSE ® N. Das Präparat enthält den natürlichen Einfachzucker D-Mannose, welcher sich an die Fimbrien (Härchen) der entzündungsverursachenden Bakterien – zu 90 Prozent E. coli – bindet. Dadurch werden sie inaktiviert und mit dem Urin ausgeschwemmt. FEMANNOSE ® N wirkt rasch in der Blase, ist sehr gut verträglich und verursacht keine Resistenzbildung. Der Wirkeintritt ist bereits nach der ersten Ein nahme möglich. Gut zu wissen: FEMANNOSE ® N eignet sich für die Akutbehandlung einer Blasenentzündung und tiefdosiert auch zur Vorbeugung. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Medizinprodukt CE 0426 Informationen unter: www.femannose.ch Frischekick zum Frühlingsstart Wellness-Hit • 2 Übernachtungen mit Eintritt ins Thermalbad Zurzach • 2x 4-Gang-Abendessen und eine Teilkörper-Massage ab CHF 350.– pro Person Das Naturschwimmbecken und die Seesauna im Thermalbad Zurzach Bringen Sie rechtzeitig zum Frühlingsbeginn Ihren Kreislauf in Schwung! Im Thermalbad Zurzach stehen Ihnen dafür alle Möglichkeiten offen. Besonders die Hot und Cold-Pool-Anlage im Herzen des Bades verhelfen zum Frühlings-Frischekick. Der Wechsel zwischen dem 40 Grad warmen Quellwasser und dem 18 Grad kalten Wasser des Cold- Pool verbessert die Durchblutung und trainiert die Gefässe. Zusätzlich lässt das Elektrolyse- Fussbad den Körper Schadstoffe auf natürlichem Wege ausschei- den, damit er sein volles Gesundheitspotenzial wieder entfalten kann. Ohne jegliche Chemikalien kommt auch das Naturschwimmbecken aus. Es ermöglicht ein Badevergnügen wie in einem natürlichen See. An den Ufern des Naturschwimmbeckens stehen Ihnen zwei Textilsaunen, ein Massagepavillon sowie ein Liegedeck zur Verfügung. In diesem natürlichen Ambiente stimmen Sie sich perfekt auf die wärmere Jahreszeit ein. 52 Schweizer Hausapotheke 3-2018

Heuschnupfen Jetzt wirkungsvoll und bequem zuhause behandeln Seit Jahren wird der Tinni-Tool-Softlaser erfolgreich bei Tinnitus und ähnlichen Innenohrerkrankungen eingesetzt. Der Wirkungsgrad war jedoch limitiert. Jetzt stellt die Firma DisMark – nach 2-jähriger Entwicklungsphase – eine beeindruckende Weltneuheit vor. Es ist ihnen gelungen, einen Laser für den Hausgebrauch zu entwickeln, welcher einen 20-fach höheren Wirkungsgrad als die heute existierenden Softlaser erreicht. Jetzt wirkungsvoll und bequem zuhause behandeln Zusätzlich erlaubt das neue System, sehr effektiv die Atemkanäle zu immunisieren und so das Immunsystem auf bestimmte Pflanzenpollen zu stärken. Im medizinischen Sinne handelt es sich dabei um eine allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis). Die Bestrahlung der Nasenkanäle hat dabei eine sehr positive Wirkung auf den Heuschnupfen. Die Firma DisMark konnte dank ihres Erfahrungsschatzes von über 50000 Behandlungen und 20 Jahren unentwegter Forschung diesen entscheidenden Durchbruch erzielen. Hier die weiteren Highlights: • Der TinniTool Softlaser ist in derselben Leistungsklasse wie die professionellen Softlaser in Arztpraxen und Kliniken, kann jedoch von nicht fachkundigen Personen völlig sicher und schmerzfrei zuhause angewendet werden. • Trotz der überwältigenden Leistungsdaten bleibt der TinniTool Softlaserstift mit einer Gesamtlänge von nur 20 cm und einem Durchmesser von 1,8 cm sehr handlich. Wie funktioniert er? Die neue Technologie erlaubt dem konzentrierten Ursprungsstrahl durch einen Diffusor in tausende Einzelstrahlen zu zerstückeln. Der einzelne Strahl ist somit völlig ungefährlich für das Auge. Die Summe der Einzelstrahlen erreicht dafür ein Mehrfaches an Wirkung. Der Strahl wirkt so als heilsame Biostimulation direkt auf den Stoffwechsel im Bindegewebe. Dies führt zur rasanten Regeneration der geschädigten Zellen, zur Stimulation des Immunsystems und zur Aktivierung bestimmter Abwehrmoleküle. Den TinniTool Softlaser gibt es in zwei Ausführungen. Der EarLaser ist die «Light-Version» und bereits für CHF 540.– erhältlich. Der MultiLaser enthält alle Zubehörteile für multifunktionale Behandlungen (wie auch die Nasen-Behandlung bei Heuschnupfen) und ist für CHF 720.- erhältlich. Der MultiLaser kann daher auch als kleine Hausapotheke für diverseste Anwendungen eingesetzt werden. Die TinniTool-Laser können auch für drei Monate gemietet werden. Je nach Ausführung für CHF 90.– oder CHF 120.–/Monat. Wer sich nach der Miete für den Kauf entscheidet, kriegt den Mietbetrag vollumfänglich vom Kaufbetrag abgezogen. DisMark Medical Solutions • Zürichstr. 83 • 8118 Pfaffhausen Tel: 043 / 366 06 66 Fax: 043 / 366 07 66 • info@dismark.ch • www.dismark.ch Rose – das Frauen-Öl «Das wohl berühmteste und kostbarste ätherische Öl entfaltet nicht nur als Rosenstrauss seine Wirkung, sondern gehört auch in eine kompetente Beratung bei Frauenleiden», findet Herr Philipp Meyer, dipl. Drogist HF und Inhaber der Dropa Drogerie Meyer in Langenthal. Im Interview zeigt der Aromaspezialist die Vorteile dieses kostbaren ätherischen Öls auf. Herr Meyer, in welchen Beratungssituationen empfehlen Sie Rosenöl? Das gut verträgliche Rosenöl ist für Frauen mit krampfhaften Menstruationsbeschwerden ebenso geeignet wie in den Wechseljahren. Ich empfehle auch die Anwendung während der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung. Das ätherische Öl der Rose lässt sich optimal mit allen Naturheilmitteln aus der Drogerie bei Frauenbeschwerden kombinieren. Welche Eigenschaften besitzt Rose? Der liebliche Rosenduft hat schnell einen positiven Einfluss auf die Stimmung, entspannt und fördert das Selbstvertrauen. Die hautregenerierende Eigenschaft hilft, als Massageöl angewendet, bei Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen und bringt die Haut wieder zum Strahlen. Zudem hat Rosenöl einen ausgleichenden Effekt auf den Hormonhaushalt. Wie raten Sie Ihren Kundinnen Rosenöl anzuwenden? Rosenöl in einer 10-Prozent-Verdünnung ist ausreichend für die Anwendung, sei es in der Duftlampe oder als Rohstoff für Körperpflegeprodukte. Die Qualität des Öles ist entscheidend. Am besten gibt man wenige Tropfen biologisches Rosenöl in eine neutrale Grundlage zur Anwendung als Massageöl, Duschbad oder als Raumspray. Ein warmes Bad mit Rosenöl bringt Entspannung bei Schmerzen während der Menstruation. Neu wird auch ein biologisches Rosen wasser in Form eines Sprays angeboten, ideal zur Körperpflege oder einfach als herrlich duftender Bodyspray. GRATIS Beim Kauf eines Aromalife-Rosenproduktes erhalten Sie jetzt gratis in Ihrem Fachgeschäft ein ROSENWASSER 30 ml. Philipp Meyer, dipl. Drogist HF und Inhaber der Dropa Drogerie Meyer in Langenthal. Schweizer Hausapotheke 3-2018 53