Aufrufe
vor 4 Monaten

PC & Industrie 5-2018

Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Kommunikation Robuste

Kommunikation Robuste Industrial Gigabit Switches für Smart City, Industrie 4.0 und Automatisierung Die D-Link DIS-100G, DIS-300G und DIS-700G Produktserien bilden die Basis widerstandsfähiger Industrienetzwerke mit langer Lebensdauer und hoher Verfügbarkeit D-Link stellt besonders robuste, industrietaugliche Gigabit-Switches vor. Die Serien DIS-100G, DIS-300G und DIS-700G wurden speziell für den steigenden Bedarf an Netzwerklösungen für Anwendungen in Smart Cities, Industrie 4.0 und der Automatisierungstechnik entwickelt. So erfordert besonders der Einsatz im Bereich Smart City, beispielsweise für die Videoüberwachung öffentlicher Plätze, bei öffentlichen WLAN-Spots sowie bei der Kommunikation mit autonomen Fahrzeugen, eine deutlich höhere Standfestigkeit gegenüber Umwelteinflüssen, als dies herkömmliche Switches bieten können. Für raue Umgebungen ausgelegt Switches der Serien DIS-100G, DIS-300G und DIS-700G sind für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +75 °C ausgelegt und halten Vibrationen und Stößen stand. Damit sind sie ideal für den Außenbereich geeignet, beispielsweise in Schaltschränken am Straßenrand, in einer sehr kalten oder feuchtwarmen Umgebung. Durch ihr robustes, gehärtetes Design und den auf hohe Verfügbarkeit ausgelegten Netzwerkfunktionen erfüllen die Switches zuverlässig ihren Dienst als Infrastrukturkomponenten. Sie benötigen dafür weder Klimatisierung noch vibrationsgedämpfte Gehäuse. Erweiterte EMV-Filter eingebaut Um im industriellen Einsatz, besonders in der Automatisierungstechnik und im Bereich Industrie 4.0, bestehen zu können, verfügen die Switches über eine hohe elektromagnetische Verträglichkeit (EMV). So wird vermieden, andere Geräte nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte zu stören oder durch andere Geräte gestört zu werden. Die Switches können somit auch in schwierigen EMV-Umgebungen, beispielsweise in der Schweißtechnik eingesetzt werden. D-Link DIS-100G Industrial Gigabit Unmanaged Switch Serie und D-Link DIS-300G Industrial Gigabit Managed Switch Serie D-Link DIS-100G Industrial Gigabit Unmanaged Switch Serie Die Switches der DIS-100G Serie sind ideal für den Einsatz im Access Layer oder Edge Bereich eines Netzwerks geeignet. Als „Unmanaged“ Switches stellen die Modelle ohne Konfigurationsaufwand mindestens vier Gigabit Ethernet TP- Ports, zum Teil mit Uplink-Funktion über GBIC, bereit. Erhältlich sind die Modelle DIS-100G-5W, DIS- 100G-5SW und DIS-100G-5PSW, die sich durch ihre Port-Konfiguration unterscheiden. Wichtigstes Merkmal des DIS- 100G-5PSW ist seine Unterstützung von Power-over-Ethernet nach IEEE-Standard 802.3at PoE+. Damit kann er bis zu 30 Watt Leistung pro Port für angeschlossene Endgeräte bereitstellen. Das macht zusätzliche Stromkabel sowie Netzteile überflüssig und vereinfacht die Installation. D-Link DIS-300G Industrial Gigabit Managed Switch Serie Die Switches der DIS-300G Serie sind managebar und erlauben weitergehende, detaillierte Konfigurationsmöglichkeiten für den Einsatz in Industrie und Smart Cities. Sie bieten eine Fernüberwachung von Parametern, Datenflusskontrolle und Quality-of-Service-Funktionen, was sie beispielsweise für urbane Videoüberwachungsaufgaben empfiehlt. So lassen sich durch VLAN vertrauliche Daten wie Videobilder von anderen, weniger sensiblen Informationen trennen. Traffic-Shaping und Bandbreitenmanagement runden das Funktionsspektrum ab. Umfassende Redundanzfunktionen stellen die Netzverbindung nach Fehlern schnell wieder her, während Port-basierter Schutz und die Analyse von Schadsoftware im Datenverkehr für hohe Sicherheit sorgen. Die Modelle DIS-300G-8PSW und D-Link DIS-700G-28XS Industrial Layer 2+ Gigabit Managed Switch DIS-300G-14SPW verfügen über PoE-Funktionalität. D-Link DIS-700G Industrial Layer 2+ Gigabit Managed Switch Serie Der DIS-700G-28XS L2+ ist ein Gigabit Aggregation-Switch mit vielfältigen QoS-Funktionen wie SPQ, WRR und SPQ+ WRR Scheduling. Auch beim DIS-700G sind Traffic- Shaping, Bandbreitenmanagement sowie umfassende Redundanzfunktionen mit an Bord. Port-basierter Schutz und die Analyse von Schadsoftware sorgen im Datenverkehr für hohe Sicherheit. Mit seinen 24 Gigabit- und vier 10-Gbit- Ports ist er der optimale Mittler zwischen der industriellen Umgebung und dem Rechenzentrum. Auch der DIS-700G-28XS L2+ ermöglicht die logische Trennung und Isolierung von Daten durch VLAN-Support. Mit seinem hohen Durchsatz und der niedrigen Latenz ist der DIS- 700G auch ideal für zeitkritische Video-, Sprach- und Datenkommunikation in Smart City-Anwendungen geeignet. Verfügbarkeit Die neuen D-Link Industrie-Switches der DIS-100G und der DIS- 300G-Serie sind ab sofort über die Distribution verfügbar. Die 700G-Serie wird voraussichtlich ab Q2 2018 erhältlich sein. Preise erhalten Interessierte bei Projektanfrage. • D-Link (Deutschland), GmbH www.dlink.com 80 PC & Industrie 5/2018

Kommunikation Kompaktes und robustes RISC-basiertes IIoT- Gateway AXIOMTEK Deutschland GmbH www.axiomtek.de Axiomteks neues robustes RISCbasiertes IIoT-Gateway, das IFB125, wird von dem energiesparenden Freescale i.MX6UL-Mikroprozessor in der ARM Cortex-A7-Architektur angetrieben. Das sehr kompakte Embedded IoT Gateway bietet breite Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der industriellen IoT. Es unterstützt erweiterte Betriebstemperaturen von -40 °C bis 70 °C und kann Vibrationen bis 5G standhalten. Sein flexibler Weitspannungsbereich von 9 V bis 48 V DC mit einem abschließbaren Klemmenblock-Stecker erhöht die Zuverlässigkeit auch in rauen Umgebungen. Das RISCbasierte IFB125 bietet leistungsstarke, stabile und zuverlässige Technologien für die Verwaltung von Fernsteuerung und -überwachung wie unbemannte Leitstände, industrielle Automatisierung, automatisiertes Parken und Verkehrskabinen. Viele Schnittstellen für individuelle Anwendungen „Um die meisten industriellen IoT- Anforderungen zu erfüllen, unterstützt das IFB125 mehrere Kommunikationsschnittstellen für maximale Flexibilität, einschließlich LAN-, serieller, USB- und digitaler I/O-Ports. Das industrielle IoT-Gateway verfügt über einen integrierten 256-MB- Speicher mit Datenübertragungsraten von DDR3-1600 sowie 4 GB eMMC-Flash-Speicher für die Speicherung. Diese integrierte IoT-Gateway-Plattform ist mit einem PCI- Express-Mini- und einem SIM-Kartensteckplatz ausgestattet. Darüber hinaus unterstützt es DB9-Steckverbinder mit SPI- und I 2 C-Funktionen als Kommunikationsprotokolle für spezifische Anwendungen“, erklärt Jessie Wu, Produktmanagerin bei Axiomtek. „Unser Ziel ist es, ein robustes Embedded-Gateway-System bereitzustellen, um die beste Leistung für eine Vielzahl von vertikalen Märkten sicherzustellen, einschließlich Smart Grid, Fabrikautomatisierung und weiteren IIoT- Anwendungen.“ Sehr kompakt und kostengünstig Das IFB125 ist bei einer Größe von nur 31 x 100 x 125 mm sehr kompakt und verfügt über eine umfangreiche Anzahl an I/O-Anschlüssen, einschließlich eines RS-232/422/485- Anschlusses, zwei 10/100 Mbit/s- LAN-Anschlüssen, einen USB-2.0- Anschluss, einen 2-IN/1-OUT DIO, I 2 C und SPI. LED-Anzeigen auf der Frontplatte zeigen den Status des Geräts an. Der industrietaugliche DIN-rail-Embedded-Box-PC verfügt über Yocto Embedded Linux, um ein quelloffenes Standardbetriebssystem für die Entwicklung von Softwareprogrammen zu bieten. Axiomteks IFB125 ist in Kürze erhältlich. Haupteigenschaften • i.MX6UltraLite Prozessor (RISCbasiert), @ 528 MHz • 256 MB DDR3 SDRAM an Bord • 4 GB eMMC Flash an Bord • SPI- und I2C-Funktion (mit 3,3 V Leistung) • Eine kabellose Steckdose (Wi-Fi oder 3G/4G) • Zwei digitale Eingänge und ein digitaler Ausgang • Zwei LAN-Ports, ein Port mit magnetischer Isolierung 1,5 kV • Weitbereichs-DC-Leistungseingang (9 - 48 V) mit Anschlussblock • Vorkonfiguriertes Embedded- Linux-Betriebssystem (Yocto) • Lüfterloses und kompaktes Design • Temperaturbereich -40 - +70 °C ◄ Hardware Shields für Industrial/IoT-Router Die neuen Hardware-Shields können auf den jeweiligen Einsatzbereich abgestimmt werden. Dies schafft Flexibilität bei moderatem Investment. Derzeit sind Shields mit Dual CAN, mit seriellen Schnittstellen und Digital I/ Os erhältlich, in Arbeit sind GNSS und LoRa. Letzteres ist ein Ergebnis der Mitarbeit von NetModule in der LoRA Alliance. In der Grundausstattung integriert die NB800 Router-Serie ein 3G/4G zu Ethernet-Gateway und eine leistungsstarke VPN-Protokoll-Suite für zwei Kanäle. Die Geräte sind im IP40 oder wahlweise im IP65 Gehäuse erhältlich und für den stationären Einsatz im Innen- und Außenbereich konzipiert. Erhältlich sind die Geräte in den Versionen NB800 UMTS; NB800 LTE (mit hoher Bandbreite) und als NB800 LTE, WLAN&BLE (mit LTE, WiFi, Bluetooth und Bluetooth LE). Zudem bietet NetModule kundenspezifische OEM-Varianten für preissensitive Anwendungen mit höherem Volumenbedarf. • NetModule AG www.netmodule.com PC & Industrie 5/2018 81