Aufrufe
vor 5 Monaten

Broschüre_März

Freizeit OSTERN MACHT

Freizeit OSTERN MACHT LUST AUF DAS FRÜHJAHR EINKAUFSVERGNÜGEN IN DER INNENSTADT Die ersten Blumen blühen im Stadtgebiet, verwandeln Grünflächen langsam in ein buntes Blumenmeer. Ein guter Anlass, sich auch mit dekorativen Ideen und passender Kleidung auf die anstehenden Wonnemonate einzustimmen. Wenn die Wohnung im frischen Glanz erstrahlt, fehlt zum Beispiel nur noch die stilechte Dekoration. Eine Gelegenheit bietet sich zum Beispiel beim traditionellen Durlacher Ostermarkt, der zum 25. Mal stattfindet. Ob Gewürze, Kochbücher, Papierwaren, handbemalte Ostereier oder Schmuck und Gebrauchsgegenstände: Von Donnerstag, 15., bis Samstag, 17. März, gibt’s die Vielfalt der Angebote im Rathausgewölbe in Durlach. Quelle: Gustai/Pixelgrün In vielen Fachgeschäften im Stadtgebiet gibt’s besondere Angebote, dazu eine große Auswahl an frühlingshaften und österlichen Einrichtungsideen: Wer mit offenen Augen durch die Innenstadt schlendert, findet mit Sicherheit das Passende. Der Einzelhandel in der Stadt bietet zudem viele frühlingshafte Aktionen. Das ist übrigens auch ein guter Zeitpunkt, um Garten oder Balkon mit bunten Blumen zu verschönern – zahlreiche Deko-Ideen und Anregungen gibt’s im Fachhandel. Auch die Kleiderfachgeschäfte in Karlsruhe und Durlach haben sich auf diese Jahreszeit eingestellt, freuen sich mit ihrer Kundschaft auf längere und wärmere Tage – natürlich mit fachkundiger Beratung. REGION PRÄSENTIERT SICH ÖSTERLICH Am 1. April ist außerdem der „Higgomarkt“ der Eierfrauen aus Oberacker am Bruchsaler Stadttor, ein überlieferter Brauch, bei dem auch der Osterhase vorbeischaut. Im Pforzheimer Kulturhaus Osterfeld heißt es „Das Gelbe vom Ei“ – und es gibt einen professionellen Kunstmarkt am 24. und 25. März. INFOS: WWW.KA-CITY.DE

Freizeit „FAMELAB“ IST LÄNGST EIN RENNER WISSENSCHAFT, GANZ EINFACH ERKLÄRT Raus aus dem Labor – und ab auf die Bühne: Das ist die klare Ansage für „FameLab“, den globalen Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation. Unter dem Motto „Talking Science“ bringt „FameLab“ dabei in über 20 Ländern Wissenschaftler auf die Bühne. Die Schwierigkeit auch am 7. März um 19 Uhr im Karlsruher Tollhaus: Die Teilnehmer haben nur 3 Minuten Zeit, dem Publikum die meist komplexen Forschungsinhalte zu erklären – dabei müssen sie Zuschauer und eine Expertenjury gleichermaßen für ihre Forschungsarbeit begeistern. Wer im Tollhaus überzeugen kann, wird der „FameLab“-Gewinner für Baden-Württemberg. THEMEN LEICHT ERKLÄRT Ob Naturwissenschaften, Technik, Geowissenschaften, Informatik, Medizin oder Mathematik: Besonders reizvoll ist die Vorgabe, dass die besten Nachwuchswissenschaftler Deutschlands auf gängige Hilfsmittel wie Schaubilder oder Präsentationen verzichten müssen, um komplexe Forschungsthemen auf den Punkt zu bringen. Zur Veranschaulichung in den drei Minuten ist alles erlaubt, was am Körper getragen werden kann – vom einfachen Wasserglas bis hin zum Gorilla-Kostüm. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Leicht verständlich, Wissenschaft & Witz: Besonders attraktiv ist für das Publikum, dass auf verständliche und unterhaltsame Weise Wissenschaft präsentiert wird – langatmige Monologe mit einer Fülle an Fachbegriffen stehen bei „FameLab“ somit sicher nicht auf dem Programm. INFOS: Eintritt ist frei! Einlass ab 18.30 Uhr. Wer (über 21 Jahren) übrigens noch mitmachen möchte, kann sich hier auch anmelden WWW.FAMELAB-GERMANY.DE Quelle: Stadtmarketing Karlsruhe GmbH 06-07

Aktiv & Gesund - Kreisseniorenrat
Karlsruhe Nord - van-weelden.de
Touristischer Stadtrundgang - Stadt Schwäbisch Hall
Aus den Ortsverbänden KREISTEIL - CDU Kreisverband Karlsruhe ...
Marktplatz der Kreativität
Bürgerverein der Weststadt e. V. - KA-News
Ich'n Lied – Du'n Lied«« bei WILLI die Bühne in ... - Landfunker.de
bericht im willi vom august 2010 - Used Up
Ein Wegweiser - - Kreisseniorenrat
Das WILLI-Baby des Jahres 2010 - Used Up
B e a c h f a s h i o n 2 0 1 3 - Modehaus-kuester.de
Parkhaus Jahrhunderthalle Bochum - Geodatenportal Bochum
Programm-Flyer (pdf) - Ottweiler
Artikel als PDF-Download - Klepper
Kraichgau-Stromberg HeilbronnerLand Hohenlohe
VENEDIG – STADT IM MEER - rz-Leserreisen
Aussteller im Rechbergsaal - Neues Altern in Bruchsal
Seniorenzentrum Für Ihre Sicherheit Infos für ... - Kreisseniorenrat
Programmheft 2013/2014 - Kreisjugendring Karlsruhe eV