Aufrufe
vor 5 Monaten

Kleine Backfibel

Backbuch

Grieß-Brötchen (oder

Grieß-Brötchen (oder Baguettes) Zutaten: 125 g Dinkelgrieß (lecker auch mit Maisgrieß) 450 g Dinkel, fein gemahlen 500 ml Wasser 40 g Hefe 20 g Salz 1 Ei (oder 1 Eßl. Schmand oder saure Sahne oder Joghurt oder weglassen :-) Samen und Saaten zur Deko nach Wahl Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen, vom Feuer nehmen, den Grieß einrühren und quellen lassen. Sobald der Grieß nur noch lauwarm ist, mit dem Ei und der Hefe zum Mehl geben und zu einen Teig kneten. (kein weiteres Wasser unterkneten!) Den Teig abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen. (Kann auch wunderbar über Nacht im Kühlschrank zum Aufgehen aufbewahrt werden. Dann reicht sogar 1/2 Würfel Hefe!) Den Teig zu Brötchen formen. Entweder Dreiecke, runde Brötchen oder Sterne oder oder oder formen und in die Samen & Saaten nach Wahl tauchen und auf das Backblech legen. Oder den Teig in 3 Stücke teilen, Baguettes formen, auf ein Backblech legen und noch mal zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Schräg mit der Schere oder dem Messer einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 - 20 Min. hellbraun backen. (Es kann auch Weizen, Einkorn oder auch Kamut statt dem Dinkel verwendet werden.) 8

Kartoffel-Brötchen oder -brot Zutaten: 200 g gekochte Kartoffeln 15 g Frischhefe 1 TL Honig 100 ml Wasser 350 g Dinkel 1 ½ TL Salz 60 ml Milch Die gekochten kalten Kartoffeln entweder mit der Gemüsereibe mittelfein reiben oder noch warm zerdrücken. Mehl in eine Schüssel geben. Das Wasser mit der Hefe und dem Honig verrühren, in die Schüssel geben und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Den Vorteig etwa 10 Minuten ruhen lassen. . Dann die restlichen Zutaten gut unterkneten und ca. 8 - 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Schüssel abdecken, warm stellen und auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Geht gut auch kühlgestellt über Nacht. Den Teig zu Teiglingen formen oder als Brot in eine Backform geben und im vorgeheizten Ofen bei 240 °C 10 Minuten anbacken, dann bei ca. 180 °C weitere 20 - 30 Minuten knusprig braun ausbacken. Bei diesem echt leckeren Brot lohnt sich die Herstellung der doppelten Menge Teig. Brötchen oder Brot können wunderbar eingefroren werden. Und es spart noch Energie beim Backen. 9

Landhaus-Team: Brote für Holzbackrahmen
Silvesterkracher
Heisses für kalte Februartage und Kaltes fär heisse ... - moltebeeri.ch
Allergiker – Glutenfrei - Kuechenfee-web.de
Schweizer Fleisch - Das Fest der Liebe geht durch den Magen.
SCHMECKEN SIE DIE HEIMAT! - Bäckerei Konditorei Raisch
KOCHEN VERBINDET
Allergiker – Glutenfrei - Kuechenfee-web.de
Unsere Rezepte - Backmixx
Download Leseprobe - Random House
Fremdkochen Winter - Dezember 2008.indd - Hüttenhilfe