Aufrufe
vor 8 Monaten

bvv-Jahresbericht 2017

Die vhs-Programmbereiche

Die vhs-Programmbereiche im bvv

Ansprechpartner/-innen Ruth Jachertz Dr. Astrid Krake Hella Krusche Joachim Rattinger Sprache trifft Beruf, Gesellschaft geht mit Grundbildung an den Start Die berufliche Integration von zugewanderten Menschen setzt ihre sprachliche Integration voraus. Junge Menschen interessieren sich für fairen Konsum und für verantwortungsbewusste Mediennutzung. Welche Verzahnung gibt es zwischen Arbeitsförderung und Grundbildung? Diesen Fragen und Herausforderungen der vhs-Arbeit gingen Kolleginnen und Kollegen im Jahr 2017 in drei interdisziplinären Fachtagungen nach. Im September folgten 50 Interessierte der Einladung von Dr. Astrid Krake und Joachim Rattinger zur „Sondierungstagung: Sprache trifft Beruf“. Sie informierten sich grundsätzlich und detailliert zu Strukturen und Rahmenbedingungen, Programmen und Angeboten im Übergang von sprachlicher zu beruflicher Integration von Zugewanderten. Im November organisierten Hella Krusche und Joachim Rattinger die Fachtagung „Grundbildung für die berufliche Integration“ in Kooperation mit dem Projekt GRUBIN. Welche Zielgruppen sind auf welche Weise zu erreichen? Was sind geeignete Lehr- und Lernmaterialien? Auf diese und viele weitere Fragen suchten und fanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Antworten für ihre vhs-Praxis. Für eine fachbereichsübergreifende Konferenz mit dem Titel „Junge Menschen in der Volkshochschule“ gingen die Programmbereiche Gesellschaft und Grundbildung gemeinsame Wege. Auf der Agenda standen neue und bewährte Angebote und Konzepte für die Umsetzung in der „Jungen Volkshochschule“. Alle drei Fachtagungen bekamen gute Noten, alle sind auf 2 www.vhs-bayern.de dokumentiert. Und selbstredend wird die programmbereichsübergreifende Zusammenarbeit 2018 fortgesetzt. Dies gilt auch für die bewährten gemeinsamen Programmplanungstagungen, die jeweils im Frühjahr und im Herbst in München und Bamberg durchgeführt werden. bvv-Jahresbericht 2017 19