Aufrufe
vor 2 Monaten

Kreis 04-18

ANZEIGE UND PUBLICITY 20

ANZEIGE UND PUBLICITY 20 Spitzenmedizin zum Anfassen: Tag der offenen Tür am 14. April 2018 zum zehnjährigen Jubiläum des JOHANNES WESLING KLINIKUM Minden. Im März 2008 wurde das JOHANNES WESLING KLINIKUM nach nur vier Jahren Bauzeit feierlich eröffnet. Jetzt feiert das JOHANNES WESLING KLINIKUM den ersten runden Geburtstag. Dazu veranstaltet das Erkrankungen, wie Gelenkschmerzen, Bluthochdruck, Herzleiden und vielen weiteren informieren und im Anschluss mit den Experten des JOHANNES WESLING KLINI- KUMS ins Gespräch kommen. Für Kinder wird es zahlreiche Spielund Erlebnisangebote geben. Auch ein Rettungswagen wird zum Besichtigen vor Ort sein. Geschulte Am Tag der offenen Tür können die Besucher mit erfahrenen Operateuren sprechen. Hell und freundlich: Der moderne Bistrobereich. zum Universitätsklinikum aufgestiegene Krankenhaus einen großen Tag der offenen Tür. Am 14. April sind alle Bürger des Mühlenkreises und darüber hinaus eingeladen, einen besonderen Blick hinter die Kulissen eines Universitätsklinikums zu werfen. Wie Kommen Sie am 14. April 2018 und feiern Sie mit beim zehnjährigen Jubiläum eines der bis heute größten, schönsten und modernsten Klinikneubauten in ganz Deutschland. FOTOS: PR www.lifestyle-fitnessclubs.de Telefon 05741-20909 KENNENLERNangebot: 3x für 49,95 € sieht ein OP-Saal von innen aus? Was passiert mit meiner Blutprobe im Labor? Was unterscheidet eine Krankenhaus-Apotheke von einer normalen Apotheke in der Fußgängerzone? Was ist der Unterschied zwischen einem MRT und einem CT? All diese und noch viel mehr Fragen können an diesem Tag geklärt werden. Auch können die Besucher einen eigens für die Veranstaltung gesperrten Operationsaal im Zentral-OP des JOHANNES WESLING KLINIKUMS besichtigen, mit erfahrenen Operateuren sprechen und modernste medizinische Operationstechnologie bewundern. Auch viele weitere sonst verschlossene Bereiche können besichtigt werden. Dazu gehören die Radiologie, das Labor, die Apotheke und das moderne Transportsystem mittels computergestützter automatischer Transportroboter. Auf der Erlebnismeile in der Nordmagistrale werden sich alle Kliniken und Institute des JOHANNES WESLING KLINIKUMS präsentieren. Dabei wird es sowohl um verschiedene Krankheitsbilder als auch um innovative Behandlungsmöglichkeiten gehen. Doch nicht nur die reine Information steht im Mittelpunkt, sondern auch das Anfassen und Ausprobieren von moderner Medizintechnik. Bei kurzen medizinischen Fachvorträgen im Halbstundentakt können sich die Besucher über Behandlungsmöglichkeiten von häufigen Ein Blick auf die Intensivstation des JOHANNES WESLING KLINIKUMS. Mitarbeiter stehen zur Verfügung und wollen den Jungen und Mädchen die Angst vor einem medizinischen Notfall nehmen. Auch das leibliche Wohl kommt am Tag der offenen Tür nicht zu kurz. Nebenbei kann man sich über Berufsperspektiven im Gesundheitswesen informieren. Die Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken wird mit einem eigenen Stand vor Ort sein und die acht Ausbildungsberufe, die vier staatlich anerkannten Weiterbildungslehrgänge und das zusammen mit Der große Kick beim Laufen (spp-d). Jeder Läufer will es: laufen im Flow. Aber was ist eigentlich genau darunter zu verstehen? Wie entsteht dieser besondere Zustand – dieses Glücksgefühl? Welche Auswirkungen hat es auf die Leistung und Zufriedenheit? Wie können wir mehr Schwung und Motivation in unser Leben bringen – und nicht nur beim Laufen? Dr. Michele Ufer aus Herdecke suchte Antworten auf diese Fragen. Der 45-jährige Sportpsychologe und Extremläufer machte sich auf den Weg zu einer außergewöhnlichen Forschungsreise: die Suche nach dem großen Kick beim Laufen. Seine Erlebnisse und Erkenntnisse hat er in seinem Buch „Flow-Jäger – Motivation ... beim Laufen“ zusammengefasst. Michele Ufer will es immer ganz genau wissen. Er widmete sich deshalb einem außergewöhnlichen sport- und motivationspsychologischen Experiment – auf der Jagd nach extremen Erlebnissen am Rande der körperlichen Leistungsfähigkeit. In seinem neuen Buch nimmt er den Leser mit auf die Extrem-Reise und lässt ihn teilhaben an neun bis zu 250 Kilometer langen Ultraausdauer-Wettkämpfen. Angefangen bei Ultraläufen in Deutschland über die Atacamaund Kalahari-Wüste, den Amazonas-Regenwald bis zum Polarkreis. Im Rahmen dieser Abenteuer sammelte Ufer einmaliges Datenmaterial, das auch für weniger extreme Ausdauersportler von Relevanz sein der Fachhochschule Bielefeld angebotene duale Studium der Gesundheits- und Krankenpflege vorstellen. Auch die Ruhr-Universität Bochum als Partner der Mühlenkreiskliniken bei der Ausbildung von Medizinern sowie die Fachschaft Medizin Campus OWL wird über die Möglichkeiten des Medizinstudiums in Minden berichten. Freuen Sie sich auf einen spannenden Tag in Deutschlands jüngstem Universitätsklinikum mit Hochleistungsmedizin zum Anfassen und Ausprobieren. Warum entsteht beim Laufen ein Glücksgefühl? Dr. Michele Ufer suchte Antworten auf diese Frage und fand Überraschendes heraus. FOTO: PIXABAY.COM/SPP-D dürfte (www.michele-ufer.de). Manche Leute sagen, Ufer sei ein Coach, der anderen Menschen helfe, außergewöhnliche Dinge und Leistungen zu stemmen, von denen sie selbst nicht glauben würden, dass sie die schaffen können. Andere sehen in ihm den Sportpsychologen, den Mental-Coach, den Motivationstrainer – oder einfach den Extremsportler.

ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES 21 Sonderthema: GESUNDHEIT Schluss mit frustig! Die Happy Hour für mehr Glücksmomente im Allltag Espelkamp (EVZ). Statt Lebenslust spüren wir manchmal leider nur Alltagsfrust. Dabei macht das Leben viel mehr Spaß, wenn wir voller Freude, Mut und mit einem Lächeln im Gesicht durch das Leben schreiten. Wie Sie es schaffen, mit mehr Leichtigkeit durch Ihren Alltag zu gehen, das erfahren Sie in diesem unterhaltsamen Vortrag. Es erwartet Sie ein bunter Strauß an Tipps und Strategien, in dem für jeden etwas dabei ist. Machen Sie Schluss mit frustig! Die Inhalte des Vortrags: Frust und seine Ursachen, Frustschutzstrategien, wie z. B. sich selbst akzeptieren und wertschätzen. Die eigenen Stärken stärken. Gute Fragen stellen. Dankbarkeit. Gerührt oder geschüttelt? – Tipps für die Zubereitung erhalten Sie von Nina Herrmann (FOTO). Die Expertin für Stressmanagement aus Wallenhorst kennt den Frust und Stress aus eigener Erfahrung. Profitieren Sie von ihrem Erfahrungsschatz und ihrer Kompetenz als Trainerin. Der Vortrag findet am 17. April 2018 um 19:30 Uhr im GAZ II in Espelkamp, Fritz-Souchon-Str. 27 statt. Interessierte Frauen und Männer, selbstverständlich auch Nichtunternehmer/-innen, sind bei UTE herzlich eingeladen. Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von FOTO: PR 10 Euro erhoben. Um Anmeldung wird gebeten. Dieses ist unter www.ute-web.com möglich, telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (0 54 74) 3 04 39 35 oder bei Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp, Tel. (0 57 72) 562-108. Aus organisatorischen Gründen ist ein Einlass nach 19:30 Uhr nicht mehr möglich. WAS! SO GÜNSTIG? Im Online-Shop www.neue-apotheke.org Mit HEIM- VORTEIL Abholung vor Ort, Botendienst und Postversand möglich. Neuer Pflegekurs der BKK HMR EduKation Demenz © – Hilfe für Angehörige Herford. Mit dem neuen Pflegekurs Edu– Kation Demenz © bietet die BKK HMR Angehörigen von Menschen mit Demenz eine hilfreiche Schulung. Denn die Auswirkungen einer Demenz-Erkrankung betreffen meist nicht nur die Patienten selber, sondern auch die nahen Angehörigen. In der Regel geht die Krankheit mit einer Verschlechterung der Gedächtnisleistung, des Denkvermögens, der Sprache und des praktischen Geschicks einher. Die Folge ist, dass Menschen mit Demenz ihre alltäglichen Aufgaben oft nicht mehr ohne Hilfe ausführen können. Speziell Angehörigen von Menschen, die von Demenz betroffen sind, bietet die BKK HMR ein neues Kursprogramm an. Edu- Kation Demenz © steht für „Entlastung durch Förderung der Kommunikation bei Demenz. Das Schulungsprogramm ist das einzige wissenschaftlich überprüfte in Deutschland und im deutschsprachigem Ausland. Entwickelt wurde es 2006 von Prof. Dr. Sabine Engel an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Die Professorin für Gerontologie ist auch Mitgründerin der Arbeitsgruppe EduKation, deren Ziel es ist, die Kommunikation mit demenzkranken Menschen durch unterschiedliche Programme zu verbessern. Der Pflegekurs der BKK HMR bietet eine Plattform, um gemeinsam mit anderen Angehörigen demenzkranker Menschen Kenntnisse zu sammeln und Erfahrungen auszutauschen. Jeder Kurs besteht aus zehn zweistündigen Terminen. Die Themenschwerpunkte der Schulung behandeln die unterschiedlichen, in der Pflege bedeutsamen Aspekte. Teilnehmer werden vor allem darin geschult, Verständnis für die zu pflegende Person zu entwickeln, ihre neue Rolle als Betreuungsperson anzunehmen und alltägliche Situationen bewältigen zu können. Infos und Anmeldung unter www.bkk-hmr. Der Umgang mit Demenzkranken bringt Angehörige oftmals an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. In Kursen können sie lernen, besser auf die Bedürfnisse der zu pflegenden Person einzugehen. FOTO: FOTOLIA de/Service /Kurse und Seminare. Infos zum Kurskonzept unter www.schulung-demenz.de Auch Kunden anderer Krankenkassen können die Kurse kostenlos in Anspruch nehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Neue Apotheke Lange Straße 20 32312 Lübbecke EXTRA-BLATT VOM ZEITUNGSJUNGEN Demenz löscht Gedächtnis, aber nicht das Leben! Nächste EVZ-Ausgabe: 08. - 11.05.2018 Anzeigen- und Redaktionsschluss: 30.04.2018 HIER IN MEINER REGION Neue PEKiP-Kurse in Lübbecke und Rahden Lübbecke (EVZ). Das Prager-Eltern-Kind-Programm begleitet Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. In der PEKiP-Gruppe treffen sich Eltern mit ihren Babys einmal wöchentlich. Im Gruppenraum ist es wohlig warm, und die Babys können nackt auf Matten und Tüchern ohne Windeln und Strampelanzüge spielen, sich ausruhen oder den anderen zuschauen. Sie erkunden neugierig, was die anderen so treiben und genießen den Hautkontakt mit Mutter oder Vater. Es werden Spielund Bewegungsanregungen vermittelt, die dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen sind. In der genauen Beobachtung ihrer Kinder erfahren Eltern, welche Bedürfnisse ihr Kind signalisiert, was ihrem Kind Spaß macht und gut tut. Der Austausch mit anderen ermöglicht den Eltern, Erfahrungen auszutauschen, miteinander und voneinander zu lernen. Für Eltern mit Babys, geboren Sept. bis Nov. 2017, beginnt ein neuer Kurs am Mittwoch, 11. April, 16-17:30 Uhr im Treffpunkt Pari- Sozial, Bahnhofstr. 29a in Lübbecke. Zwei weitere Kurse werden in Rahden angeboten, in der DKR- Kita Wilde 13, Robert-Koch-Str. 2. Für Eltern mit Babys, geboren Aug. bis Okt. 2017, startet ein Kurs am Donnerstag, 19. April, 15:30- 17 Uhr und für Eltern mit Babys, geboren Nov. 2017 bis Jan. 2018, am Montag, 16. April, 15:30- 17 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung bei PariVital Familienbildung, Bahnhofstr. 29a, Lübbecke, (0 57 41) 34 24 31 oder www.parisozial-mlh.de EduKation Demenz ® – neues Kurskonzept für Angehörige von Demenzkranken Zeiten: donnerstags 10:30 - 12:30 Uhr, 14.06. - 16.08.2018 10 Termine Ort: Haus Elisabeth Goltzstraße 10 32051 Herford Anmeldung unter Tel. 05221 1026-0 oder unter www.bkk-hmr.de. Hier finden Sie auch unseren Online-Pflegekurs.

POPSCENE April 04/18
Mühlenberger Informationen und Austausch | MIA 04/18
08-04-18 Flyer Projektforum.pub - Hsw-basel.ch
18. September 2011 TSV Eller 04 - beim Rheydter SV
Barni-Post, KW 18, 04. Mai 2016
Gala ab 18:00h African House Party ab 22:00h 04/11/2011 ...
Telefon 04 31/26 09 86 60 Mo.–Fr. 10 –18 Uhr - Gemeinde Flintbek