Aufrufe
vor 3 Monaten

Kreis 04-18

Sonderthema: BAUEN,

Sonderthema: BAUEN, EINRICHTEN UND WOHNEN D. Spechtmeier Lübbecke • TORE INDUSTRIETORANLAGEN und TÜREN • ARBEITSBÜHNEN/VERMIETUNG • ANTRIEBE • TORE und TÜREN Wiehenweg 131 • 32312 Lübbecke Telefon (0 57 41) 29 67 07 • Telefax (0 57 41) 29 67 06 Berliner Tor 5 · 32312 Lübbecke Tel. 0 57 41 / 67 13 e-mail: info@tischlerei-grote.com Besuchen Sie die Hausgalerie: www.ytong-bausatzhaus.de Clever bauen und maximal bis zu 60.000 Euro sparen können Bauherren eines Ytong Bausatzhauses im Vergleich zu einem schlüsselfertigen Neubau. Laurentius Bau gratis % 0 800 - 992 992 0 www.laurentius-bau.de LAMINATBÖDEN Holz-Potthoff Wohnen mit Holz Herzogweg 116 • 32257 Bünde (Spradow) Telefon (0 52 23) 4 10 55 • www.holz-potthoff.de 24 Aktuell läuft die zweite Stufe der Angebotsphase in Sachen Breitbandausbau im Kreis Minden-Lübbecke. Nach Auswertung und Abschluss der Angebote wird mit einem Ergebnis im zweiten Quartal 2018 gerechnet. Voraussichtlich soll der Ausbau dann, abhängig vom Ergebnis des Angebotsverfahrens, in der zweiten Jahreshälfte 2018 beginnen. Der genaue Zeitplan zum Ausbau soll auf der Webseite des Kreises veröffentlicht werden, sobald dieser feststeht. Hintergrund: Der Kreis Minden-Lübbecke koordiniert im Auftrag der Kommunen den Breitbandausbau in den Bereichen im Kreisgebiet, die laut Kriterien des Bundes unterversorgt sind. Dies ist dann der Fall, wenn weniger als 30 Mbit/s Datenleistung zur Verfügung stehen. Diese so genannten weißen Flecken werden mit Glasfasertechnologie erschlossen. Damit wird im Kreis auf eine nachhaltige Strategie gesetzt. Glasfaserkabel werden auf absehbare Zeit Stand der Technik sein und auch den zukünftig erwarteten hohen Datenmengen im Gigabitbereich gerecht. Zur Umsetzung des Breitbandausbaus hat der Kreis Minden-Lübbecke Fördermittel beantragt. Knapp 15 Mio. Euro sollen seitens des Bundes zur Verfügung gestellt werden. Zehn Prozent soll der Eigenanteil der Kommunen betragen, einen ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES Zweite Stufe der Angebotsphase läuft Zwischenstand zum Breitbandausbau im Kreis Minden-Lübbecke Löhne. Nur die regelmäßige maschinelle Wartung von Natursteinböden garantiert ein gepflegtes Aussehen. Bei der Kristallisation wendet der Gebäude-Service SCHEITZKE seit Jahren das COOR-KLEEVER-Verfahren an. Dabei handelt es sich um eine Methode zur Oberflächenhärtung des kalkhaltigen Betrag von gut 12 Mio. Euro soll das Land Nordrhein-Westfalen leisten. Die Ausschreibung zum Breitbandausbau im Bundesförderprogramm wurde im September 2017, kurz nach der Übergabe des Förderbescheids des Landes NRW, gestartet. In einem ersten Schritt der Angebotsphase zum Breitbandausbau im Kreis Minden-Lübbecke, fand eine Interessenbekundung statt. Die daran interessierten Bieter hatten die Möglichkeit, sich an der Teilnahme an der endgültigen Ausschreibung zu beteiligen. Diese startete Mitte Dezember. Hierzu wurden die teilnehmenden Unternehmen zur Abgabe eines Angebotes bis Mitte Februar aufgefordert. Professionelle Marmorkristallisation und -pflege bei SCHEITZKE Clever bauen mit YTONG Bünde. Viele Ytong Bausatzhäuser können dank des Ytong Massivdachs komplett mit Ytong Porenbeton realisiert werden. Dabei werden die Dachschrägen mit Dachplatten in bewährter Ytong Qualität mit all seinen Vorteilen ausgeführt. Ein Ytong Massivdach ist optisch mit einer hölzernen Konstruktion identisch. Auch Dachüberstände können ebenfalls problemlos realisiert werden. Deutlich spürbar sind die Vorteile allerdings im Inneren des Hauses. „Das massive Dach gibt dem Haus eine ganz andere Wertigkeit,“ sagt Bauherr Jens Richter. „Es brennt nicht, das bedeutet Sicherheit für die ganze Familie und Werterhalt für die Investition. Außerdem bietet es einen tollen Lärmschutz. So war es auch die große Ruhe, die Bauherrin Jana Richter aus der ersten Nacht im eigenen Haus in Erinnerung geblieben ist: „Diese Stille, das waren wir aus unserer alten Wohnung gar nicht gewohnt.“ Weitere Vorteile machten sich später bemerkbar: Zusätzlicher Wärmeschutz im Winter und ausgezeichneter Hitzeschutz im Sommer, haben die Richters beobachtet. Weitere Informationen, aktuelle Termine und Bauherrentage: www.ytong-bausatzhaus.de oder beim Ytong Bausatzhaus Partner der Familie Richter www.laurentius-bau.de ABB.: PR Stein- und Marmorbodens, Betonwerkstein- oder Travertinbodens. Es bringt den natürlichen Glanz des Gesteins sowie die Farben voll zur Geltung. Weitere Vorteile sind: Sämtliche Verfleckungen werden entfernt, Farben werden brillanter, kristallisierte Fläche ist rutschhemmend, extrem dauerhaft und haltbar, Stein wird bis zu 30 Prozent härter, gute Ergebnisse auch für ältere Böden, reinigen nur mit klarem Wasser und Alkoholreinigern, und die Arbeiten verursachen kaum Schmutz. Mehr Infos erhalten Sie bei Gebäude-Service SCHEITZKE, Ravensberger Str. 16, Telefon (0 57 32) 21 73 oder im Internet unter www.scheitzke.de FOTO: DIALIGHT OWL,W. RÖTHIG SIE suchen eine zuverlässige Verteilung von Prospekten als Zeitungsbeilage? WIR bieten Ihnen genau das! EXTRA-BLATT VOM ZEITUNGSJUNGEN Telefon 0 52 23/ 92 50 50

ANZEIGEN, PUBLICITY UND REDAKTIONELLES Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Kreis Herford im Bildungsjahr 2018/2019 Kreis Herford (EVZ). Die Naturschutzbehörde des Kreises Herford bietet zum 1. August 2018 drei Plätze für das Freiwillige Ökologische Jahr an. Einsatzgebiet sind die Schutzgebiete des Kreises, in denen praktische Pflege- und Gestaltungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Arbeiten sind sehr vielfältig: Hecken pflanzen, Weidezäune reparieren, Krötenschutzzäune aufbauen und betreuen oder Streuobstbäume schneiden gehören zum Beispiel dazu. Wichtig sind Interesse und Spaß an praktischer Arbeit in der Natur bei Wind und Wetter. Das Angebot zur Teilnahme am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) richtet sich in erster Linie an Bewerberinnen und Bewerber mit einem Abschluss der Sekundarstufe I (Hauptschul-, Realschul- oder Sonderschulabschluss) oder ohne Schulabschluss. Aber auch interessierte Gesamtschulabsolventen sowie Abiturienten können sich melden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am FÖJ erhalten vom Kreis Herford monatlich ein Taschengeld von 330 Euro. Darin sind eine Kostenpauschale für Verpflegung und Fahrtkosten enthalten. Krankenund Sozialversicherungsleistungen werden vom Kreis Herford abgeführt. 26 Tage stehen als Urlaub zur Verfügung. Das FÖJ steht unter der Obhut des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe in Münster. Das Landesjugendamt führt während eines jeden Freiwilligen Ökologischen Jahres insgesamt fünf Seminare zu unterschiedlichen umweltpolitischen Themen durch. Die Seminare gelten als Arbeitszeit. Das FÖJ ist ein Orientierungs- und Bildungsjahr für Jugendliche und junge Erwachsene, in dem sie 25 Grundkenntnisse im Natur- und Umweltschutz erwerben können. Es kann im Einzelfall auch als Wartezeit auf einen Studienplatz oder als Praktikum angerechnet werden. Durch das Ökologische Jahr wird das freiwillige Engagement junger Menschen gefördert sowie Grundkenntnisse im Bereich des Naturund Umweltschutzes und ökologisches Bewusstsein vermittelt. Es gibt einen Einblick in ökologische Berufsfelder. Auch werden berufliche Perspektiven vermittelt. Die Bewerbungen erfolgen über das Internetportal des Landschaftsverbandes www.lwl.org/LWL/Jugend/foej Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2018. Rückfragen und zusätzliche Informationen bei Frau Frick-Pohl, Tel. (0 52 21) 13 23 21 oder Herrn Nipper-Hansen, Tel. (0 52 21) 13 23 42. Einkaufszentrum in der Herforder Innenstadt eröffnet Neues Altstadt-Center mit attraktivem Angebot Sonderthema: BAUEN, EINRICHTEN UND WOHNEN Service und Reparatur aller Baumaschinen gilt auch für den KFZ-Bereich Ersatzteillager UVV | TÜV Abnahme Mietgeräte Station Gewerblich und Privat SIE suchen eine zuverlässige Verteilung von Prospekten als Zeitungsbeilage? WIR bieten Ihnen genau das! EXTRA-BLATT VOM ZEITUNGSJUNGEN Telefon 0 52 23/ 92 50 50 Angepasst an Ihre Bedürfnisse Maßarbeit von HECKHOFF Großer Ansturm am Eröffnungstag: Mit dem traditionellen Schnitt ins rote Band machte Bürgermeister Tim Kähler (re.) den Weg frei für das erwartungsvolle Publikum. FOTO: PR Herford. Im Juli 2016 haben die ersten Abrissarbeiten am ehemaligen Kaufhof-Gebäude begonnen. Vor einigen Tagen eröffneten mit C&A und Rossmann die großen Ankermieter ihre Geschäfte in der neuen Altstadt- Galerie. Bis zuletzt hatten die Arbeiter an der Baustelle zwischen Brüderstraße, Gehrenberg, An der Bowerre und Klosterstraße gearbeitet, um den Eröffnungstermin einzuhalten. Noch ist nicht jedes Baugerüst verschwunden, noch fehlt mit CCC-Schuhe ein weiterer wichtiger Mieter. Und dennoch dürfen sich die Herforder über das neue Einkaufszentrum im Herzen der Stadt freuen. Mehr als 15 Jahre lang lag das ehemalige Kaufhof- Gebäude brach. Viel wurde im Vorfeld über die Gestaltung des Gebäudes diskutiert. Erdrückt der Neubau die historischen Gebäude in der Brüderstraße? War es notwendig, zwei Häuser in der Straße Gehrenberg abzureißen, um so einen direkten Zugang zum neuen Einkaufszentrum zu erhalten? Trägt die Ansiedlung eines Fitness-Centers in dem Neubau tatsächlich zur Attraktivitätssteigerung bei? Wer sich jetzt in der Stadt umhört, stellt fest, dass viele mit der Architektur des Neubaus einverstanden sind. Dem einen oder anderen ist das Gebäude in Richtung Brüderstraße immer noch zu hoch, doch generell überwiegt das Positive. Viel zu lange habe es in der Stadt Klagen darüber gegeben, dass das ehemalige Kaufhof-Gebäude immer mehr verfalle, sagte Bürgermeister Tim Kähler gleich zu Beginn der Arbeiten im Juli 2016. Bis zu 25 Mio. Euro will die Projektentwicklungsgesellschaft HLG (Münster) in den Standort investiert haben. Für die Architektur zeichnete sich das Büro Pfeiffer, Ellermann, Preckel aus Münster verantwortlich. Mit dem neuen Anbau des Hansa-Hotels in unmittelbarer Nachbarschaft und dem Bau eines Geschäftshauses an der Höckerstraße gewinne Herford weiter an Attraktivität. Bereits ab Mitte Februar hat das Fitness- Studio geöffnet. Jetzt zogen die Hauptmieter C&A und Rossmann ein. CCC-Schuhe öffnet seine Türen voraussichtlich am 26. April. Auch McPaper hatte schon seinen ersten Verkaufstag. Auf dem Dach des Gebäudes entstehen Penthouse-Wohnungen. Zwischen 85 und 108 Quadratmeter Fläche haben die Einheiten, die ausschließlich vermietet werden sollen. Der Platz vor dem Einkaufszentrum wird zu einem späteren Zeitpunkt neu gestaltet. Für die Eröffnung war extra ein Provisorium angelegt worden. Provisorisch ist bislang auch noch der Zugang zum neuen Fitness- Center. Herford. Wenn es um Gleittüren und Einbauschränke nach Maß geht, sollten Sie der handwerklichen Erfahrung, dem Können und der Kreativität von Tischlermeister Ulrich Heckhoff vertrauen. Er ist kompetenter Ansprechpartner wenn es darum geht, individuelle Lösungen für Ihr Zuhause zu finden. Maßarbeit - angepasst an Ihre Bedürfnisse - steht bei ihm im Mittelpunkt. Die Firma HECK - HOFF ist verlässlicher Partner im Bereich Innenausbau, Badmöbel, Fenster und Türen in Holz oder Kunststoff, Fertigparkett und Laminat. Die Ausstellung an der Lübber Str. 12-20 ist bis zum 30. April 2018 zu folgenden Zeiten geöffnet: Mo. u. Fr. 14-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. Bis zum Bezug an neuer Anschrift können unter Tel. (0 52 21) 17 88 17 Termine vereinbart werden. SCHLAU ELEKTROTECHNIK GMBHISteinweg 12–16I32657 Lemgo I Tel. (05261) 93 95-0 www.schlau.de

POPSCENE April 04/18
CamperVans 04/18 Leseprobe
08-04-18 Flyer Projektforum.pub - Hsw-basel.ch
Barni-Post, KW 18, 04. Mai 2016
Mühlenberger Informationen und Austausch | MIA 04/18
LED-Spot-Aktion 18 CEO Suzanne Thoma zur BKW-Strategie 04 ...
18. September 2011 TSV Eller 04 - beim Rheydter SV
Gala ab 18:00h African House Party ab 22:00h 04/11/2011 ...
Telefon 04 31/26 09 86 60 Mo.–Fr. 10 –18 Uhr - Gemeinde Flintbek