Aufrufe
vor 8 Monaten

20180409_Berufsmatura_Betriebe

BERUFSMATURA ÖFFNET

BERUFSMATURA ÖFFNET TÜREN Welche Ausrichtungen werden unterschieden? Bei der Anmeldung zur Berufsmatura müssen Lernende eine von fünf Ausrichtungen auswählen. Bei der lehrbegleitenden Berufsmatura (BM1) ist der Lehrberuf für die Wahl massgebend. Wird die Berufsmatura nach der Lehre (BM2) absolviert, ist das bevorzugte Weiterbildungsziel ausschlaggebend. Im Kanton Luzern werden alle fünf Ausrichtungen angeboten: Technik, Architektur, Life Sciences Natur, Landschaft und Lebensmittel Wirtschaft und Dienstleistungen: Typ Wirtschaft oder Typ Dienstleistung Gestaltung und Kunst Gesundheit und Soziales Welche Bildungsgänge werden im Kanton Luzern angeboten? Die Ausrichtungen Technik, Architektur, Life Sciences, Wirtschaft und Dienstleistungen sowie Gesundheit und Soziales können im Kanton Luzern lehrbegleitend absolviert werden. Die Ausrichtung Gestaltung und Kunst wird nur bei genügend Anmeldungen und die Ausrichtung Natur, Landschaft und Lebensmittel nicht lehrbegleitend angeboten. Bei der Berufsmatura nach der Lehre (BM2) werden im Kanton Luzern sämtliche Ausrichtungen berufsbegleitend und/oder Vollzeit angeboten. Sofern ein Bildungsgang nicht geführt wird, ermöglicht der Kanton Luzern in der Regel den Besuch der Berufsmaturitätsschule in einem anderen Kanton. Dies gilt für alle Bildungsgänge. Welche Fächer werden während der Berufsmatura unterrichtet? Allen BM-Ausrichtungen gemeinsam - wenn auch unterschiedlich gewichtet - sind die vier Grundlagenfächer Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik. Den Unterschied zwischen den Ausrichtungen machen die zwei Schwerpunktfächer aus, die den Fachhochschulrichtungen angepasst sind. Mit zwei zusätzlichen Ergänzungsfächern wird die Ausbildung abgerundet. Jede Ausrichtung bietet eine optimale Vorbereitung auf ein künftiges Hochschulstudium im entsprechenden Fachhochschulbereich.

er die BM macht, verfügt über eine zusätzliche Qualifikation: Er kann arbeiten und studieren. Jeannine Glausen Leiterin Personalentwicklung, Emmi

DVS-inForm 16, Oktober 2018
Die höhere Berufsbildung - Aus Freude am Beruf
DVS-inForm 15, Juni 18
Jahresbericht 2017 der Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz
Stadt ond Land - metenand, förenand
Umweltbericht 2018
umwelt 2017 plus - Interviews
umwelt 2017 plus - Dialogrunde
DVS-inForm 14, Febuar 2018
DVS-Jahresbericht 2017
Strategie Landschaft Kanton Luzern
Zahlenspiegel 2017/2018
DVS-inForm 13, Oktober 2017
Aufgaben- und Finanzplan 2018 – 2021
Berufsbildung Luzern 2017
Voranschlag 2018: Version 37 Millionen
Innovationszeitung 2017