Aufrufe
vor 3 Monaten

Punktum 3/2918

Das Fachmagazin für Elektroinstallationstechnik

PUNKTUM-Exklusiv |

PUNKTUM-Exklusiv | Initiative Eco-Net Netzwerk von VERBUND: Energieeffizienz bringt Bares Die am Eco-Net Netzwerk teilnehmenden Unternehmen wurden mit Urkunden ausgezeichnet Das Eco-Net Netzwerk von VERBUND beweist, dass Unternehmen und Umwelt von Energieeffizienz-Maßnahmen profitieren. Im Rahmen einer Veranstaltung in Wien präsentierten die beteiligten Unternehmen ihre erfolgreichen Aktivitäten. Promotion Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben sich gemeinsame Energie-Einspar-Ziele gesetzt. Der Startschuss fiel 2015, Mitte März 2018 wurde nun Bilanz gezogen: Mit einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann, denn die durchaus ambitionierten Ziele wurden sogar noch übertroffen. In drei Jahren Netzwerkslaufzeit verbesserten die Unternehmen ihre Energieeffizienz um 10,3 %, die CO 2 -Emissionen wurden um 10,6 % reduziert. Voneinander lernen Gemeinsam mit wichtigen Industriekunden startete VERBUND Solutions Anfang 2015 das lernende Energieeffizienz-Netzwerk. Das VERBUND-Eco-Net war MMag. Martin Wagner (Geschäftsführer VERBUND Solutions): „Die Ergebnisse des Energieeffizienz-Netzwerks sind ein handfester Beweis dafür, dass alle Teilnehmer von der Zusammenarbeit über Branchengrenzen hinweg profitieren und die Umwelt obendrein.“ eines der ersten seiner Art in Österreich. Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen taten sich zusammen und verfolgten drei Jahre hindurch ein gemeinsam abgestimmtes, konkretes Einsparungsziel. Im Netzwerk lernten die Unternehmen voneinander, um Energie zu sparen und CO 2 -Emissionen zu reduzieren. Das Ergebnis ist – wie sich zeigt – eine Verdoppelung bis Verdreifachung der Energieeffizienz im Vergleich zum Durchschnitt der Industrie. Dr.Ing. Serafin von Roon (Geschäftsführer FfE GmbH): „Das Eco-Net Netzwerk hat auch im internationalen Vergleich hervorragend abgeschnitten.“ Gemeinsam zum Erfolg Durch den regelmäßigen Austausch entstand ein Know-how- Pool, von dem alle Partner im Netzwerk profitierten. Die Energieberatung der einzelnen Projekte erfolgte in Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft, kurz FfE GmbH. Netzwerk-Partner waren Andritz Hydro, Coreth, Hammerer Aluminium, Magna, PC Electric und VERBUND Hydro Power. Im Rahmen einer Veranstaltung in Wien zogen die Präsentierte im Rahmen der Veranstaltung in Wien die Ergebnisse der dreijährigen Eco-Net-Aktivitäten: DI Michael Kolb (Projektleiter Eco-Net, FfE GmbH) Eco-Net-Teilnehmer Bilanz der Aktivitäten zur Energieeffizienzsteigerung: Sie haben allen Grund, stolz auf das Erreichte zu sein. Beachtliche Bilanz In den drei Jahren der Zusammenarbeit wurden 49 quantifizierbare größere Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umgesetzt. So wurde der Energieverbrauch insgesamt um rund 7.400 MWh pro Jahr reduziert, knapp 5.000 MWh im Stromverbrauch. Die CO 2 -Emissionen wur- 10 März 2018

Zukunftsweisende Initiativen VERBUND Solutions trägt mit seinem Lösungsangebot zentralen Themen der Energieversorgung Rechnung, wie folgende Initiativen zeigen • im Bereich der dezentralen Stromerzeugung (u.a. mit Photovoltaik und Speichertechnik), • im Bereich der Anlagenerrichtung (u.a. Power Solutions am Beispiel des SYNERG-E-Projekts zur Errichtung lokaler Pufferspeicher für ultraschnelles Elektro-Laden oder Grüner Wasserstoff aus Grüner Energie), • Smart Site-Systems/ Eco-Home (z.B. Smart Home-Lösungen) und • Energieoptimierung (Demand Response Management für die Mobilisierung dezentraler Erzeugungs-und Verbrauchseinheiten zur Stabilisierung des Stromnetzes – VER- BUND Power Pool). In diesen Bereichen wurden von den Eco-Net- Teilnehmern erfolgreich Maßnahmen gesetzt Zukunftssicher vernetzt. den um rund 1.800 t/a reduziert. Die Unternehmen ersparen sich allein durch die Energieeffizienz-Maßnahmen mehr als 500.000,– Euro Energiekosten jährlich. Einsparungen durch organisatorische Maßnahmen, wie etwa gezielte Mitarbeitersensibilisierung, sind dabei noch gar nicht berücksichtigt. Interessant: Knapp die Hälfte aller Energieeffizienz-Maßnahmen wurde im Bereich der Beleuchtungsoptimierung realisiert. Weitere Schwerpunkte bildeten die Bereiche Druckluft, Kälte und Wärme. „Unser Ziel ist eine schlauere Strom-Zukunft für Österreich und Europa. Mit unseren Aktivitäten in Richtung Dekarbonisierung des Energiesystems stärken wir den Wirtschaftsstandort Österreich. Deshalb freuen wir uns besonders über die hervorragenden Ergebnisse des Energieeffizienz- Netzwerks. Denn sie sind ein handfester Beweis dafür, dass alle Teilnehmer von der Zusammenarbeit über Branchengrenzen hinweg profitieren und die Umwelt obendrein“, betonte MMag. Martin Wagner, Geschäftsführer der VERBUND Solutions GmbH. Ambitionierte Perspektiven Angesichts der Ziele der Bundesregierung, bis 2030 Strom aus 100 % Erneuerbaren Energien zu generieren und bis 2050 die Dekarbonisierung des gesamten Energiesystems zu erreichen, wird der Bedarf an Energieeffizienz-Maßnahmen in Industrie und Gewerbe weiter steigen. 2019 sind die nächsten Energieaudits fällig. VERBUND bietet auch dafür die Teilnahme an einem Netzwerk an, um die entsprechenden Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. „Wir liefern unseren Kunden nicht nur Energie, sondern auch das Know-how, wie sie diese am effizientesten nutzen. So werden wir gemeinsam die Klimaziele erreichen“, skizziert Martin Wagner die Energiezukunft.● Weitere Informationen: www.verbund.at/eco-net DATALIGHT ® ■ Elektroinstallationsrohr mit integrierter Datenleitung ■ schnelle Installation ohne Mehraufwand ■ parallele Verlegung von Elektroleitungen und 1 Gbit/s Netzwerk Das einfache und flexible Netzwerksystem. www.eurounitech.at März 2018