Aufrufe
vor 1 Woche

Birdie-Hunter Kurier 2017

Birdie-Hunter Kurier 2017

PROTIPP VON KLAUS

PROTIPP VON KLAUS RICHTER 7 Tipps fürs Spielen bei schlechtem und stürmischem Wetter In der Saison kommt es vor, dass der Wettergott es nicht gut meint mit den Golfern. Es regnet und das Turnier, zu dem ich mich angemeldet habe, findet statt. Da Golfspielen ein Qutdoorsport ist, bleibt nichts Anderes übrig, als sich den Gegebenheiten anzupassen. Was Alles dazu gehört und wie ich mich am besten auf die Runde vorbereite, möchte ich Euch zeigen. Ein kleiner Trost bei schlechtem Wetter - für alle Teilnehmer gelten die gleichen Bedingungen. 1. Natürlich spielt jeder lieber bei schönem Wetter Golf - anstatt bei Regen. Mit der inneren Einstellung fängt alles an. Die Bedingungen akzeptieren und negative Gedanken versuchen auszublenden oder sogar umzukehren: z.B bei Regen bekomme ich wenigstens keinen Sonnenbrand !!! 5.. Golftasche - in wasserdichter Ausführung. Sollte das Bag nicht wasserdicht sein, dann besteht die Möglichkeit mit einem Raincover, das Bag und somit die Schläger trocken zu halten ( billigere Variante, als ein wasserdichtes Golfbag). 2.. Die richtige Kleidung sollte getragen werden. Regenjacke, Regenhose und wasserdichtes Schuhwerk, sollten zur Grundausstattung gehören. Bei windigem Wetter, sollte man ein Windbreaker immer im Bag dabei haben. Beim Kauf darauf achten, dass die richtige Größe und der richtige Stoff gewählt wird. Das vermeidet Nebengeräusche, die den Ein oder Anderen stören könnten. 6.. Golfgriffe - nun kann man nicht extra bei Regen, jedesmal die Griffe ummontieren. Beim Fitting der Schläger darauf achten, dass Sie bei Regen nicht rutschen. Der Pro im Golfclub sollte eine große Hilfe bei der Beratung der Golfgriffe sein - ruhig Fragen! 3. Regenschirm - groß! Mit Halterung für den Trolley. Je größer der Schirm, desto mehr Mitspieler werden es Dir Danken, die keinen Schirm dabei haben und sich bei dir unterstellen können. 7.. Sandschläge verhalten sich anders, als bei trockenem Sand. Vor der Runde, unbedingt Sandschläge in das Aufwärmprogramm aufnehmen. 4. Handschuhe - sollte man mehrere Paare zum Wechseln dabei haben. Am besten, das zweite Paar in den Schirm hängen ( Siehe Bild ). Genauso wie das Handtuch, das zum Trocknen der Griffe dient. Mit den Tipps solltet Du gut auf die Runde vorbereitet sein. Ich wünsche Dir viel Spass beim ausprobieren. 32

33

Birdie 2014
Birdie 2013
Birdie 2015
ist unser aktueller Saisonflyer - Birdie-business-league.de
INVESTMENT CASE - Hunter Dickinson
PDF-Download - Hunter
Ganzen Bericht lesen - Die Birdies
Birdie Book - Golfclub Werl
Birdie 2015
Herausgegeben von Dave Hunter - PPVMEDIEN.de
BEWÄSSERUNG VON KUNSTRASEN - Hunter Industries
..the hunt is on! - Boneshaker
Technisches Handbuch Hunter - LIWATEC AG
Beregnungsparadies Preisliste 2012 Hunter Gartenbewässerung ...
Birdie Book Habsberg - Jura Golf Park