Aufrufe
vor 5 Monaten

RZ_Schützenbruderschaft_Serm_Heft_20180321 100 dpi

70 ST. SEBASTIANUS

70 ST. SEBASTIANUS SCHÜTZENBRUDERSCHAFT - DUISBURG-SERM CHRONIK 1968 Einzug der Majestät im Saal bei Longerich

ST. SEBASTIANUS SCHÜTZENBRUDERSCHAFT - DUISBURG-SERM 71 Am Schluß des Vereinsjahres hatte die Bruderschaft am 4.1.68 einen bitteren Verlust zu beklagen. Es verstarb sein 2. General Anton Onnertz. Er war Landwirt auf dem ältesten Sermer Bauernhof – dem Bürgershof. Auf einer Mitgliederversammlung am 27.4.47, auf der auch das Offizierscorps gewählt wurde, wurde er zum General erkoren. Seinem Offizier korps war er eng verbunden. Er war stets bemüht, die Tradition der Bruderschaft im alten Geiste und besonders im Sinne seines unvergeßlichen Vorgängers fortzuführen. Im Jahre 1953 errang er die Königswürde. Im Jahre 1955 legte er aus Gesundheitsgründen sein Amt nieder. Die Bruderschaft wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Die Generalversammlung wurde am 14.1.68 abgehalten u. am Sonntag darauf, am 21.1.68 das Patronatsfest. Am Sonntagmorgen beteiligte sich die Bruderschaft zahlreich am Hochamt für die lebenden u. verstorbenen Mitglieder. Nach dem Hochamt hatten die Mitglieder auf der Straße vor der Kirche Aufstellung genommen. Unter Führung des Generals, des residierenden Schützenkönigs Hubert Schmitz u. Pastor Färber wurde die Front abgeschritten. Unter den Klängen des Tambourkorps gings zum Vereinslokal zum traditionellen Frühstück. Am Schießstand konnten die Schützenbrüder ihre Schießkunst erproben. Am Patronatsfest 21.1.68 wurden dem residierenden Schützenkönig u. Hauptmann der Hubertus-Kompanie Hubert Schmitz, Major des Reiterkorps Hans Benger, Oberstleutnant Hermann Bünten und dem alten Aktiven Theodor Hassel – Schützenkönig des Jahres 1955, das Verdienstkreuz der Bruderschaft überreicht. Die Frauen der Mitglieder waren am Nachmittag zum Sebastianerkaffee vereint. Anschließend war Tanz- und Preiskegeln und Verlosung. In großer Aufmachung feierte die Karnevalsgesellschaft „Südstern“ vom 24.2.–27.2.68 die Fastnacht. Johann Dornscheidt – Mitglied der Wilhelm- Tell-Kompanie war Prinz Karneval und als sein Hofmarschall fungierte Hans-Peter Hilgers, Bockum. Ewiges Gebet: Das Schützenfest, Hauptveranstaltung des Jahres, wurde am 18., 19. und 20.5.68 gefeiert. Das Königsfest wurde mit altem traditionellen Prunk durchgeführt. Über die Dorfstraße spannten sich Girlanden. Am Straßenrand wehten an hohen Masten rot-weiße, blauweiße und grünweiße Fahnen. Die Schützen, Jungschützen, Offiziere, Tellkompanie, Grenadiere, Jägerund Hubertuskompanie boten zum Teil mit Federbüschen und schwarzen Zweispitzen ein farbenträchtiges Bild. Die Düsseldorfer Kapelle Mindergahn sowie die Sermer Spielleute, das Schüler-Tambourkorps hauten auf die Pauke, daß die Scheiben krachten.

100 dpi - Widemann Systeme GmbH
100 dpi - Widemann Systeme GmbH
00 Zeitung 10-11 2011 Rev. 8 100 dpi - Katholische ...
ESK Katalog 2010 / Auflösung: 100 dpi - ESK Schultze
Dpi bericht 2011
Version 72 dpi - elektrolok.de
300 dpi - Widemann Systeme GmbH
300 dpi - Widemann Systeme GmbH
download 150 dpi - Pfarreiengemeinschaft Stadtschwarzach ...
Haustürfüllungen dpi - PaX AG
300 dpi - Widemann Systeme GmbH
dpi Türdesign Preego - Die Marke für Preisbewusste
300 dpi mit Schnittmarken (ca. 28 MB) - SteviaGuide
Haustüren Journal von Wirus mit Füllung von DPI - Haustüren-Shop ...