Aufrufe
vor 1 Woche

Mitsubishi-klima-und-lueftungs-programm 2018 2019-de

NEUHEITEN ZUR SERIE Das

NEUHEITEN ZUR SERIE Das ist neu Neue BC-Controller Während bei den Vorgängermodellen nur zwei untergeordnete BC-Controller an den Master Controller angeschlossen werden konnten, lassen sich im neuen Modell bis zu 11 untergeordnete BC-Controller mit der neuen BC-Hauptsteuerung verbinden. Dies bringt größere Flexibilität beim Systemdesign. Außerdem lassen sich durch die Leitungszweig-Methode Systeme mit niedrigerem Kältemittelverbrauch realisieren. Höhere Flexibilität Da die Leitungslänge von der BC-Hauptsteuerung zu den Innen geräten von 60 m auf 90 m erhöht wurde, bietet das neue Gerät eine höhere Flexibilität bei der Leitungsauslegung. Nur zwei untergeordnete BC-Controller Steuerung Verbindungen Verbinden Sie bis zu 11 untergeordnete BC-Controller Herkömmliches Modell 60 m* Neues Modell 90 m BC-Hauptsteuerung Innengerät BC-Hauptsteuerung Untergeordnete BC-Controller Innengerät Innengerät Innengerät Innengerät * Bei einer Leitungslänge ab 60 m (196 ft.) sollten untergeordnete BC-Controller eingesetzt werden. Herkömmliches System Neue City Multi-Systeme Innengeräte stoppen und liefern keine Heizleistung. Innengeräte bleiben in Betrieb und stellen noch bis zu 50 % Heizleistung zur Verfügung. Abtaubetrieb Außeneinheit Abtaubetrieb Außeneinheit Die neuen Außengeräte stellen auch während der Abtauzyklen bis zu 50 % Heizleistung zur Verfügung. Hierfür wird der Außengeräte-Wärmetauscher in mehreren Segmenten nacheinander enteist. (Bestimmte Anlagenbetriebszustände können dazu führen, dass in besonderen Fällen ein herkömmlicher Abtauvorgang durchgeführt wird.) 156 / City Multi VRF

NEUHEITEN ZUR SERIE NEW Automatische Verdampfungstemperaturanpassung Ungeachtet der Auslastung der Klimaanlage wurde die Verdampfungstemperatur im Normalbetrieb bisher konstant gehalten. In Zeiten niedriger Auslastung bedeutet dies allerdings einen erheblichen Energieverlust. Um dem entgegen zu steuern, verfügen die neuen Geräte über eine Auswahlfunktion für die Verdampfungssolltemperatur* je nach Auslastung der Klimaanlage. Entsprechend der Raumbedingungen wird die Verdichterdrehzahl verringert und so die Verdampfungstemperatur geregelt. Das drosselt übermäßigen Stromverbrauch und ermöglicht Energieeinsparungen**. Komfortable Abtau-Vorwärmfunktion Das neue Außengerät besitzt eine Abtau-Vorwärmfunktion. Diese hebt die Austrittstemperatur der Luft an, bevor mit dem Abtauen begonnen wird. Der Vorteil: Die Raumtemperatur steigt, bevor der Abtauvorgang einsetzt, was unangenehmes Frösteln bei den Raumnutzern verhindert. Energieeffiziente Verdampfungskontrolle Abtau-Vorwärmfunktion ON / OFF Verdampfungssolltemperatur (°C) Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Größtes ∆T (Temp.differenz) von Ist-/Sollansauglufttemp. des IG (°C) Ansteigen der Soll- Verdampfungs- Temperatur Niedrigere Verdichter- Drehzahl Verminderter Strom- Verbrauch Beispiel Außengerät 18 HP Innentemp. 20 °C 2 °C / CWB Heizlast 100 % Raumtemp. steigt vor Abtauvorgang* Heizbetrieb ohne Abtau- Vorwärmfunktion Austrittstemperatur Raum- Temperatur * abhängig von Heizlast Abtau- Vorwärmfunktion Abtauen Austrittstemp. steigt um maximal 20 % Neustart Heizbetrieb ohne Abtau- Vorwärmfunktion Praktischer USB-Anschluss Bisher ließen sich die Daten lediglich über das Wartungs-Tool einsehen. Beim neuen Modell hingegen können Daten schnell und bequem via USB*** abgerufen werden. Eine Neuerung, welche die permanente Mitnahme des PCs, auf dem das Wartungs-Tool installiert ist, nicht mehr erforderlich macht. Weitere Vorteile sind verkürzte Einsatzzeiten und eine höhere Bedienfreundlichkeit. So kann die Software via USB überschrieben werden. Außerdem lassen sich Betriebsdaten von bis zu vier Tagen speichern. Tritt ein Fehler ein, werden die Daten noch fünf Minuten lang im USB-Speicher**** abgelegt. * Die Einstellung der Verdampfungstemperatur muss über die DIP-Schalter am Außengerät vorgenommen werden. ** Übersteigt die Temperaturdifferenz zwischen der Ansaugluft des Innengerätes und dem eingestellten Temperatursollwert 1° C, schaltet die Klimaanlage zurück auf Normalbetrieb. *** Im Falle des OC-IC-Maximalausbaus **** Verwendbar sind USB-Speichergeräte nach Spezifikation USB 2.0 City Multi VRF / 157

Kälte- und Klimasysteme Systemair
Weinmann & Schanz Haustechnik 2017 - 2018
HOTMOBIL Produktkatalog 2017