Aufrufe
vor 7 Monaten

Mitsubishi-klima-und-lueftungs-programm 2018 2019-de

PEFY PEFY-P80 –

PEFY PEFY-P80 – 140VMH-E-F Frischluft-Kanaleinbaugeräte Vorteile Höchster Klimakomfort mit 100 % Frischluftzufuhr Diese speziellen Kanaleinbaugeräte sind so konzipiert, dass sie in der Lage sind 100 % Frischluft vorzukonditionieren. Dadurch können zusätzliche Lüftungsgeräte, die Frischluft ins Gebäude bringen sollen, eingespart werden. Temperatur-Einsatzbereich (zugeführte Außenluft): Heizen -10 °C bis 20 °C, Kühlen 21 °C bis 43 °C. Durch die Freikühl-/Heizfunktion können in den Übergangszeiten Räume kostengünstig klimatisiert werden. Informationen zur Regelung und Auslegung auf Anfrage. Maximale Pressung – bis zu 240 Pa Müssen lange Luftkanäle ausgeführt werden, kommen die Kanaleinbaugeräte PEFY-VMH-E-F mit statischen Pressungen von 50 bis 240 Pa (bei 230 V) perfekt zum Einsatz. Hohe Servicefreundlichkeit Servicerelevante Bauteile, wie Lüfterwalze und Lüftermotor, sind über eine Revisionsöffnung leicht erreichbar. Sehr leiser Betrieb bei hoher Pressung Mit einem Schalldruckpegel von nur 33 dB(A) gehört die PEFY- VMH-E-F Baureihe zu den leisesten ihrer Art und das bei Pressungen von bis zu 240 Pa. Zubehör Siehe ab Seite 226 PEFY 100 % Frischluft-Kanaleinbaugeräte Gerätebezeichnung PEFY-P80VMH-E-F PEFY-P140VMH-E-F Kühlen Heizen Kälteleistung (kW) Leistungsaufnahme (kW) Heizleistung (kW) Leistungsaufnahme (kW) 9,0 0,16 / 0,21 8,5 0,16 / 0,21 16,0 0,29 / 0,33 15,1 0,29 / 0,33 Gerätebezeichnung PEFY-P80VMH-E-F PEFY-P140VMH-E-F Luftvolumenstrom (m 3 / h) 540 1080 Statische Pressung (Pa)** 50 / 130 / 170 / 220 50 / 130 / 220 / 240 Schalldruckpegel (dB(A)) N / H 33 / 45 34 / 45 Abmessungen (mm) B / T / H 1.000 / 900 / 380 1.200 / 900 / 380 Gewicht (kg) 50 70 Kältetechnische Anschlüsse Ø (mm) fl. 10 10 s. 16 16 Spannungsversorgung (V, Phase, Hz) 220 – 240, 1, 50 220 – 240, 1, 50 Betriebsstrom (A) 0,67 1,24 * Schalldruckpegel gemessen mittig in 1,5 m Entfernung unterhalb des Gerätes ** Statische Pressung abhängig von der Spannungsversorgung Unsere Klimaanlagen und Wärmepumpen enthalten fluorierte Treibhausgase R410A, R407C, R134a, R32. Weitere Informationen finden Sie in der entsprechenden Bedienungsanleitung. 216 / City Multi VRF

ANBINDUNG AN LOSSNAY LÜFTUNGSSYSTEM Klima und Lüftung: ein ideales Team Frischluft zum Erhalt der Leistungsfähigkeit Nicht nur DIN und VDI schreiben die Einbringung entsprechender Frischluftmengen in geschlossene Räume vor – zur Erhaltung bzw. Steigerung der menschlichen Leistungsfähigkeit ist diese Frischluftzufuhr auch dringend erforderlich. Im Büro, Ladengeschäft, Theater oder Krankenhaus und überall dort, wo entweder keine Fenster vorhanden sind oder die Lüftung per Fenster nicht regelmäßig umgesetzt werden kann, übernimmt mechanische Lüftungstechnik diese Aufgabe. Weil dies ganzjährig erfolgen muss, ist eine Konditionierung der zugeführten Frischluft unabdingbar. Dazu eignen sich ideal Singlesplit-Inverter (Mr. Slim-Serie) oder VRF-Anlagen (City Multi-Serie). Lüftung plus Klima als ideale Ergänzung Die thermischen Lasten in Bestandsgebäuden und auch in Neubauten sind heute höher: Mehr Beleuchtung, technische Ausstattung, viele Menschen und eine bessere Gebäudedämmung führen zu deutlich gestiegenen inneren Wärmelasten. Eine moderne Architektur mit großflächigen Glasfronten erhöht zudem auch die äußeren Wärmelasten in Form von Sonneneinstrahlung. Das Einbringen von Frischluft spielt dabei eine wichtige Rolle, die Regelung der Raumluft über eine effiziente Klimaanlage sogar eine ganz entscheidende. Weitere Informationen zu unseren Lossnay-Lüftungssystemen erhalten Sie ab Seite 270. Lüftung und Klima in Kombination am Beispiel Hotel: Eine besondere Herausforderung in der Belüftung und Klimatisierung eines Hotels stellen die verschiedenen Klimazonen dar. Die einzelnen Gästezimmer sollen individuell regulierbar sein, damit jeder Gast seine persönliche Wohlfühltemperatur einstellen kann. Eingangsbereich, Meeting- und Konferenzräume sowie Restaurant und Barbereich müssen zentral steuerbar sein und neben optimaler Klimatisierung zusätzlich belüftet werden. Unser Systembeispiel: City Multi VRF-Klimasystem + Lossnay-Lüftungssysteme LGF-100GX-E und LGH-RVX(T) City Multi VRF / 217

Weinmann & Schanz Haustechnik 2017 - 2018
HOTMOBIL Produktkatalog 2017
elero - Antriebe und Steuerungen für die intelligente Gebäudetechnik