Aufrufe
vor 7 Monaten

Mitsubishi-klima-und-lueftungs-programm 2018 2019-de

ZENTRALFERNBEDIENUNGEN

ZENTRALFERNBEDIENUNGEN Bildanzeige für einen Flurabschnitt Name des angezeigten Flurs/Abschnitts Menüleiste Funktionswahlbutton Auswahlbuttons für Flur/Abschnitt Auswahlbuttons für die Anzeigenart Symbol für eine Gruppe Systemstatusanzeige Grundrissgrafik (extern erstellt) kann geladen werden Cool Room 4a Dieses Symbol bedeutet beispielsweise, das Innengerät mit der Bezeichnung Room 4a befindet sich im Kühlbetrieb (Cool), ist eingeschaltet (grün) und die lokale Fernbedienung ist gesperrt. Eingabetaste für den angezeigten Flur TG-2000A Multifunktionelle vollgrafische Bediensoftware TG-2000A Die zentrale Fernbedienung wird zum Gebäudemanagement-System Mit der optional erhältlichen Software TG-2000A wird der Zentralfernbedienung AE-200E oder EW-50E die Tür zu bestehenden Gebäudemanagement-Systemen geöffnet. Mit weiteren nützlichen Funktionen und der Möglichkeit, Daten zu exportieren, kann die AE-200E oder EW-50E problemlos ins vorhandene Gebäudemanagement-System eingebunden werden. Benötigt wird dazu nur ein Standard-PC von MELCO, ein LAN- Netzwerk oder einen Telefonanschluss. Energie sparen leicht gemacht Zur Spitzenlastbegrenzung können einzelne Innengeräte oder Gruppen so programmiert werden, dass der Einsatz von Energie optimiert wird. Dies kann durch Änderung des Sollwertes, Wechsel der Betriebsart oder Ausschalten der Geräte erfolgen. Für Zeiten mit weniger Besucherverkehr wird eine Nachtabsenkung eingestellt. Zentrales Klima-Management Einzelanlagen werden einfach über ein Netzwerk oder Telefonleitungen verbunden und zentral bedient und überwacht. Das spart Arbeitszeit und damit Kosten. Die Software erlaubt die regelmäßige Energiekostenabrechnung, individuell für jeden Nutzer. Anfallende Daten können zur Weiterverarbeitung exportiert werden. 2.000 Innengeräte? Kein Problem! Die Bediensoftware TG-2000A ermöglicht in einem Netzwerk die Einbindung von bis zu 40 EW-50E Fernbedienungen mit jeweils 50 Klimageräten. Das bedeutet, mit nur einem PC können Sie 2.000 Klimageräte mit wenigen Mausklicks individuell bedienen. Einbindung anderer Gewerke Viele andere Anlagen der Gebäudetechnik, die mit der Klimaanlage zusammenarbeiten, beispielsweise die Beleuchtung, können von TG-2000A mit verwaltet werden und der Energieverbrauch kann für die Abrechnung mit erfasst werden. Steuern und Visualisieren Bei Softwarestart werden die Anlagendaten automatisch eingelesen und grafisch angezeigt. So sind die Daten immer auf dem neuesten Stand. Die leichtverständlichen und gut erkennbaren Symbole zeigen bereits auf einen Blick den Betriebsstatus und weitere wichtige Details. Eine Einzelkostenabrechnung für jedes Innengerät ist möglich. Die Abrechnungsmethode entspricht den Anforderungen der Heizkostenverordnung. Dies wurde vom Institut für Luft- und Klimatechnik (ILK) in Dresden bestätigt. 264 / Steuerungen

ZENTRALFERNBEDIENUNGEN M-Net Hub AE-200E / EW-50E TG-2000A TG-2000A PC-basierte Software, die in Verbindung mit AE-200E/EW-50E Controller arbeitet Funktionen Max. Anzahl an steuerbaren Innengeräten Bestandteile der Software Ein/Aus Betriebsart Soll-Raumtemperatur Gebläsestufen Sperren und Freigeben Timer-Funktion Sperren und Freigeben Störungsmeldungen Raumtemperaturanzeige Timer-Funktionen Verbrauchsdaten Grafische Darstellung E-Mail-Funktion Beschreibung 2.000 Innengeräte, 50 Innengeräte pro AE-200E / EW-50E Das Software-Paket ist in 2 Hauptbereiche unterteilt: System- und Steuerungseinstellungen: Systemeinstellungen: Passwortschutz, Systemkonfiguration und Gruppen-/Blockeinstellungen, Drucker einrichten. Steuerungseinstellungen: normaler Betrieb, Überwachungs- und Steuerungsfunktionen wie unten beschrieben. Anzeige des Betriebsstatus (Ein/Aus) für jede einzelne Gruppe, Anzeige erfolgt im gewählten Bildschirm (Flur, Block, Alles) Anzeige der Betriebsart (Kühlen, Heizen, Gebläse, Trocknen, Automatik) für jede einzelne Gruppe, Anzeige erfolgt im gewählten Bildschirm (Flur, Block, Alles) Anzeige der Solltemperatur für jede einzelne Gruppe, Anzeige erfolgt im gewählten Bildschirm (Flur, Block, Alles). Der Einstellbereich kann für Heizen und Kühlen eingeschränkt werden. Anzeige der eingestellten Gebläsestufe für jede einzelne Gruppe, Anzeige erfolgt im gewählten Bildschirm (Flur, Block, Alles) Ausblaswinkel: 100º – 80º – 60º – 40º und Auto Swing Jahres- oder Wochentimer, Nachtabsenkung (12 °C) integriert Anzeige des Status der lokalen Fernbedienungen (gesperrt/freigegeben) für jede einzelne Gruppe, Anzeige erfolgt im gewählten Bildschirm (Flur, Block, Alles) Für jedes Innengerät werden die aufgetretenen Störungen gespeichert, können exportiert und gedruckt werden. Fehlerlisten können einzeln oder für die gesamte Anlage abgerufen, eingesehen, nach Datum oder Aufhebung sortiert, gelöscht oder gedruckt werden. Gruppenweise Anzeige der Raumtemperatur, gemessen am Master-Innengerät einer Gruppe Anzeige des Timer-Status für jede einzelne Gruppe, Anzeige erfolgt im gewählten Bildschirm (Flur, Block, Alles) Die TG-2000A Software verteilt die Energieverbrauchsdaten auf die einzelnen Innengeräte. Somit kann eine individuelle Verbrauchsabrechnung für jeden einzelnen Mieter oder Nutzer erstellt werden. Die ganze Anlage kann grafisch in Bildschirme aufgeteilt werden, jedem Bildschirm kann eine Grundrissgrafik (Bitmap) zugewiesen werden, um die Anordnung und Standorte der Klimageräte in der Anlage bildlich zu vereinfachen Die folgenden Informationen können automatisch regelmäßig per E-Mail versendet werden: Energieverbrauchsdaten, Energieeinspardaten, Temperaturverläufe, Fehlerlisten Steuerungen / 265

  • Seite 1 und 2:

    LIVING ENVIRONMENT SYSTEMS Klima- u

  • Seite 3 und 4:

    INHALT GUT ZU WISSEN Über uns 05 L

  • Seite 5 und 6:

    ÜBER UNS Kompetenz einer Weltmarke

  • Seite 7 und 8:

    ECODESIGN, ECOCHANGES, F-GAS Ökode

  • Seite 9 und 10:

    ÜBERSICHT PRODUKTGRUPPEN Steuerung

  • Seite 11 und 12:

    ÜBERSICHT PRODUKTNEUHEITEN CITY MU

  • Seite 13 und 14:

    HYPER HEATING TECHNOLOGIE Inverter

  • Seite 15 und 16:

    INVERTERTECHNOLOGIE Zubadan-Leistun

  • Seite 17 und 18:

    REPLACE-TECHNOLOGIE Mit Umstieg auf

  • Seite 19 und 20:

    HYBRID CITY MULTI Die Klima-Evoluti

  • Seite 21 und 22:

    SYMBOLERLÄUTERUNG Funktionen: Inst

  • Seite 23 und 24:

    SYMBOLERLÄUTERUNG Funktionen: Luft

  • Seite 25 und 26:

    INHALT INHALT // Allgemeine Produkt

  • Seite 27 und 28:

    VORTEILE Anwendung in Technikräume

  • Seite 29 und 30:

    HIGHLIGHT ZUR SERIE Highlight SLZ 4

  • Seite 31 und 32:

    ÜBERSICHT FUNKTIONEN Wandgeräte M

  • Seite 33 und 34:

    ÜBERSICHT Multisplit Außengeräte

  • Seite 35 und 36:

    MSZ R32 MUZ-LN25 / 35VG / VGHZ MUZ-

  • Seite 37 und 38:

    MSZ R32 MUZ-LN50VGHZ / 60VG MUZ-LN5

  • Seite 39 und 40:

    MSZ MUZ-FH25 / 35VE / VEHZ MUZ-FH50

  • Seite 41 und 42:

    MSZ MUZ-EF25-50VE MSZ-EF18 - 50VEW

  • Seite 43 und 44:

    MSZ R32 MUZ-AP25 - 42VG MUZ-AP50VG

  • Seite 45 und 46:

    MSZ MUZ-SF25 - 42VE MUZ-SF50VE MSZ-

  • Seite 47 und 48:

    MSZ MUZ-GF60 / 71VE MSZ-GF60-71VE S

  • Seite 49 und 50:

    MFZ MUFZ-KJ25 / 35VE / VEHZ MUFZ-KJ

  • Seite 51 und 52:

    MLZ MLZ-KA25-50VA 1-Wege-Deckenkass

  • Seite 53 und 54:

    SLZ SUZ-KA25 / 35VA5 SUZ-KA50 / 60V

  • Seite 55 und 56:

    SEZ SUZ-KA25 / 35VA5 SUZ-KA50 - 71V

  • Seite 57 und 58:

    ANSCHLIESSBARE LEISTUNGSKLASSEN R32

  • Seite 59 und 60:

    M-Serie / 59

  • Seite 61 und 62:

    MXZ MXZ-2D33 - 53VA MXZ-3E54 / 68VA

  • Seite 63 und 64:

    MXZ MXZ-2E53VAHZ MXZ-4E83VAHZ Multi

  • Seite 65 und 66:

    PUMY PUMY-SP112 - 140VKM / YKM Mult

  • Seite 67 und 68:

    KÄLTEMITTELFÜLLMENGEN Kältemitte

  • Seite 69 und 70:

    ELEKTROANSCHLUSSPLAN INVERTER Elekt

  • Seite 71 und 72:

    ÜBERSICHT STEUERUNGSSYSTEME Übers

  • Seite 73 und 74:

    ABMESSUNGEN

  • Seite 75 und 76:

    ABMESSUNGSGRAFIKEN Innengeräte MSZ

  • Seite 77 und 78:

    30 ABMESSUNGSGRAFIKEN Außengeräte

  • Seite 79 und 80:

    44 ABMESSUNGSGRAFIKEN Außengeräte

  • Seite 81 und 82:

    ABMESSUNGSGRAFIKEN Außengeräte MX

  • Seite 83 und 84:

    RAHMENBEDINGUNGEN Rahmenbedingungen

  • Seite 85 und 86:

    INHALT INHALT // Allgemeine Produkt

  • Seite 87 und 88:

    VORTEILE Flüsterleiser Betrieb •

  • Seite 89 und 90:

    NEUHEITEN ZUR SERIE NEW Das ist neu

  • Seite 91 und 92:

    VORTEILE 30 Pa externer statischer

  • Seite 93 und 94:

    FUNKTIONSÜBERSICHT Wandgerät PKA-

  • Seite 95 und 96:

    ÜBERSICHT Außengeräte Leistungsc

  • Seite 97 und 98:

    PLA R32 PUZ-ZM35 / 50VKA PUZ-ZM60 /

  • Seite 99 und 100:

    PLA PUHZ-SHW112 - 140VHA-A / YHA-A

  • Seite 101 und 102:

    Mr. Slim / 101

  • Seite 103 und 104:

    PCA R32 PUZ-ZM35 / 50VKA PUZ-ZM60 /

  • Seite 105 und 106:

    PCA SUZ-KA35VA SUZ-KA50 - 71VA PUHZ

  • Seite 107 und 108:

    PKA Wandgerät PKA-M Das leistungss

  • Seite 109 und 110:

    PKA PUHZ-ZRP35 / 50VKA PUHZ-ZRP60 /

  • Seite 111 und 112:

    PKA PUHZ-P100VKA / YKA PAR-SL97A-E

  • Seite 113 und 114:

    PSA PUHZ-ZRP71VHA PUHZ-ZRP100 - 140

  • Seite 115 und 116:

    PEA(D) Kanaleinbaugerät PEAD-M & P

  • Seite 117 und 118:

    PEAD PUHZ-ZRP35 / 50VKA PUHZ-ZRP60

  • Seite 119 und 120:

    PEAD SUZ-KA35VA SUZ-KA50 - 71VA PUH

  • Seite 121 und 122:

    PEA PUHZ-P200 / 250YKA PEA-RP200 /

  • Seite 123 und 124:

    TÜRLUFTSCHLEIER UND WÄRMEPUMPE En

  • Seite 125 und 126:

    ANSCHLUSSKIT Anschlusskits PAC-IF01

  • Seite 127 und 128:

    NEUE PRODUKTSETS Produktsets Power

  • Seite 129 und 130:

    STEUERUNGSSYSTEME Übersicht Steuer

  • Seite 131 und 132:

    ELEKTROANSCHLUSSPLAN INVERTER Elekt

  • Seite 133 und 134:

    Power Inverter MULTISPLIT-SIMULTANB

  • Seite 135 und 136:

    ZUBEHÖR INNENGERÄTE Gerätezubeh

  • Seite 137 und 138:

    ÜBERSICHT ZUBEHÖR Übersicht Zube

  • Seite 139 und 140:

    ABMESSUNGSGRAFIKEN Innengeräte 4-W

  • Seite 141 und 142:

    ABMESSUNGSGRAFIKEN Innengeräte Wan

  • Seite 143 und 144:

    ABMESSUNGSGRAFIKEN Außengeräte Au

  • Seite 145 und 146:

    ABMESSUNGSGRAFIKEN Außengeräte Au

  • Seite 147 und 148:

    RAHMENBEDINGUNGEN Rahmenbedingungen

  • Seite 149 und 150:

    INHALT INHALT // Allgemeine Produkt

  • Seite 151 und 152:

    VORTEILE Automatische Kältemittelf

  • Seite 153 und 154:

    VORTEILE Die Universallösung - all

  • Seite 155 und 156:

    NEUHEITEN ZUR SERIE NEW NEW Herköm

  • Seite 157 und 158:

    NEUHEITEN ZUR SERIE NEW Automatisch

  • Seite 159 und 160:

    AUSSENGERÄTE

  • Seite 161 und 162:

    ÜBERSICHT AUSSENGERÄTE Kühlen od

  • Seite 163 und 164:

    MÖGLICHKEITEN IM ÜBERBLICK Mögli

  • Seite 165 und 166:

    Y-SERIE Invertertechnologie sorgt f

  • Seite 167 und 168:

    PUMY PUMY-SP112 - 140VKM / YKM City

  • Seite 169 und 170:

    PUHY PUHY-EP550 / 600YSNW-A PUHY-EP

  • Seite 171 und 172:

    PUHY PUHY-P200 - 300YNW-A PUHY-P350

  • Seite 173 und 174:

    PUHY PUHY-P950 - 1050YSNW-A PUHY-P1

  • Seite 175 und 176:

    LOREM / IPSUM E R2-SERIE Einzigarti

  • Seite 177 und 178:

    PURY PURY-EP200 - 300YNW-A PURY-EP3

  • Seite 179 und 180:

    PURY PURY-EP950YSNW-A PURY-EP1000 -

  • Seite 181 und 182:

    PURY PURY-P550 / 600YSNW-A PURY-P65

  • Seite 183 und 184:

    WY-AUSSENGERÄTE PQHY-P200/300YLM-A

  • Seite 185 und 186:

    PQHY PQHY-P400 - 600YSLM-A PQHY-P70

  • Seite 187 und 188:

    PQRY PQRY-P400 - 600YSLM-A PQRY-P70

  • Seite 189 und 190:

    DAS PRINZIP DER REPLACE-TECHNOLOGIE

  • Seite 191 und 192:

    PUHY PUHY-RP550 - 650YSJM-A PUHY-RP

  • Seite 193 und 194:

    BC-CONTROLLER Kernstück der R2-Sys

  • Seite 195 und 196:

    CMB CMB-PW202V-J City Multi VRF R2-

  • Seite 197 und 198:

    INNENGERÄTE

  • Seite 199 und 200:

    ÜBERSICHT FUNKTIONEN Truhengerät

  • Seite 201 und 202:

    ÜBERSICHT Leistungscode Kälteleis

  • Seite 203 und 204:

    PLFY PLFY-P20 - 125VLMD-E 2-Wege-De

  • Seite 205 und 206:

    PLFY PAR-SL100A-E PLFY-P20 - 125VEM

  • Seite 207 und 208:

    PCFY PCFY-P40 - 125VKM-E Deckenunte

  • Seite 209 und 210:

    PFFY PFFY-P20 - 63VLEM-E Kompakt Tr

  • Seite 211 und 212:

    PFFY PFFY-P20 - 63VLRMM-E Kompakt T

  • Seite 213 und 214: PEFY PEFY-P20 - 140VMA-E Kanaleinba
  • Seite 215 und 216: PEFY PEFY-P15 - 63VMS1-E Kanaleinba
  • Seite 217 und 218: ANBINDUNG AN LOSSNAY LÜFTUNGSSYSTE
  • Seite 219 und 220: HX2 HX2 M / S 1000 - 2500 DXE VRF H
  • Seite 221 und 222: PWFY PWFY-P140VM-E-AU Wasserwärmet
  • Seite 223 und 224: ANSCHLUSSKIT Anschlusskit Für Wär
  • Seite 225 und 226: ANSCHLUSSKITS FÜR M-SERIE UND MR.
  • Seite 227 und 228: ZUBEHÖR Zubehör Innengeräte Käl
  • Seite 229 und 230: RAHMENBEDINGUNGEN Rahmenbedingungen
  • Seite 231 und 232: INHALT INHALT // Allgemeine Produkt
  • Seite 233 und 234: VORTEILE Hocheffiziente Lösung auf
  • Seite 235 und 236: PURY PURY-EP200 - 300YNW-A PURY-EP3
  • Seite 237 und 238: PQRY PQRY-P200-300YLM-A PQRY-P350-5
  • Seite 239 und 240: PLFY PAR-SL100A-E PLFY-WP10 - 32VFM
  • Seite 241 und 242: PEFY PEFY-WP20-50VMA-E City Multi H
  • Seite 243 und 244: PFFY PFFY-WP20-50VLRMM-E City Multi
  • Seite 245 und 246: INHALT INHALT // Allgemeine Produkt
  • Seite 247 und 248: STEUERUNGEN Lokale Fernbedienungen
  • Seite 249 und 250: LOKALE FERNBEDIENUNGEN PAR-CT01MAA
  • Seite 251 und 252: LOKALE FERNBEDIENUNGEN PAR-W21MAA P
  • Seite 253 und 254: LOKALE FERNBEDIENUNGEN PAC-YT52CRA
  • Seite 255 und 256: LOKALE FERNBEDIENUNGEN PZ-61DR-E PZ
  • Seite 257 und 258: ZENTRALFERNBEDIENUNGEN AT-50B AT-50
  • Seite 259 und 260: ZENTRALFERNBEDIENUNGEN Funktionsüb
  • Seite 261 und 262: ZENTRALFERNBEDIENUNGEN EW-50E EW-50
  • Seite 263: ZENTRALFERNBEDIENUNGEN Erweiterung
  • Seite 267 und 268: STEUERUNGSZUBEHÖR Maintenance Tool
  • Seite 269 und 270: MELCLOUD (WIFI-ADAPTER) MAC-567IF-E
  • Seite 271 und 272: INHALT INHALT // Allgemeine Produkt
  • Seite 273 und 274: VORTEILE Anbindung an City Multi VR
  • Seite 275 und 276: ÜBERSICHT Lüftungssysteme Lossnay
  • Seite 277 und 278: BYPASS-FREIKÜHLFUNKTION Bypass-Fre
  • Seite 279 und 280: LGF Zubehör Typbezeichnung Beschre
  • Seite 281 und 282: LGH Zubehör PZ-61DR-E Typbezeichnu
  • Seite 283 und 284: LGH LGH-RVX-E LGH100-RVX-E Air exha
  • Seite 285 und 286: LGH Zubehör Typbezeichnung PZ-61DR
  • Seite 287 und 288: GUG GUG-Connection PZ-01RC Lossnay
  • Seite 289 und 290: INDEX GERÄTETYP GERÄTEBEZEICHNUNG
  • Seite 291 und 292: INDEX GERÄTETYP GERÄTEBEZEICHNUNG
Weinmann & Schanz Haustechnik 2017 - 2018
HOTMOBIL Produktkatalog 2017
elero - Antriebe und Steuerungen für die intelligente Gebäudetechnik