Aufrufe
vor 1 Woche

Pirat Jahrbuch 2017

Log of the Year 2017 of the Austrian Pirat Association

Pirat

Pirat Jahrbuch 2017 22 BERICHTE aber doch sehr hoch oben war. Ein taktisches Manöver? Oder hat er die „Vorlege-Tonne“ vergessen? So mussten wir auch weiter links segeln als wir eigentlich wollten, und hinnehmen, dass auch das übrige Feld seinen Abstand verringern konnte. Unser Vorsprung reichte aber aus, um den „1er“ sicher ins Ziel zu bringen. AUT 18 hatte tatsächlich auf die Vorlege-Tonne vergessen und zwei Positionen verloren, sodass die Plätze nun an AUT 52 vor AUT 5 gingen. Auch die dritte Wettfahrt zeiget sich für uns im gleichen Schema: erster an der Luv-Tonne, aber auf der Vorwind zurückgefallen. Mit einer Innenposition an der Lee-Tonne in der zweiten Runde konnten wir uns nochmals behaupten, dieses Mal vor AUT 5 und AUT 88 (unser Holzpirat, der von Walter mit Frau und Tochter gesegelt wurde). Obwohl die Windverhältnisse noch gut waren, entschied unser Wettfahrtleiter Sigie, die vierte Wettfahrt erst am Sonntag zu starten, und so ging es in gewohnt gemütlicher Manier zum Abendprogramm beim YCS über. Für Sonntag war stärkerer Wind angesagt, von dem beim Segel setzen zwar noch nichts zu bemerken war, der sich aber pünktlich zum Start mit bis zu 5 Bft. Einstellte. Dieses Mal aber aus NW. Für uns war es ein sehr taktisch ausgerichtetes Rennen, denn den Gesamtsieg um den Wiener Landesmeister konnte uns nur mehr AUT 5 mit einem Sieg in dieser Wettfahrt streitig machen. Aufgrund der Windverhältnisse rechnete ich mit einem Sieg

Pirat Jahrbuch 2017 23 der beiden Finn-Cracks auf AUT 18, wir selbst mussten „nur“ AUT 5 kontrollieren, der Platz war nebensächlich. Die Luv-Tonne passierten dann tatsächlich AUT 18 an erster und wir an zweiter Stelle. Dahinter folgte der Pulk mit AUT 5, 64 und 52, wobei AUT 5 in Folge sicher auf die dritte Position vor segeln konnte und immer näher kam. Der Wind hatte mittlerweile nachgelassen, und auf der zweiten Vorwind gingen wir (fast ungewollt) an AUT 18 vorbei, die letzte Lee-Tonne umrundeten die drei führenden Boote mit sehr knappen Abstand: AUT 8 vor AUT 18 und AUT 5. Auf der Zielkreuz wollten wir uns also nur mehr auf AUT 5 konzentrieren, wobei wir dabei (ungeplant) mehrmals die Position mit AUT 18 wechselten. Letztendlich hatten wir den Wind und seine Dreher auf unserer Seite, sodass wir auch diese Wettfahrt gewinnen konnten. Die Plätze gingen an AUT 18 und AUT 7, der knapp vor dem Ziel noch AUT 5 passieren konnte. Damit war auch diese Wettfahrtserie geschlagen, und Iris und ich durften den Titel „Wiener Landesmeister“ mit nach Hause nehmen. Iris und Bernd Ergebnis siehe nächste Seite!

Pirat Jahrbuch 2009 - Piratclass.at
Pirat Jahrbuch 2004 - Piratclass.at
Pirates of the Carib- bean - Fremde Gezeiten - lechflimmern.de ...
(Wasser-)sportangebote Gruppen 2013 I: Einzelne ... - Rügen Piraten
THE LEGEND OF BLACK KAT PIRATES: THE ... - Gameswelt
TEMPEST Jahrbuch 2017
PW SH 07_2017 experteer_web
Jahrbuch 2017
OCEAN7 2017-01
DSP Jahrbuch 2017/ DSP Yearbook 2017
LET'S CEE Film Festival Katalog 2017
Lookbook 2017/1
ocean7 2-2017
Die Piraten des Mittelmeeres
Galapremiere zu Pirates of the Caribbean - LifePR.de
Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten - WILD Magazin
Jahresbericht 2008 - WRC-Pirat
Jugendkapelle Grußworte Indian River Pirates of the Caribbean You ...
nicht Bestandteil der Ausschreibung - Die Wyker Piraten
german-the-brave-monkey-pirate
Informationsblatt - The Pirates Bikers & Friends
Kleine Piraten stürmen das Burgdorf Page 1 of 1 Kollnburg: Kleine ...
Segelanweisungen Möhneseepokal Pirat RR 1 - raceoffice.org - Das!
Ausschreibung DJM Pirat - Mühlenberger Segel-Club e.V.
(Wasser-)sportangebote Gruppen 2011 I: Einzelne ... - Rügen Piraten
Pirates of IPSC Bochum 2011 - Jagd und Sportschuetzen Marl eV
Pirates of Tortuga 2: Update bietet zahlreiche Verbesserungen