Aufrufe
vor 5 Monaten

Beverunger Rundschau 2018 KW 15

Beverunger Rundschau 2018 KW 15

V E R K Ä U F E : 37688

V E R K Ä U F E : 37688 BEVERUNGEN (388) EINFAMILIENHAUS ca. 5 km zum Zentrum, 690 m² Grd., 92 m² Wfl ., tlw. Dielen-, Laminat- u. Fliesenböden, Holzvertäfelung, ZH, EVA 81,6 kWh/(m²a), Öl, Bj. 1982/2003, sof. verfügbar € 89.000,-- 33039 NIEHEIM (341) GEPFL. DREIFAMILIEN- HAUS voll vermietet, 3 Einh. mit jew. 3 Zi., Kochzone, Bad, üb. 180 m² Wfl ., lfd. modernisiert u. im Wert verbessert, Marmor-Treppenh., tlw. Fliesen- u. Laminatböden, 3 Stellpl., EVA 148 kWh/(m²a), Kl. E, Erdgas, Bj. 1978, 1990/2007 € 175.000,-- 34388 TRENDELBURG-ORTSTEIL (381) EIN- BIS ZWEIFAMILIEN- HAUS – TOP-ANGEBOT! freisteh. Massivbau, 842 m² Grd., 5 ZKDu. m. 115 m² Wfl . im EG sowie 3 ZKB+Du. u. 95 m² im HG, tlw. Parkett- u. Laminatböden, Rollläden, u. Isovergl., gefl iester u. überd. Balkon, Doppelgarage, EBA 252 kWh/(m²a), Kl. H, Nachtstrom/Strom, Bj. 1972/80 nur € 90.000,-- 34434 BORGENTREICH-ORTSTEIL (371) ZWEI MASSIVHÄUSER ZUM GÜNSTIGEN KOMPLETTPREIS! üb. 1.200 m² Grd., Vorderh. m. Vollkeller, 6 ZKB u. 110 m² Wfl . sowie Hinterh. m. 3 ZKDu. u. 62 m² Wfl., 2 sep. GZH, KS-Iso-Fenster, Terr., Stellpl., Gerätehaus, alles nach Abspr. für Sie frei! € 70.000,-- 34396 LIEBENAU (382) BAUGRUNDSTÜCK rd. 700 m² in bester Wohnlage m. guter Aussicht, voll erschl., günstiger Rechteckzuschnitt € 29.995,-- 34359 REINHARDSHAGEN (312) SENIORENHEIM 881 m² Grdst., 20 Betten, GZH, KS-Iso-Fenster, Rollläden, 2010 erneuerte Dacheindeckung, Brandmelde-, Photovoltaik- u. Solaranlage u. v. m., solide Rendite, EBA 110 kWh/(m²a), Kl. D, Erdgas, Bj. 1911/2002 € 1.200.000,-- 34369 HOFGEISMAR (389) DOPPELHAUSHÄLFTE MIT EINLIEGERWOHNUNG Massivbau auf 767 m² Grd. in nahezu Alleinlage, ca. 120 m² Wfl., insg. 5 Zi., 2 Kü., 2 Bäder, tlw. Parkett- u. Fliesenböden sowie Deckenvertäfelungen, EBA 250,3 kWh/(m²a), Flüssiggas, Bj. 1900/1995, Garage, Werkstatt, Abstellschuppen, Garten m. kl. Teich, ideal f. Eisenbahnfans, da direkter Blick auf die Gleisanlagen! Alles ab 01.06.2018 für Sie frei! nur € 60.000,-- 34434 BORGENTREICH-ORTSTEIL (298) ZWEI- BIS DREIFAMILIEN- HAUS ca. 600 m² Grd. in ruhiger Lage, ca. 260 m² Wfl ., umfangreich renoviert u. sehr gepfl ., neue Brennwerthzg., KS-Iso-Fenster, Fliesen- u. Laminatböden, Video-Sprechanl., EBK, Balkon, Terrasse, Doppelgarage usw., 2 EH vermietet, 1 EH frei. – Optimales Preis-/Leistungsverhältnis. EBA 219,2 kWh/(m²a), (Kl. G), Erdgas, Bj. 1950/2013, keine Maklerprovision € 99.000,-- 34393 GREBENSTEIN-ORTSTEIL (378) MEHRFAMILIENHAUS 419 m² Grd., 403 m² Wfl ., aufgeteilt in 4 WE m. 128, 2x105 u. 65 m² Wfl ., tlw. renoviert bzw. im Jahr 2000 ausgebaut, KS-Iso-Fenster, GZH- bzw. E-Hzg., neuer Kaminofen im EG, 2 WE verm. f. € 8.040,00 netto p. a., Terrasse, Hof, kl. Grünfläche, EBA 247,8 kWh/(m²a), Kl. G, Strom/Erdgas/Holz, Bj. 1900 € 120.000,-- V E R M I E T U N G E N : 34369 HOFGEISMAR (M 683) LADEN IN DER FUSSGÄNGERZONE m. 2 Schaufenstern, 67 m² Nutzfl. einschl. Nebenr., WC, Gas-Etagenhzg., Laminat, sof. verfügbar, k. EBA wg. Denkmalschutz notw., Netto-Miete € 470,-- 34369 HOFGEISMAR (M 686) LADENGESCHÄFT ca. 50 m² Gewerbefl. m. Verkaufsraum, Abstellr. u. WC, Alu-/Iso-Fenster, Fliesen, EBA 473 kWh/(m²a), Strom, Bj. 1985/1985, frei ab sofort, Kaltmiete einschl. MwSt und zzgl. NK, 3 MM Kaution € 416,50 Zahlreiche weitere Objekte und Informationen finden Sie unter www.dsw-immobilien.de ! Wir suchen dringend . . . . . . weitere Objekte im gesamten Verbreitungsgebiet dieser Zeitschrift. Wir suchen Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht und arbeiten für Verkäufer provisionsfrei! Reiner Domes Marktstraße 4 • 34369 Hofgeismar Telefon 05671-5200 + 5300 Postfach 1327 • 34363 Hofgeismar Telefax 05671-2400 Beverungen sucht den Blütenstar Talente-Show beim Blütenfest Beverungen (brv) - Beverungen Marketing e. V. veranstaltet in diesem Jahr erstmals eine Talente-Show während des Blütenfestes. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen können sich der Herausforderung stellen, am Sonntag, den 27. Mai auf der Bühne ihre individuellen Talente zu präsentieren. DSDS-Kandidatin Anna-Katharina Stemler gehört der Jury an. Foto: © Julia Meding, JuGeri Fotografie Egal ob sportlich, künstlerisch, musikalisch oder ausgefallen – jede interessante und unterhaltsame Fähigkeit oder Begabung ist willkommen. Ob man eine tolle Stimme hat, ein Instrument überdurchschnittlich gut beherrscht oder im privaten Umfeld als Comedian glänzt, ob man mit einem Fußball jonglieren oder fantastisch tanzen kann – alles ist möglich. Man muss sich nur trauen. Der Blütenstar wird durch ein Publikumsvotum ermittelt und erhält einen Einkaufsgutschein von Beverungen Marketing e.V. in Höhe von 250 Euro. Sollte das Publikumsvotum keinen eindeutigen Gewinner ergeben, wird eine Jury entscheiden. Der Jury wird unter anderem die Beverungerin Anna-Katharina Stemler angehören, die mit ihrem Gesangstalent jüngst bei „Deutschland sucht den Superstar“(DSDS) im TV bundesweit Furore machte. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen zur Teilnahme eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Anmeldungen mit Angabe des Talents bzw. Kurzbeschreibung der Vorführung sind bis zum 10. Mai an Beverungen Marketing, Weserstr. 16, 37688 Beverungen oder info@beverungen-marketing.de zu richten.

www. Nr. 29 · 8. Jahrgang · Mittwoch, 11.04.2018 · Auflage 45.700 Expl. Junge Menschen vor Verkehrsunfällen bewahren TWIN-P: topaktuelle Printversion Ihres Online Portals Politik .de Frankreichs Präsident telefoniert mit Trump Macron verurteilt mutmaßlichen Chemiewaffenangriff in Syrien www.dtoday.de, Web-C: af-99458 Ruhani kündigte schnelle Reaktion auf mögliche Verstöße an Irans Präsident warnt die USA mit scharfen Worten vor Bruch des Atomabkommens www.dtoday.de, Web-C: af-99497 Sie organisierten die Unfall-Präventionsveranstaltung: (v.l.) Norbert Miha (PSU), Albert Henne (FFW Höxter), Maria Schmidtke (Sekundarschule im Dreiländereck), Markus Tewes (Polizei Höxter), Carsten Jödecke (Polizei Höxter), Petra Schult (Notfallseelsorgerin), Dr. Martina Krüger (Notärztin), Thomas Kruse (Polizei Höxter), Thorsten Kittel (Gymnasium Beverungen), Eberhard D. Gäse (Sekundarschule im Dreiländereck). Foto: privat Beverungen (brs) - Das Höxteraner Team von „Crash Kurs NRW“ zeigte im Beverunger Schulzentrum, welche gravierenden Folgen Verkehrsunfälle haben. Knapp 200 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs des Beverunger Gymnasiums und der Sekundarschule im Dreiländereck trafen sich zu einer besonderen Veranstaltung. Unter dem Titel „Crash Kurs NRW“ fand in der Aula des Schulzentrums eine Unfall-Präventionskampagne statt. Moderiert wurde der Vormittag von Markus Tewes von der Kreispolizeibehörde Höxter. Im Fokus standen dabei die jungen Menschen, die demnächst als Fahranfänger auf die Straßen kommen werden. Ihre Altersgruppe ist dabei überproportional häufig schuldhaft an Verkehrsunfällen beteiligt. Hauptursache für die oft tragischen Unfälle sind zu schnelles Fahren, falsches Überholen, Ablenkung und Alkohol- und Drogenkonsum, der Sicherheitsgurt hilft hingegen, Verletzungen zu vermeiden. In den letzten zehn Jahren verunglückte im Kreis Höxter durchschnittlich jedes Jahr ein junger Mensch tödlich. Und oft waren es die jungen Erwachsenen selbst, die die Unfälle herbeiführten. Verkehrsunfälle passieren nicht, sie werden verursacht. Diese Feststellung unterstrichen die vier Referenten in ihren bewegenden Ausführungen. Albert Henne von der Freiwilligen Feuerwehr Höxter beschrieb u.a., welche Aufgabe neben dem Retten und Bergen am Unfallort auf ihn und seine Helfer zukommt. Einsatz von Spreizwerkzeugen, Befreien von Verletzten, aber auch das würdevolle Aufbahren der Toten und das Reinigen der Straße gehören dazu. Sein Fazit, dass er den Schülern ans Herz legte: „Nehmt Einfluss auf den Fahrer!“ Carsten Jödecke von der Polizei Höxter erinnerte sich an seine Anfänge als junger Beamter und berichtete über einen Unfall, bei dem ein 16-jähriger Junge als Beifahrer den Tod fand. Der junge Fahrer hatte sich überschätzt und war mit dem Auto wegen zu schneller Fahrweise ins Schleudern geraten. Die Notärztin Dr. Martina Krüger konzentrierte sich auf ein Unfallgeschehen, bei dem die Eltern eines ums Leben gekommenen Kindes den Wagen eines 22-jährigen Fahrers wieder erkannten und noch am Krankenwagen von ihrem Jungen Abschied nahmen. Zuvor hatte die Notärztin mit ihrem Team mehrfach, letztlich vergebens, versucht den Jungen zu reanimieren. Das PS-starke geliehene Auto wurde von dem jungen Fahrer offensichtlich völlig unterschätzt. Petra Schult, ehrenamtlich als Notfallseelsorgerin im Kreis Höxter tätig, stellte das Überbringen der Todesnachricht und den Umgang von Angehörigen mit dem Unfallverursacher in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen. Sehr eindrücklich beschrieb sie einen Einsatz, bei dem sie sich im Krankenhaus um einen jungen Mann kümmerte. Er stellte sich dabei immer wieder die Frage, ob er welche Schuld er auf sich geladen hat und wie er sich entschuldigen könne. Dass das Ziel, die Jugendlichen für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren, erreicht wurde, lies sich gut an der nach der Veranstaltung anhaltenden großen Stille und Nachdenklichkeit der Schülerinnen und Schüler erkennen. In der darauf folgenden Stunde im jeweiligen Klassenverband war deutlich zu spüren und zu hören, dass sich die Gedanken mit dem Gesehenen und Gehörten weiter auseinandersetzten. Insbesondere den Mädchen war klar, niemals in das Auto eines alkoholisierten oder angeberischen Fahrers einzusteigen. Auch wenn es Ärger geben sollte, würden sie lieber ihren Vater nachts aus dem Bett klingeln. Wirtschaft 47-Jähriger folgt auf Briten John Cryan Christian Sewing wird neuer Chef der Deutschen Bank www.dtoday.de, Web-C: af-99466 Im Februar höchster Zuwachs seit mehr als zehn Jahren Baupreise für Wohngebäude gestiegen www.dtoday.de, Web-C: af-99484 Impressum: Verlag und Herausgeber: OWZ Verlags GmbH Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar Tel.: 0 56 71 / 99 44 41, Fax: 0 56 71 / 99 44 99 www.DEUTSCHLANDtoday.de Geschäftsführender Gesellschafter: Annie Lalé Redaktion: Annie Lalé (verantwortlich) Kerstin Aderholz, aderholz@dtoday.de Anzeigenleitung: Annie Lalé (verantwortlich) Martin Schiffner 2017 fast tausend Anbieter - Webseiten von Supermärkten am meisten nachgefragt Markt für Online- Lebensmittelhandel wächst www.dtoday.de, Web-C: af-99473 Google und Amazon werden nicht als Wettbewerber erkannt Studie: Deutsche Großunternehmen wiegen sich bei Digitalisierung in Sicherheit www.dtoday.de, Web-C: af-99464 Lokale Medienpartner für DEUTSCHLAND today: Anzeigenverkauf: Wolfgang Driemeier driemeier@dtoday.de Carsten Mantel mantel@dtoday.de Holger Lamour lamour@dtoday.de Redaktionsschluss: Freitag 17.00 Uhr Druckvorlagen: satzhog@dtoday.de Druck: Oppermann Druck + Verlag GmbH & Co. KG Rodenberg Vertrieb: OWZ Verlags GmbH Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar Erscheinungsweise: wöchentlich am Mittwoch Druckauflage: Wochenauflage 163.900 Ex. Teilauflage Mittwoch 45.700 Ex. Es gilt die Anzeigen preisliste Nr. 01 vom 02.05.2015. Unser Verlag ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V., Berlin (BVDA) und unterliegt damit der Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien BVDA und BDZV. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Materialien übernimmt die Redaktion keine Haftung. Sie behält sich das Recht der auszugsweisen Wiedergabe von Zuschriften vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck von Beiträgen nur nach Genehmigung und Rücksprache. Redaktionsschluss Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter Nächster Erscheinungstermin Mittwoch, 18.04.2018 Redaktionsschluss: Donnerstag, 12.04.2018, 17.00 Uhr