Aufrufe
vor 1 Woche

Leitfaden_Uni_Halle_01_2018

Informationsbroschüre für Patienten und Besucher des Universitätsklinikums Halle.

Notizen: KURT MÜLLER

Notizen: KURT MÜLLER BATTERIEDIENST • Gerätebatterien • Leuchtmittel • Ladegeräte • Akkupacks • Akku Sonderanfertigungen • Bleiakkus • Notleuchten, Handscheinwerfer • Stat. Batterieanlagen nach VDE 0107 und 0108 • Elektromaterial Inhaber: Martin Kulb Apoldaer Straße 118 • 99510 Apolda OT Herressen Telefon: 036465 / 40 321 • Telefax: 036465 / 40 404 E-Mail: info@akku-mueller.de • www.akku-mueller.de 24

Ihre Meinung ist uns wichtig Von Ihren Kritiken und Hinweise können wir lernen und werden dadurch immer besser Ihren Anforderungen gerecht. Bitte helfen Sie uns, Ihnen eine bessere Versorgung zu gestalten! Über eine positive Rückmeldung sind wir selbstverständlich auch erfreut. Wir bitten Sie daher, die Fragen auf dem „Fragebogen zur Patientenzufriedenheit“ zu beantworten. Nutzen Sie auch die Möglichkeit zu Freitextbemerkungen am Ende! Aufgeführte Hinweise, Vorschläge oder Beschwerden werden vom Zentralen Dienst 16 – Medizincontrolling, Qualität und Patientensicherheit erfasst und bearbeitet. Wenn Sie Namen und Adresse angeben, erhalten Sie eine persönliche Antwort. Für die stationären Patienten werden die Fragebögen zentral im Rahmen der administrativen Patientenaufnahme ausgegeben. Weiterhin liegen die Fragebögen in Bereichen der tagesklinischen oder ambulanten Patientenversorgung sowie in den Funktionsbereichen aus. Bitte werfen Sie den ausgefüllten Fragebogen in einen der blauen Patientenbriefkästen ein. Die blauen Patientenbriefkästen sind sowohl an den zentralen Punkten (z.B. Ein- und Ausgänge) als auch in den Etagen der Bettenhäuser am Standort Ernst-Grube- Straße gut sichtbar angebracht. Auf Wunsch behandeln wir Ihre Meinung oder Beschwerde anonym, können dann aber auf Ihre Hinweise nicht antworten. Beschriftung der Briefumschläge: Zentraler Dienst 16 – MQP SG Klinisches Risikomanagement/ Beschwerdemanagement Kiefernweg 34 Ihre Vorschläge, Kritiken und Beschwerden nehmen wir ernst. 25