Aufrufe
vor 7 Monaten

DERPART Time2Travel - Ausdgabe 02/2018

tIMe 2 tRAVel

tIMe 2 tRAVel STadTErkuNduNg k kalifornien, ein Sehnsuchtsort für alle, die von Palmen, hippies, cabrio- Fahrten und Lässigkeit träumen – und diesem ganz bestimmten und vielbesungenen Lebensgefühl. Schon im 16. Jahrhundert, als spanische Schiffe an den küsten des golden State anlegten, versprühte er jenen duft der Verheißung, der sich über die Jahrhunderte dank goldrausch und hollywood bis heute gehalten hat. ziele für viele sind dabei vor allem Los angeles im Süden und San Francisco im Norden, aber weniger bekannt und dabei genauso sehenswert ist San Jose – eine schnelle und einfache Einreise in die uSa verheißt dort der übersichtliche Flughafen einerseits, andererseits paart sich hier das lässige kalifornien mit der Sehnsucht nach einer strahlenden zukunft. . Es begann mit einer Sternwarte bereits Ende des 19. Jahrhunderts kamen Pioniere der Wissenschaft nach San Jose und prägten die ganze region als „ort, an dem die zukunft erdacht wird“: hoch oben auf dem 1 300 Meter hohen Mount hamilton thront seit 1887 das Lick observatory, das schon damals state of the art war. Noch heute arbeitet die Sternwarte mit modernsten Technologien. im besucherzentrum können astronomie-Fans Souvenirs erstehen, außerdem finden stündlich kostenlose Vorträge statt. Von Juni bis September kann man auch nachts das observatorium besuchen. dann gibt es dort klassische konzerte, Vorträge von anerkannten Wissenschaftlern aus aller Welt und die Möglichkeit, einen blick durch das „great Lick refractor“-Teleskop von 1887 zu werfen. Mehr denn je steht das Silicon Valley heute für innovationen und die neue digitale Welt – und Eintauchen ins legendäre Silicon Valley – in San Jose ist die Zukunft schon heute! lockt so nicht nur Fachbesucher, sondern auch Fans an. über 7 000 Technologie-unternehmen sind dort angesiedelt oder nahmen hier ihren anfang, darunter adobe, cisco, Netflix, ebay, PayPal. in der umgebung liegen außerdem die hauptquartiere von apple, Facebook, google, intel und vielen anderen. urlauber finden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der jüngeren zeit der computerindustrie und neue besucherzentren der unternehmen in San Jose und umgebung, wo man die geschichte, Philosophie und den alltag der digitalen riesen erleben kann. aber auch die garagen der legendären Firmengründer von apple oder hewlett-Packard ziehen Tech-Pilger an – um dem Erfindergeist der Entwicklergrößen ganz nah zu sein. Nicht zuletzt ermöglichen es einige Museen urlaubern, selbst zum Erfinder zu werden: So können etwa besucher des The Tech Museum of innovation in Downtown San Jose einen echten roboter designen, mit tragbarer Technologie spielen oder sich bei einer Erdbeben-Simulation durchschütteln lassen. . Multikulturelles Großstadtleben Seit seiner gründung 1777 ist San Jose zu einer Metropole mit mehr als einer Million Einwohnern gewachsen, die 60 verschiedene Sprachen sprechen und viele kulturen repräsentieren. So befindet sich hier eine von nur drei Japantowns in den uSa – nicht nur japanische köstlichkeiten sind hier anzutreffen, sondern auch das sehenswerte Japanese-american Museum. die größte vietnamesische gemeinde außerhalb Vietnams ist ebenfalls in San Jose zu hause, mehr über ihre geschichte vermittelt das erste Vietnamese heritage garden & historical Museum des Landes. >> Fotos: Visit San Jose 18

SANTA CRUZ BEACH BOARDWALK THE TECH MUSEUM OF INNOVATION eINReISe USA: eINFACHeR AlS gedACHt Deutsche Urlauber reisen visumfrei in die USA ein – sofern sie im Besitz eines elektronisch lesbaren Reisepasses, einer gültigen ESTA- Genehmigung sowie eines gültigen Rückflugtickets sind. ESTA steht für „Electronic System for Travel Authorization“. Nur online beantragbar, kostet das zwei Jahre lang gültige ESTA 14 US- Dollar und erlaubt beliebig viele USA-Einreisen. Läuft der Reisepass vorher ab, erlischt auch das ESTA; keine Reise darf länger als 90 Tage dauern. Wichtig: Der Antrag sollte spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt gestellt werden. REDWOOD FOREST STEAM TRAIN 19