Aufrufe
vor 2 Wochen

DERPART Time2Travel - Ausdgabe 02/2018

tIMe 2 tRAVel Für SiE

tIMe 2 tRAVel Für SiE ENTdEckT FASZINATION MUSIK VON tÖNeN & KlÄNgeN FüR gROSS & KleIN Ob Oper oder Konzert, Rock oder Pop, U oder e, an Musik scheiden sich die geister und finden doch alle immer irgendwie zusammen. Nicht ohne grund sagt man, dass Musik eine Weltsprache sei. Auf jeden Fall sind Klangerfahrungen immer eine Reise wert … NAtüRlICH VIelSeItIg: dIe WAldbüHNe beSUCHeRMAgNet: DIE ELPHI-PLATTFORM Seit der Eröffnung 2017 hat sich das „kulturdenkmal für alle“, erbaut auf dem früheren kaispeicher a, schnell zum neuen Wahrzeichen der hansestadt HAMBURG entwickelt. Man hat sich vorgenommen, eines der zehn besten konzerthäuser der Welt zu werden. dass die Elbphilharmonie dazu beste chancen hat, liegt nicht nur an der spektakulären architektur, sondern auch an ihrer einmaligen akustik und dem ausgesuchten konzertprogramm. die wie ein griechisches amphitheater erbaute Freilichtbühne im olympiapark BERLIN bietet Platz für 22 000 zuschauer. Legendär: bei einem auftritt der rolling-Stones 1965 wurde sie völlig verwüstet. Erst seit 1982 ist die Waldbühne wieder ein regelmäßig bespielter Platz für rock-, Pop- und klassische konzerte – wo sich heute Top Acts ein Stelldichein geben. auch deswegen ist berlin immer wieder eine Musikreise wert … TIPP: Auf die öffentliche Aussichtsplattform darf aus Sicherheitsgründen nur eine begrenzte Besucherzahl. Tickets für einen Plaza-Besuch am selben Tag sind vor Ort kostenfrei erhältlich, bei Vorbuchung für einen garantierten Einlass zu einem bestimmten Zeitraum fällt eine Buchungsgebühr an. 22

ZWISCHEN GESTERN UND HEUTE: bACHHAUS im thüringischen EISENACH wurde der spätere Thomaskantor geboren. 1907 wurde sein mutmaßliches geburtshaus als erstes bach-Museum überhaupt eingerichtet. Während in dem alten bürgerhaus das Leben der barockzeit im Mittelpunkt steht, widmet sich der neue anbau ganz bachs Musik. Bach pur: Stündlich gibt es im Instrumentensaal ein kleines Konzert auf barocken Tasteninstrumenten; Installationen wie das „Begehbare Musikstück“ machen seine Musik modern erlebbar. MEHR ALS MOZART: DIE FelSeNReItSCHUle Mozartstadt hin, Sound of Music-Stadt her: SALZBURG ist vor allem Festspielstadt. Jeden Sommer verwandeln sie die altstadt in eine große bühne. Während der „Jedermann“ die domstufen bespielt, erklingen im Festspielhaus und in der Felsenreitschule, die tatsächlich einst für reitdarbietungen und Tierkämpfe gebaut wurde, konzerte. Gratis-Festspiele: Alte und neue Festspiel- Produktionen werden auf dem Kapitelplatz teils live übertragen – als eines der größten Kultur-Public-Viewing-Angebote Europas! VIeR PIlzKÖPFe: das beatles-Museum auf den Spuren von John, Paul & co. wandelt man in LIVERPOOL, wo Ende der 1950er Jahre die bandkarriere ihren anfang nahm. der rest? ist „The beatles Story“. und das weltweit größte Museum über sie ein Muss für jeden Fan. Fotos: hamburgMusik ggmbh – Michael zapf; richard Wagner Museum bayreuth; Sebastian greuner – Waldbühne berlin; artefacti (2), klesign, rudall30 – fotolia.com; Texte: Sonja Sahmer KlANgMUSeUM: DAS HAUS DER MUSIK Wo, wenn nicht in „der“ Musikstadt WIEN könnte es stehen? im historischen Palais Erzherzog karl in der altstadt blickt man großen komponisten von einst beim komponieren über die Schulter, begegnet den besten Musikern der gegenwart und schaut in die musikalische zukunft der computermusik. die faszinierende Welt der Ton- und klangphänomene kann man hier nicht nur hören, sondern auch sehen, spüren und selbst erzeugen. PIlgeRStÄtte: DER GRÜNE HÜGEL in BAYREUTH ließ richard Wagner 1872-1875 ein opernhaus errichten, in dem seit 1876 ausschließlich seine Werke gespielt werden. Einzigartig auch in architektur und akustik muss man sich entscheiden: opernbesuch oder blick hinter die kulissen? der geht nämlich nur außerhalb der Festspielzeit. Nicht verpassen sollte man das neue Wagner Museum in der Villa „Wahnfried“ (Foto oben), näher kann man dem Phänomen Wagner kaum kommen. Örtliche Konkurrenz: Ab diesem Frühjahr ist das barocke UNESCO-Weltkulturerbe Markgräfliches Opernhaus Bayreuth nach langjähriger Sanierung wieder geöffnet! VIeR bUCHStAbeN: das AbbA Museum als die schwedische Popgruppe 1974 den Eurovision Song contest gewann, begann eine unvergleichliche karriere: Mehr zu agnetha, björn, benny und anni-Frid sowie ihrer Musik kann man in STOCKHOLM erfahren. im interaktiven abba Museum, Teil der Swedish Music hall of Fame, sind unter anderem kostüme und die Showbühne der band, auf der man nun zu ihren Liedern karaoke singen kann, zu sehen. Ihr DERPART Reise-Experte bucht Ihnen das Ticket gerne gleich zu Ihrem City-Trip hinzu, so können Sie direkt zum Einlass durchgehen statt an der Kasse anzustehen! HeNdRIx’S gItARRe: das Museum of Pop Culture zunächst als Jimi-hendrix-Museum konzipiert, eröffnete das Museum in SEATTLE 2000 noch als „Experience Music Project“. Seither dreht sich hier fast alles um rockmusik, die mit neuartiger Multimedia- Technologie präsentiert wird. anfassen, reinhören und Musik machen ist hier ausdrücklich erwünscht. Draufsicht: Das Museum grenzt an das EXPO- Gelände von 1962, von der die 184 Meter hohe Space Needle zeugt. Von ihrer Aussichtsplattform hat man den besten Blick auf das von Frank O. Gehry entworfene Gebäude, das an einen zerstörten E-Gitarrenkorpus erinnert – ein legendärer Show-Act von Hendrix. b b TIPP: 23