Aufrufe
vor 5 Monaten

Jupf-Info:112

In der neuen Ausgabe des Infos geht es um das Schwerpunktthema Frieden und 100 Jahre Ende des ersten Weltkriegs. Verschiedene Projekte und Berichte runden das Heft ab.

Erlebtes Konfi cup 2018

Erlebtes Konfi cup 2018 Siegermannschaft PollDeutzKies, Die Konfirmanden der vier Kölner Kirchenkreise haben in zwei Turnieren ihre Meister ermittelt. Im gemeinsamen Turnier der Kirchenkreise Köln-Nord, -Mitte und – Rechtsrheinisch spielten sieben Mannschaften gegeneinander. Sieger wurde die Mannschaft PollDeutzKies, der zweite Platz ging an SG Quirl und der dritte an Schildgen. Die Mannschaft von „Athletico Stommeln“ hatte im „kleinen Finale“ im Elfmeterschießen verloren und wurde Vierter. Als beste Mannschaft aus dem Kirchenkreis Köln-Nord werden die Stommler die Evangelische Kirche im Rheinland am 19. Mai 2018 beim Bundes KonfiCup in Köln vertreten. Siegermannschaft Bayenthal Im Kirchenkreis Köln-Süd nahmen sechs Mannschaften am KonfiCup teil. Hier holte sich die Mannschaft aus Bayenthal den Pokal, die Konfis aus Rodenkirchen wurden Zweite und Rondorf Dritter. Besonders zu erwähnen sind hier auch die beiden Schiris Julia Körfgen und Jonas Ditscheid, die trotz ihres jugendlichen Alters sehr souverän und korrekt gepfiffen haben. Hier gehts zum Youtube-Film über den Konfi-Cup Juniorschulung ...des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch in der Gemeinde Porz 18 Jugendliche aus den Gemeinden des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch haben an der Frühjahrs-Juniorschulung teilgenommen. Veranstaltet wurde die Juniorschulung vom Referat für Jugend, Frauen und Männer in Kooperation mit der Jugendarbeit der Gemeinde in Porz. Die Jugendlichen haben Basics zu Teamwork, Spielanleitung und Planung von Projekten und Aktionen gelernt. Zuvor sind sie sich durch Kennenlernen-Spiele näher gekommen, haben ihre Motivationen zum Ehrenamt hinterfragt und herausgefunden welche persönlichen Talente sie haben um sie in ihren Gemeinden einsetzen zu können. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht, viele sind motiviert ehrenamtlich in ihren Gemeinden zu arbeiten und mit 16 Jahren die JuLeiCa zu machen. Text/Bild Kalliopi Özenc 24 Jupf-Info Nr. 112/18

Erlebtes Ökumenischer Kreuzweg der Jugend Am Freitag vor Palmsonntag machten sich rund 100 katholische und evangelische Jugendliche in Köln auf den Weg, um den Leidensweg Jesu nachzugehen – ganz bewusst mitten durch die Innenstadt. Gemeinsam ging es zu den unterschiedliche Stationen. Traditionell wurde in der Antoniterkirche auf der Schildergasse gestartet. Von dort aus ging es zum NS-Dokumentationszentrum, über das Rathaus und Maria im Kapitol zum CRUX (Jugendpastorales Zentrum). Hier endete der Kreuzweg. Angeregt durch das Motto #bei mir wurden Bilder mit passenden Texten gezeigt, die einen Blick auf den Kreuzweg Jesu erlauben und gleichzeitig das Leiden und die Not der Menschen in unserer Zeit dokumentieren: Unterdrückung und Verfolgung, Hass und Willkür, Machtspiele und Beliebigkeit, Gewalt und Feindschaft, Wegschauen und Ignorieren. Text: Claudia Klein-Adorf Fotos: Vivien | Authentic Stories Jupf-Info Nr. 112/18 25

Handreichung zum Volkstrauertag 2013 - 100 Jahre Erster Weltkrieg
CityNEWS Ausgabe 02/2015
Weltkrieg, Erster - FreiDok - Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
"Und der Gerechtigkeit Frucht wird Frieden sein..." - Evangelische ...