Jupf-Info:112

daniel.drewes

In der neuen Ausgabe des Infos geht es um das Schwerpunktthema Frieden und 100 Jahre Ende des ersten Weltkriegs. Verschiedene Projekte und Berichte runden das Heft ab.

Erlebtes

Fachtag „Öffentlichkeitsarbeit“

Eine gelungene Öffentlichkeitsarbeit in

Gemeinden ist das A und O. Pressearbeit,

Gestaltung von Medien, sowie interne und

externe Kommunikation – Öffentlichkeitsarbeit

ist eine vielseitige Aufgabe. Doch wie

realisiert man solche Maßnahmen?

Was gehört alles zur Öffentlichkeitsarbeit?

Wie gestalte ich auch ohne professionelle Software einen Flyer?

Was muss ich rechtlich alles beachten? Aus diesem Grund hat gab es

im Jugendpfarramt einen Fachtag zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit“

Nach einem Vortrag „Wie geht erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit“

von Sammy Wintersohl (Leiter APK/Kirchenverband Köln) konnten

die Teilnehmenden zwischen drei verschiedenen Workshops wählen.

Atmosphärisches Schreiben (mit Katrin Reher), Gestaltung von Flyern/

Plakaten (auch ohne professionelle Software) (mit Claudia Klein-Adorf)

und Bildrechte/Medienrechte (mit Nils Kruse). Es war ein interessanter,

anregender Tag für alle Teilnehmer.

Text: Claudia Klein-Adorf

Fotos: Julia Körfgen

Die Unterlagen zum Fachtag gibt

es auch auf: www.jupf.de

Rechtstipps

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Aber... woher nehmen und nicht stehlen ohne gegen

gültiges Recht zu verstoßen?

Wichtige Infos gibt es hier: www.jufore.blogspot.de

Tipps für einen guten Artikel/ Bericht

1. Eine Überschrift, die fesselt

Der Berufsverband der Rechtsjournalisten hat ein eBook zum

Thema Urheberrecht bei Social Media herausgegeben, in dem

dargestellt wird, worauf beim Teilen und Liken geachtet werden

sollte.

www.ev-jugend-westfalen.de/fileadmin/inhalte/

news/2018/01_2018/urheberrecht-social-media-1.pdf

2. „Open with a bang...!“

Erzeuge Bilder im Kopf des Lesers

3. Content:

Mach dir bevor du startest klar, was du erzählen willst

4. Starke Wörter & Ausdrücke verwenden

Benutze Begriffe und Umschreibungen, die auch ein

Kind versteht. Mut zum kurzen Satz.

Ersetze abstrakte Begriffe (Wetter) durch handfeste

(dicke Regentropfen).

5. Jeder Satz ist ein einzelnes Werk

6. ...end with a bang!“

Gestaltungstipps

1. Kurz, knackig und einprägsam!

So viel wie nötig - so wenig wie möglich

2. Think Outside the Box

Kreiere etwas, das die Blicke auf sich zieht.

3. Vorgaben beachten

Druckerzeugnisse, Internet,...

4. Klasse statt Masse

Papierqualität, Farbzusammenstellung,...

5. Harmonisch und Aufregend!

Balance Bild/Text

26 Jupf-Info Nr. 112/18

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine