Aufrufe
vor 7 Monaten

SPORTCLUB Journal - 32. Jahrgang, Ausgabe 7

10. April 2018: SPORTCLUB Verl - Borussia Dortmund II / 14. April 2018: SPORTCLUB Verl - SG Wattenscheid 09

VERSCHIEDENES

VERSCHIEDENES Fußball-Landesliga St. 1 Regionalliga-Rundblick Pl. Verein Spiele S U N Tore Tord. Punkte 14. SC Vlotho Cihan Özkara soll als 21 5 3 13 17 : 49 -32 18 Routinier den Angriff des 15. BV Bad Lippspringe SPORTCLUBS verstärken.. 22 5 2 15 33 : 51 -18 17 Zuschauerzahlen der Regionalliga West Verein: Ltzt. Sptg. Gesamt: Heimspiele: Schnitt: Rot-Weiss Essen 5.367 100.549 15 6.703 Alemannia Aachen --- 80.000 13 6.154 Wuppertaler SV 1.967 29.551 11 2.686 KFC Uerdingen 05 3.100 37.246 14 2.660 Rot-Weiß Oberhausen --- 26.672 13 2.052 Borussia Dortmund U 23 1.569 15.789 12 1.316 SV Rödinghausen --- 13.436 12 1.120 FC Viktoria Köln --- 13.127 13 1.010 Bonner SC 711 11.130 13 856 SC Verl --- 9.070 12 756 SC Wiedenbrück 560 8.877 13 683 SG Wattenscheid 09 521 9.429 14 674 SV Westfalia Rhynern --- 7.344 11 668 FC Wegberg-Beeck 312 7.600 14 543 1. FC Köln U 21 1.200 7.450 15 497 Borussia M’gladbach U 23 --- 5.844 13 450 TuS Erndtebrück --- 4.798 12 400 Fortuna Düsseldorf U 23 --- 4.239 13 326 Zuschauer am 6./7. April: 15.307. - Schnitt: 1.701 Zuschauer insgesamt: 392.151. - Schnitt nach 233 Spielen: 1.683. . 46 1. VfL Theesen 21 14 3 4 60 : 27 33 45 2. TuS Tengern 21 12 5 4 54 : 22 32 41 3. SuS Bad Westernkotten 19 12 2 5 41 : 26 15 38 4. SC RW Maaslingen 19 12 0 7 42 : 28 14 36 5. VfL Holsen 21 10 6 5 43 : 34 9 36 6. SC Peckeloh 22 10 4 8 36 : 34 2 34 7. SpVg Brakel 20 10 3 7 37 : 29 8 33 8. SC Verl II 22 8 6 8 33 : 33 0 30 9. SV Eidinghausen-Werste 22 8 6 8 47 : 48 -1 30 10. SuS Westenholz 21 8 4 9 49 : 50 -1 28 11. Viktoria Rietberg 20 9 1 10 41 : 49 -8 28 12. VfB Schloß Holte 22 6 7 9 33 : 44 -11 25 13. Spvg. Steinhagen 21 5 3 13 26 : 43 -17 18 16. RW Mastholte 20 4 3 13 24 : 49 -25 15 | SCVJOURNAL Mit seinem neuen Trainer Stefan Krämer bleibt der KFC Uerdingen 05 in der Regionalliga West auf Erfolgskurs. Am 29. Spieltag gewannen die Krefelder das Topspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen vor 3.100 Zuschauern im Grotenburg-Stadion 4:2 (2:0) und eroberten mit 55 Punkten die Tabellenführung vom aktuellen Meister FC Viktoria Köln (53 Zähler) zurück, der bereits am Freitag beim abstiegsbedrohten Bonner SC 3:0 gewonnen hatte. Für den KFC, der allerdings schon zwei Spiele mehr bestritten hat als die Viktoria, war es im fünften Spiel unter der Regie von Stefan Krämer der vierte Sieg (bei einem Remis). Meister Viktoria Köln seit 16 Spielen ohne Niederlage Titelverteidiger FC Viktoria Köln hat seine Erfolgsserie weiter ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen setzte sich beim abstiegsbedrohten Bonner SC 3:0 (1:0) durch, fuhr den dritten Sieg hintereinander ein und blieb insgesamt schon zum 16. Mal in Folge ohne Niederlage. Sven Kreyer (39.) brachte die Viktoria kurz vor der Pause in Führung. Felix Backszat (65./89.) machte mit einem Doppelpack alles klar. Die Gastgeber aus Bonn sind jetzt schon sieben Punkte vom rettenden 14. Rang entfernt. SPORTCLUB gesichert Endgültig für eine weitere Spielzeit in der 4. Liga kann der SC Verl nach dem 3:0 (1:0) beim abstiegsgefährdeten FC Wegberg-Beeck planen. Nach dem sechsten Spiel in Serie ohne Niederlage kletterten die Ostwestfalen auf Platz acht und vergrößerten den Abstand zur Gefahrenzone auf komfortable 15 Punkte. Cinar Sahil Sansar (28.), Jan Lukas Liehr (65.) und Mehmet Alp Kurt (73.) ließen die Schwarz-Weißen in Wegberg-Beeck jubeln.

SCVJOURNAL | 47