Aufrufe
vor 1 Woche

2017-02-14_FORUM 1-2017_Druck final

Reportage Die heute

Reportage Die heute Verantwortlichen (v.l.n.r.): Fred, Christoph und Léon Reckinger Luxus für Malerkunden in Luxemburg Was wir beim Besuch der Firma Reckinger peinture & décors in Esch-sur-Alzette in Luxemburg gesehen und gehört haben, ist ein Rund-um-Verwöhn-Programm für anspruchsvolle Kunden in den Bereichen Raum- und Fassadengestaltung. Das inzwischen 70 Jahre junge Familienunternehmen gehört aus unserer Sicht sicher zu den Führenden der Branche in Luxemburg. Der Malerbetrieb wurde 1946 von Francois Reckinger in der Hüttenstraße in Esch-sur-Alzette gegründet. Sehr schnell hat er erkannt, dass sich die Kunden nicht nur die klassischen Anstreicherarbeiten wünschen, sondern möglichst mit ganzheitlicher Raumgestaltung ihr Zuhause verschönern wollen. Aus diesen Erkenntnissen heraus wurde das Ladenlokal als Verkaufsausstellung in der Rue Victor Hugo eingerichtet und eröffnet. Nachdem 1982 mit Fred und Léon Reckinger die nächste Generation die Nachfolge des Firmengründers antraten, wurde nicht nur die Verkaufsausstellung erheblich erweitert, auch das Unternehmen wuchs dank der ausgeprägten Kundenorientierung bis zu heutigen Größe. Derzeit sind, neben den Hauptverantwortlichen, 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende, für die Kunden im Einsatz. Auch die dritte Generation hat sich schon bestens in die Führungsverantwortung eingearbeitet. Christoph Reckinger, 27 Jahre jung und Sohn von Fred Reckinger, ist Bauingenieur und als „Assistent“ der Geschäftsführung in allen Bereichen des Unternehmens aktiv. „Nebenbei“ macht er an der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen noch seinen Executive Master für Familienunternehmen. Bis heute noch ohne Nachwuchs, ist er, so versicherte er uns, optimistisch, dass der Betrieb als Familienunternehmen weitergeführt werden wird. Showroom vom Feinsten Farben mit Farbmisch-Center, Tapeten, Bodenbeläge, Gardinen mit Nähatelier, Dekostoffe, Sonnenschutz und Bilderrahmen, werden in Großauswahl in der Verkaufsausstellung in der Rue Victor Hugo 57 präsentiert. Den Bedürfnissen anspruchsvoller Kunden entsprechend, werden möglichst nur hoch qualitative Waren angeboten. Der Showroom ist somit ein erstklassiges Beratungs- und Verkaufsinstrument. In Sachen Raumge- ganzheitliche staltung bietet die Innenarchitekt- Bilder aus der Verkaufsausstellung und dem Showroom in Andreia Portela umfassende Beratung, unterstützt durch Computer-Simulationen und Material-Collagen, die sie nach einem Ortstermin und nach Ermittlung der Kundenwüsche präsentiert. „Wir wollen unseren Kunden möglichst jeden Wunsch erfüllen. Schon lange wissen wir alle, dass ein schönes Zuhause von besonderer Bedeutung für das Wohlbefinden der Menschen ist. Für uns ist es deshalb selbstverständlich, dass wir uns ausführlich mit den Vorstellungen und Wünschen unserer Kunden befassen und höchste Flexibi- 12 www.meg.de forum 1 / 2017

Der Firmengründer Francois Reckinger Bilder aus der Verkaufsausstellung und dem Showroom lität bei der Umsetzung bieten“, erläutert Christoph Reckinger die Unternehmensphilosophie. Léon Reckinger ist Malermeister und selbst noch in Sachen Raumgestaltung bei Kunden aktiv: „Unsere Kunden schätzen unsere Flexibilität, die Zuverlässigkeit, die Qualität und die fachliche und menschliche Qualifikation unseres Teams. Ob bei der Gestaltung von Arbeitsräumen oder Wohnräumen, unsere Leute wissen, dass sie darauf achten müssen und tun dies auch, um so wenig wie möglich zu stören und beste Ergebnisse zu liefern.“ Ganzheitliche Leistungen Ganzheitliche Raumgestaltung bedeutet bei Peinture Reckinger zu allererst Kundenberatung im Showroom und auf der Baustelle. Die anschließende Terminfestlegung wird mit den Kunden abgestimmt. Die Ausführung erfolgt möglichst sauber und geräuschlos. Unvorhergesehenes wird so unkompliziert wie möglich geregelt. Somit hat der Kunde den höchstmöglichen Komfort. „Über diese Leistungen hinaus, bieten wir auch Trockenbauarbeiten mit eigenen Fachkräften. Wenn andere Gewerke, beispielsweise Elektriker oder Schreiner, dazu gebraucht werden, empfehlen wir Kooperationspartner. Dies gilt natürlich auch für den Bereich der Fassadengestaltung, einschließlich energetischen Sanierungen,“ erläutert Fred Reckinger. Christoph, Fred und Léon Reckinger bieten somit eine Garantie, dass die Kunden in Sachen ganzheitliche Leistungen das Beste erwarten können. Verkaufsausstellung nicht nur für Handwerkskunden Nicht nur Handwerkskunden nutzen heute die großartige Verkaufsausstellung, sondern auch Selbermacher, die in Sachen Design und Materialqualität etwas Besseres wollen. Diese baumarktgefrusteten Selbermacher freuen sich über freundliche Beratung und Bedienung. Manche stellen auch fest, dass man die Verarbeitung höchstwertiger Materialien besser dem Profi überlässt, vor allem, wenn man wie beim Team von Reckinger, bestens aufgehoben ist. Beste Zukunftsperspektiven Am Tag unseres Gesprächs im Dezember letzten Jahres hat Alexander Biehl, Fachberater der MEG Süd-West Trier, die Glückwünsche zum 70-jährigen Bestehen des MEG-Mitglieds Reckinger peinture & décors überbracht. Diesen wollen wir uns gerne anschließen und wünschen dem sympathischen Familienunternehmen weiterhin eine gedeihliche und erfolgreiche Weiterentwicklung. Das Gehörte und Gesehene in Sachen Management- und Unternehmensqualität macht uns sicher, dass diese Wünsche in Erfüllung gehen. Ladenansicht Reckinger peinture & décors S.à.r.L.. forum 1 / 2017 www.meg.de 13

ROCKBUSTER-Finale 2017 | Programmheft
02/2017
2017 - MVO - JUNI - FINAL klein
HessenJäger 02/2017 Kleinanzeigen
Mittelstandsmagazin 02-2017