Aufrufe
vor 2 Monaten

2017-02-14_FORUM 1-2017_Druck final

MEG Aktuelles Im

MEG Aktuelles Im Frühjahr 2017 neu: MEG Luxemburg in Contern Schon viele Jahre werden zahlreiche Mitglieder und Kunden des gestaltenden Handwerks in Luxemburg von der MEG Trier betreut und bedient. Getreu dem MEG Motto „näher zum Kunden“ wird jetzt eine Niederlassung in Luxemburg eingerichtet und im Frühjahr 2017 eröffnet. Auf 1.200 Quadratmeter Verkaufs-, Büro- und Lagerfläche wird die neue Niederlassung ein auf die Bedürfnisse des Luxemburgischen Handwerks ausgerichtetes Vollsortiment anbieten. Contern ist ein kleinerer Ort (3.729 Einwohner), rund zehn Kilometer östlich der Stadt Luxemburg gelegen. Für alle deutschen Leser noch ein paar Informationen über Luxemburg. Das Großherzogtum Luxemburg ist eine Demokratie in Form einer parlamentarischen Monarchie. Landessprache ist Luxemburgisch. Verwaltungs- und Amtssprachen sind, neben der Landessprache, Französisch und Deutsch. Mit 2.586 Quadratkilometern ist Luxemburg, nach Malta, das zweitkleinste Land der EU. Wirtschaftlich ist Luxemburg allerdings stärker als viele größere Staaten in Europa. Das durchschnittliche Einkommen der 576.249 Einwohner ist laut einer Eurostat-Studie zweieinhalbfach so hoch wie jenes des durchschnittlichen Europäers. Der Kaufkraftstandard eines Luxemburgers liegt bei 253 Prozent des EU-Durchschnitts (Deutschland 116 Prozent). Über ein Luxemburger MEG Mitglied können Sie in diesem Heft viel Gutes sehen und lesen. Die Firma Reckinger peintures & décors in Esch -sur-Alzette wird sich sicher auch über den neuen MEG Standort in Luxemburg freuen. Jubilare, Jubilare... Gleich im Januar des neuen Jahres wurden wieder acht Jubilare geehrt, beglückwünscht und danke für die langjährige Mitarbeit in der MEG Süd-West gesagt: • Thorsten Mages, Leiter IT Wiesbaden 25 Jahre • Werner Schmidt, Maler in Wiesbaden, 25 Jahre • Robert Jakhel, Niederlassungsleiter Bingen 20 Jahre • Peter Metzger, Fachberater im Innendienst Bingen, 20 Jahre • Olaf Schwarze, Werkstatt Wiesbaden, 20 Jahre • Nicole Helfrich, Buchhaltung Wiesbaden, 15 Jahre • Christina Rodrigues-Fale, Kasse Wiesbaden, 15 Jahre Allen Jubilaren auch an dieser Stelle Dank und Glückwünsche! Jens Ohler ist neuer Niederlassungsleiter in Darmstadt Seit Januar 2017 hat Jens Ohler eine neue, verantwortungsvolle Aufgabe als Niederlassungsleiter in Darmstadt übernommen. Im letzten Jahr war er in der MEG im Vertriebscontrolling und als Vorstandsassistent tätig, eine gute Vorbereitung für die neue Aufgabe. Jens Ohler hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Industriekaufmann in einer Farbenfabrik absolviert, war danach zunächst Sachbearbeiter im Einkauf, dann Vertriebsassistent und zuletzt Junior Key Account Manager. Zwischenzeitlich absolvierte er noch ein berufsintegriertes Studium zum Bachelor of Arts an der FH Mainz. Wir wünschen Jens Ohler viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe. Jens Ohler 48 www.meg.de forum 1 / 2017

Ruhestand für Erwin Machts Es war immer der „Gärtner“ sagte man meistens zum Drehbuch von Krimis. Wenn es um die gepflegten Grün- und Außenanlagen der Wiesbadener Immobilien ging, war er seit Mai 2004 wirklich immer der Gärtner. Sein Name: Erwin Machts (im Bild zweiter von links). Am 20. Januar wurde Erwin Machts in den Ruhestand verabschiedet und bekam, damit es nicht zu ruhig wird, einen Reisegutschein als Geschenk. Dazu einen von den Kollegen gesammelten Beitrag für die Reisekasse. Auch an dieser Stelle die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt. Wilfried Pretzer in den Ruhestand verabschiedet Vor 42 Jahren begann Wilfried Pretzer (Bildmitte) im Baustofflager in Darmstadt (damals noch HESSEMAG) mit der Auftragserfassung und Kommissionierung. Sein Arbeitsplatz war eine kleine Holzhütte im Lager. Das hat sich natürlich schnell verbessert. Wilfried Pretzer hat in seinen Jahren bei der MEG viele verantwortungsvolle Aufgaben übernommen. Zuletzt war er als Teamleiter der Abteilungen Baustoffe, Farben, Raumausstattung und Werkzeuge aktiv. Bei Mitgliedern, Kunden, Kollegen, Vorgesetzten, Lieferanten und auch beim Verfasser dieser Zeilen, war Wilfried Pretzer hoch geschätzt und beliebt. Auch von dieser Stelle die besten Wünsche für ihn und herzlichen Dank für die vielen Jahre im Einsatz zum Wohl der MEG. Klaus Thomas im „Ruhestand“ Die Mitglieder und Kunden der Niederlassung Friedberg hat Klaus Thomas (im Bild zweiter von rechts) als Fachberater im Außendienst meistens mit dem PKW besucht. Jetzt kann er den PKW durch sein geliebtes Motorrad ersetzen. Nach 38 Jahren Einsatz für die MEG wurde er Anfang Dezember im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Zahlreiche Kunden und Industrievertreter waren zur Verabschiedung von Klaus Thomas gekommen und zeigten damit ihre Wertschätzung für ihn. Klaus Thomas war als fachkompetenter, stets freundlicher und zuvorkommender Ansprechpartner bei seinen Kunden beliebt und geschätzt. Mit seinen speziellen Kenntnissen im Bereich der Maschinentechnik half er nicht nur seinen Kunden, sondern auch den Kollegen in Friedberg. Auch von dieser Stelle die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt. forum 1 / 2017 www.meg.de 49

ROCKBUSTER-Finale 2017 | Programmheft
02/2017