Aufrufe
vor 1 Woche

2017-02-14_FORUM 1-2017_Druck final

Erfurt Vlies-Raufaser 52

Erfurt Vlies-Raufaser 52 PRO Hier bahnt sich etwas Starkes an Innovativ, topmodern und buchstäblich bahnbrechend: So präsentierte sich Erfurt auf der BAU 2017 in München. Mit der Vorstellung der „stärksten Vlies-Rauhfaser aller Zeiten“ rückte Erfurt klar seine Kernkompetenz ins Zentrum des Messegeschehens – und lud die Branche mit einem lebendigen Auftritt dazu ein, sich aus nächster Nähe von den Qualitäten des neuen Vlies-Rauhfaser-Sortiments für die Malerfachwelt zu überzeugen. „Die Rauhfaser erlebt derzeit ein wahres Comeback“, so Frank Seemann, Marketingleiter bei Erfurt. „Kein Wunder, finden Architekten wie Verarbeiter in ihr doch die ideale Kombination aus einem hochwertigen, flexiblen und zugleich wirtschaftlich sinnvoll einsetzbaren Wandbelag. Und mit der Optimierung der Vlies-Rauhfaser setzen wir jetzt noch einen drauf.“ In der Praxis bedeutet das: Die innenliegende Wicklung ermöglicht eine effizientere Verarbeitung bei der Wandklebetechnik. Direkt aus dem neuen, innovativen Verpackungskarton mit Aufreißfaden kann die Vlies-Rauhfaser einfach nach oben gezogen und an die gewünschte Fläche geklebt werden. Weiterhin lässt die neue Rezeptur beim Einkleistern neben herkömmlichen Methoden auch das sehr effiziente Airless-Verfahren zu. Dank des Angebots an feinen Strukturen lässt sich zudem die hohe Nachfrage nach dezent gestalteten Wänden perfekt bedienen. „Uns ist es wichtig, unsere Produkte exakt auf die Bedürfnisse von Planern, Architekten und Malerprofis abzustimmen und zu verbessern“, so Seemann weiter. „Aus diesem Grund bieten wir die vier Strukturen natürlich auch in zwei unterschiedlich breiten Rollenabmessungen an, was eine passgenaue, individuelle Verwendung erlaubt.“ www.erfurt.com M3-Aqua und M12-Multicolor-Pinsel Der Pinsel als High-Tech Produkt! Die Geburt des M12-Pinselprogramms der Mesko-Pinsel GmbH setzt im Markt neue Maßstäbe. Die neue vollsynthetische Fasermischung ersetzt die bisherige Schweineborste und die verschiedenen Mischungsvarianten. Damit ist die eine Lösung für die Problematik der sich immer mehr zuspitzenden Situation auf dem Markt der Besteckungsmaterialien gefunden. Die Verknappung des verfügbaren Materials durch die kürzere Lebensdauer der Borstenschweine, sehr starke Preiserhöhungen, extreme Qualitätsschwankungen und das Untermischen von eingefärbter Borste führten zu massiven Problemen. Brüchige, leere und kurze Borsten sind nach wie vor zu haben jedoch für die Produktion von Profi-Malerpinseln nicht zu gebrauchen. Die sich verändernden Eigenschaften der Lacke, zwangsläufig bedingt durch die VOC-Verordnungen der Europäischen Union, haben es nötig gemacht auch die Streichwerkzeuge anzupassen. Die neuen Streichmaterialien wie z. B. wasserbasierende Acrylfarben und Lacke, Silikatfarben und Lasuren (dick oder dünn), stellen immer höhere Anforderungen an das Streichwerkzeug. Reine Chinaborste in der jetzigen Form kann den heutigen Anforderungen eines perfekt funktionierenden Pinsels leider nicht mehr gerecht werden. Selbst Mischungen zwischen Schweineborsten und Kunstfasern kommen immer mehr an die Grenzen der Einsatzfähigkeit. So hat die Mesko-Pinsel GmbH schon vor Jahren begonnen eigene Wege im Bereich der Entwicklung von optimal funktionierenden, vollsynthetischen Fasern zu gehen. Das Ergebnis dieses Weges sind innovative, hauseigene Synthetikfasermischungen wie zum Beispiel M3-Aqua und M12-Multicolor. Diese haben bei vielen Streichtests in den Anwendungstechnik-Abteilungen führender Lackhersteller beste Ergebnisse erzielt und sind hervorragend für die Verarbeitung von wasserbasierenden (M3) und lösemittelhaltigen (M12) Farben und Lacken geeignet. Es gibt sie in verschiedenen Größen als Ringpinsel, Flachpinsel, Flächenstreicher und Plattpinsel. Tipps und Empfehlungen der Farben- und Lackindustrie finden Sie unter: www.mesko.eu. 8 www.meg.de forum 1 / 2017

FRESSER Die neuen FLEX Sicherheits ­ sauger. Perfektion in allen Klassen. Komfort, Kontrolle und jede Menge guter Ideen im Detail – das kann nur FLEX: Mit maximaler Leistung gegen Staub, Schmutz und gesundheitsgefährdende Stoffe überzeugt die neue VCE-Generation durch technologische Überlegenheit, ein deutlich reduziertes Betriebsgeräusch und robuste, kompakte Bauweise für mehr Stabilität und einfaches Handling. Zuverlässig im Arbeitseinsatz, unkompliziert in der Handhabung. www.flex­tools.com * geltende Staubklassen nach DIN EN 60335-2-69 forum 1 / 2017 www.meg.de 9

ROCKBUSTER-Finale 2017 | Programmheft
02/2017
2017 - MVO - JUNI - FINAL klein
HessenJäger 02/2017 Kleinanzeigen
Mittelstandsmagazin 02-2017