Aufrufe
vor 6 Monaten

Broschüre_Prisma

® Münchner Seminare

® Münchner Seminare für Wirtschafts- und MWV Versicherungsrecht GmbH Freilandstr. 54 • 82194 Gröbenzell Tel. 08142-51242, Fax 08142–51178 info@mwv-seminare.de Einladung zum Praktiker-Seminar BESCHWERDEMANAGEMENT IN DER VERSICHERUNGSWIRTSCHAFT Referentin: Termin: GISA SCHUH Expertin für Serviceorientierung in der schriftlichen Kommunikation, Schwerpunkt Versicherungssprache KÖLN, 12. April 2018, 9.30 – 17.00 Uhr Steigenberger Hotel Köln, Habsburgerring 9 - 13 Tel. 0221/228-1717, Fax 0221/228-1111 Seminar-Nr.: 1936 - Bitte bei Anmeldung und Überweisung angeben - Inhalt: Gliederung: Teilnehmer/ -innen: Anmeldung: Gebühr: Konto: Besonders wenn der VN oder der Geschädigte unzufrieden und verärgert ist, ist eine wertschätzende und deeskalierende Antwort gefragt. Was „auf dem Papier“ landet, ist erst einmal nicht rückgängig zu machen – anders als am Telefon. Wie souverän reagieren Sie schriftlich auf Beschwerden? Emotionale und standardisierte Antworten verstellen oft den Weg zu einer zielführenden Argumentation, die das Anliegen abschließend behandelt. Welche Formulierungen passen, auch wenn der VN oder der Geschädigte nicht im Recht ist? Grundlagen für ein modernes schriftliches Beschwerdemanagement Schreiben nachvollziehbar formulieren: 4 Kriterien aus der Verständlichkeitslehre Die richtigen Worte finden, wenn der VN im Recht/im Unrecht ist. Zwischen den Zeilen lesen: Wie Sie den Kunden blitzschnell einschätzen können! Übersicht schaffen: Prinzipien für eine gute Struktur Umgang mit den eigenen Emotionen Analyse von eigenen Schreiben und von Briefen und E-Mails, die Sie vom VN erhalten haben Zahlreiche Formulierungshilfen für den Schreiballtag Mitarbeiter aus Betriebs- und Schadenabteilungen bei Versicherungsgesellschaften und bei Versicherungsmaklern. Makler: 8 Weiterbildungspunkte Schriftlich bei MWV. Zimmerbuchung bitte selbst unter Stichwort „MWV“ vornehmen; begrenztes Kontingent zu Sonderkonditionen bis vier Wochen vor Seminartermin (€ 125,-). € 520,-- zzgl. 19 % MwSt. incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung IBAN: DE21 7002 0270 0050 4396 66, SWIFT (BIC): HYVEDEMMXXX 25

® Münchner Seminare für Wirtschafts- und MWV Versicherungsrecht GmbH Freilandstr. 54 • 82194 Gröbenzell Tel. 08142-51242, Fax 08142–51178 info@mwv-seminare.de Einladung zum Praktiker-Seminar DIE REGULIERUNG VON GEBURTSSCHÄDEN Berechnung von Schadenersatzansprüchen § 15 FAO Referent: HANS-GÜNTER ERNST Vorsitzender Richter am OLG Düsseldorf Termin: KÖLN, 13./14. April 2018 1. Tag: 9.30 – 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 – 13.00 Uhr Steigenberger Hotel Köln, Habsburgerring 9 - 13, Tel. 0221/228-1717, Fax 0221/228-1111 Seminar-Nr. 1907 - Bitte bei Anmeldung und Überweisung angeben - Inhalt: Teilnehmer/ -innen: In Deutschland kommen jedes Jahr mehrere tausend Babys schwer geschädigt zur Welt. Geburtsschäden sind aufgrund der juristischen und medizinischen Komplexität und Vielschichtigkeit eine extreme Herausforderung für jeden Rechtsanwalt und jeden Schadensachbearbeiter. Das Praktiker-Seminar beschäftigt sich anhand konkreter Fallbeispiele mit der Schadenberechnung. Welche Schadenersatzansprüche gibt es? Welcher Schutz besteht durch Drittleistungsträger? Abfindungsvergleich, Forderungsübergang, Haftungshöchstsumme, Verjährung Reservebildung Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Skript, das als Leitfaden für die Regulierung von Geburtsschäden dient. Die aktuelle Rechtsprechung ist berücksichtigt. Erfahrene Mitarbeiter bei Haftpflichtversicherungen und PKV; Regress-Sachbearbeiter GKV, Ersatzkassen etc.; Rechtsanwälte. RAe: § 15 FAO 10 Stunden Anmeldung: Schriftlich bei MWV. Zimmerbuchung bitte selbst unter Stichwort „MWV“ vornehmen; begrenztes Kontingent zu Sonderkonditionen bis vier Wochen vor Seminartermin (€ 125,--). Gebühr: Konto: € 580,-- zuzügl. 19 % MwSt. incl. ausführliche Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung IBAN: DE21 7002 0270 0050 4396 66, SWIFT (BIC): HYVEDEMMXXX 26