Aufrufe
vor 7 Monaten

Broschüre_Prisma

® Münchner Seminare

® Münchner Seminare für Wirtschafts- und MWV Versicherungsrecht GmbH Freilandstr. 54 • 82194 Gröbenzell Tel. 08142-51242, Fax 08142–51178 info@mwv-seminare.de Einladung zum Praktiker-Seminar § 15 FAO AKTUELLE FRAGEN DER GEWERBLICHEN UND INDUSTRIELLEN HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Referenten: HELMUT HECKER Gothaer Allgemeine Versicherung AG Fachbereichsleiter Haftpflicht Vorsitzender der KHB im GDV DR. WOLFRAM KLÖBER VGH Versicherungen Abteilungsdirektor Haftpflicht- /Rechtsschutzvers. Mitglied der KHB im GDV MICHAEL KRAUSE Allianz Versicherungs-AG Fachbereichsleiter Firmen Haft/VH Mitglied der KHB im GDV JOACHIM LENOIR Büchner-Barella Holding GmbH & Co. Leiter Haftpflicht 1. Termin: HAMBURG, 4./5. Juni 2018 1. Tag: 9.30 – 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Radisson Blu Hotel, Marseiller Str. 2 Tel. 040/3502-3100, email: info.hamburg@radissonblu.com 2. Termin: KÖLN, 12./13. Juni 2018 1. Tag: 9.30 – 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Steigenberger Hotel Köln, Habsburgerring 9 – 13 Tel. 0221/228-1717, Fax 0221/228-1111 Nr. 1945 Nr. 1957 Inhalt: Teilnehmer/- innen: Anmeldung: Gebühr: Konto: In der seit Jahren fest etablierten Veranstaltung berichten die Referenten über die jeweils aktuellen Entwicklungen und Probleme aus der gewerblichen und industriellen Haftpflichtversicherung. Die Zusammensetzung des Referenten-Teams, allesamt langjährige Kenner der Haftpflichtbranche, garantiert, dass die Themenbereiche aus den unterschiedlichen Blickwinkeln und Interessenslagen von Versicherern einerseits und Maklern bzw. Versicherungsnehmern andererseits beleuchtet werden. Seminarinhalte: Aktuelle Entwicklungen und Probleme unter Berücksichtigung laufender nationaler und europäischer Gesetzgebungsverfahren und der aktuellen Rechtsprechung Aktuelle Verbandsempfehlungen; Sonderklauseln und Marktentwicklungen Haftungs- und Deckungsprobleme anhand von Beispielen aus der Vertragsund Schadenpraxis Besondere Haftungssituationen und risikoadäquate Versicherungslösungen Erörterung und offene Diskussion aktueller Fragen und Probleme Erfahrene Mitarbeiter von Erst- und Rückversicherern aus den Bereichen Haft-Betrieb und Haft- Schaden, Mitarbeiter von produzierenden Industrie- und Gewerbebetrieben sowie von deren Verbänden, Versicherungsmakler und Rechtsanwälte. RAe: § 15 FAO 12,5 Stunden; Makler: 16 Weiterbildungspunkte Schriftlich bei MWV. Zimmerbuchung bitte selbst unter Stichwort „MWV“ vornehmen; begrenztes Zimmerkontingent zu Konditionen bis vier Wochen vor Seminartermin (Hamburg € 129,--; Köln € 125,--). € 650,-- zzgl. 19 % MwSt. incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung IBAN: DE21 7002 0270 0050 4396 66, SWIFT (BIC): HYVEDEMMXXX 43

® Münchner Seminare für Wirtschafts- und MWV Versicherungsrecht GmbH Freilandstr. 54 • 82194 Gröbenzell Tel. 08142-51242, Fax 08142–51178 info@mwv-seminare.de Einladung zum Praktiker-Seminar ARZTHAFTUNGSRECHT Grundlagenseminar § 15 FAO Referent: Termin: WOLFGANG FRAHM Vorsitzender Richter Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht MÜNCHEN, 5. Juni 2018, 9.30 – 17.00 Uhr Maritim Hotel München, Goethestr. 7 Tel. 089/55235-0, Fax 089/55235-900 Seminar-Nr.: 1939 - Bitte bei Anmeldung und Überweisung angeben - Inhalt: Die Tagung umfasst die vollständige Darstellung der aktuellen Rechtsprechung des BGH und gibt einen Ausblick auf Reformüberlegungen zur Änderung des Patientenrechtegesetzes. Teilnehmer/- innen: Anmeldung: Gebühr: Konto: Arzthaftungsfälle gewinnen in der anwaltlichen Praxis zunehmend an Gewicht, bergen aber auch besondere Gefahren in sich. Daher werden in dieser Veranstaltung zunächst die rechtlichen Grundlagen und Behandlungsverhältnisse systematisch und u. a. mit der Fragestellung erläutert, wer richtiger Anspruchsgegner des Patienten ist (z.B.: ambulante/stationäre Behandlung, Belegarzt, Durchgangsarzt). Sodann werden die Besonderheiten im Bereich des Behandlungsfehlers dargestellt; dazu gehört auch die Frage, inwieweit Leitlinien und Richtlinien den zu beachtenden Sorgfaltsmaßstab beeinflussen. Aufgezeigt werden außerdem die Besonderheiten der Beweislast beim groben Behandlungsfehler, bei der Befunderhebungspflichtverletzung, im Falle fehlerhafter Dokumentation, im voll beherrschbaren Risikobereich und bei Anfängereingriffen. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die ärztliche Aufklärung mit ihren haftungsrechtlichen Besonderheiten dar (wirtschaftliche, therapeutische Eingriffs- und Risikoaufklärung sowie Fehleraufklärung). Es werden auch die verschiedenen Möglichkeiten anwaltlichen Vorgehens im Arzthaftungsfall und schließlich prozessuale Besonderheiten behandelt (Behandlungsunterlagen, Substanziierungspflichten, Sachverständigen- und Privatgutachten). Mitarbeiter bei Versicherungen; Regress-Sachbearbeiter gesetzlicher Krankenkassen, Ersatzkassen etc.; Mitarbeiter privater Krankenkassen mit noch geringer Berufserfahrung; Rechtsanwälte. RAe: § 15 FAO 6 Stunden Schriftlich bei MWV. Zimmerbuchung bitte selbst unter Stichwort „MWV“ vornehmen; begrenztes Kontingent zu Sonderkonditionen bis vier Wochen vor Seminartermin (€ 108,--). € 370,-- zzgl. 19 % MwSt. incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung IBAN: DE21 7002 0270 0050 4396 66, SWIFT (BIC): HYVEDEMMXXX 44