Aufrufe
vor 1 Monat

Der neue Tipp

10 DER NEUE TIPP –

10 DER NEUE TIPP – Anzeigen – W E L L N E S S & G E S U N D H E I T Sonnenschutzgläser: Einstärken . . . . . . . das Paar ab 49,- € Gleitsicht . . . . . . . . . das Paar ab 169,- € Bei Glaswerten bis sph +/- 4,00 dpt cyl 2,00 dpt. Tönung grau o. braun in 75 o. 85% Höhere Glaswerte und Entspiegelung sowie Oberflächenhärtung gegen Aufpreis möglich Hanauer Landstraße 57 · 63796 Kahl a. M. Tel. 06188/2452 info@michaelkoepe-optik.de · www.michael-köpe-optik.de – Anzeige – Auf zur Sommer-Wohlfühlfigur Tipps und Tricks, damit die Pfunde purzeln, von purfitness-Trainerin und -Ernährungsberaterin Corinna Gosev ie Osterfeiertage sind gerade vorbei – und alles wartet auf Frühling und Sommer. Nach Schokoeiern und Festessen fällt so manchem dann auf, dass die Fastenzeit keine nachhaltige Wirkung hatte. Damit man sich in T-Shirt und Sommerkleid richtig wohl fühlt, sollen dann noch schnell ein paar Pfunde purzeln… Aber wie? Corinna Gosev (24) vom purfitness in Rodgau Nieder-Roden weiß Rat und hat einige Tipps für sie parat. Corinna Gosev: „Um schnell Pfunde zu verlieren und die Fettreserven im Körper abzubauen, gilt es an drei Fronten anzugreifen. Erstens im Bereich Cardio-Training, also Ausdauerbeziehungsweise Herz-Kreislauf-Training; zweitens durch gezieltes Training der großen Muskelgruppen, die ordentlich Kalorien verbrauchen; und drittens bei der Ernährung. Um rasch Erfolge zu erzielen, sollte drei Mal die Woche Herz- Kreislauf-Training auf dem Plan stehen, also Walken, Joggen, Fahrrad fahren, Inline-Skaten, Schwimmen – und zwar für mindestens 20-30 Minuten pro Einheit. Dabei sollten sie darauf achten, dass sie sich einerseits nicht überfordern, andererseits sollten sie schon das Gefühl haben, sich anstrengen zu müssen. Die Atmung sollte also schon schneller werden, man sollte sich aber auch noch unterhalten können. Ebenfalls zwei bis drei Mal pro Woche sollten für jeweils circa 30 Minuten die Muskeln trainiert werden. Das geht natür- Gesetzlich versichert oder privat behandelt? Beides ist möglich! Zusatzversicherungen lohnen sich! Von: Pius Vetter – Anzeige – Freie Arztwahl, spezialisierte Privatkliniken oder moderne Behandlungsmethoden wie LASIK-Operationen – die private Krankenversicherungen Krankenkasse ist dagegen bietet Top-Leistungenfür beispielsweise die beitragsfreie Familienversicherung den Gesundheitsschutz. Ein Vorteil der gesetzlichen für Kinder und Ehepartner. „Wer keine feste Entscheidung zwischen der gesetzlichen Krankenkasse oder den besseren Leistungen einer privaten Krankenversicherungen treffen möchte“, dem rät der unabhängige Versicherungsexperte Pius Vetter aus Kleinostheim, „die Vorteile beider Systeme einfach zu kombinieren“. Pius Vetter empfiehlt dafür den BestMed Kombitarif der DKV. Damit bleibt man in der gesetzlichen Krankenkasse, erhält jedoch gleichzeitig die herausragenden Leistungen eines Privatpatienten. „Wir sprechen hier nicht nur von kleinen Annehmlichkeiten“, weiß der Experte, „sondern von wichtigen Faktoren für die Gesundheit. Die freie Wahl eines Spezialarztes kann bei schwerwiegenden Krankheitsbildern die Heilungschancen beeinflussen und über die spätere Lebensqualität entscheiden.“ Zusätzlicher Versicherungsschutz sei daher besonders wichtig: „Mit dem richtigen Tarif gehören teure Zuzahlungen der Vergangenheit an und die Entscheidung für die optimale medizinische Versorgung hängt nicht mehr vom Blick ins Portemonnaie ab“. Einen besonderen TIPP hat der Experte noch für Mütter und Väter: Der Tarif it besonders für Kinder und Jugendliche attraktiv. Der Beitrag ist günstig und der kleine Patient genießt den vollen Schutz eines Privatpatienten. Pius Vetter Generalagentur der ERGO Beratung und Vertrieb AG Schillerstr. 40 63801 Kleinostheim Tel 06027/ 464 720, Fax 06027/ 464 722 pius.vetter@ergo.de www.pius-vetter.ergo.de

– Anzeige – DER NEUE TIPP 11 W E L L N E S S & G E S U N D H E I T lich auch in Kombination mit dem Herz-Kreislauf-Training. Wichtig sind vor allem die großen Muskelgruppen, die ordentlich Kalorien verbrauchen, also Beine, Brust und Rücken. Das geht an Geräten, aber ebenso mit dem eigenen Körpergewicht, beispielsweise mit Kniebeugen, Ausfallschritten, Sit-ups und Liegestützen. Wichtig ist dabei die langsame, korrekte und kontrollierte Ausführung. Der dritte Schlüssel um die Fettdepots anzugreifen ist die Ernährung. Meine Empfehlung ist es, ab 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr zu sich zu nehmen, also kein Brot, keine Nudeln, kein Bier oder Wein und natürlich auch keine Chips, Schokolade etc. Dafür sollten sie den ganzen Tag viel Wasser oder Tee trinken. Um nicht auf Genuss zu verzichten, peppe ich mein Wasser gerne auf, indem ich beispielsweise frische Minze, eine Zitronenoder Gurkenscheibe hinzufüge. Die Hauptmahlzeiten sollten gesund und ausgewogen sein, mit viel Gemüse, auch mal Reis statt Nudeln und Fisch statt Fleisch. Als Snacks sollten täglich eine Hand voll Nüsse und viel Obst genügen. Mit scharfen Gewürzen oder frischem Ingwer können sie übrigens den Stoffwechsel noch ein wenig mehr in Schwung bringen. Das Wichtigste überhaupt ist es aber, Spaß bei der Sache zu haben. Probieren sie neue Übungen, Fitnesskurse und Sportarten, neue Rezepte, Gewürze und Tees aus. Treffen sie sich mit Freundinnen oder Freunden zum Training oder Kochen. Und vor allem: vergessen sie nicht, ihrem Körper jede Woche mindestens zwei Tage Trainingspause zu gönnen, um zu regenerieren. Ansonsten fallen sie und ihr Körper in ungesunde Stressphasen, die dem Abnehmen und dem Wohlfühlfaktor schaden. An regelmäßige Belohnungen, wie beispielsweise wöchentlich 2-3 Pralinen oder ein Stück Zartbitterschokolade und am besten auch mal einen Saunatag, sollten sie darum genauso denken, wie an Training und Ernährung. Für Anfänger oder nach langen Trainingspausen – wie auch für Profis – lohnt es sich immer, einen professionellen Trainer um Anregungen zu bitten. Sei es im Fitnessstudio oder im örtlichen Turnverein. Ein paar neue Übungen und Tipps hat jeder gute Trainer für sie parat. Viel Spaß!“ Corinna Gosev ist Trainerin bei purfitness. Die junge Fitnesskette betreibt aktuell neun Studios im Rhein-Main-Gebiet (von Aschaffenburg bis Wallau) und drei in Österreich. Die Fitnesskette setzt neben hohen Standards und einem variablen Modulsystem vor allem auf günstige Preise und maximal Preistransparenz. Ausgebildete Trainer stehen für Einweisungen, Fragen und die Erarbeitung von Trainingsplänen zur Verfügung. Alle Anlagen sind entweder neu gebaut oder kernsaniert sowie mit modernsten Geräten für jedes Alter- und Leistungsniveau ausgestattet. Innerhalb des Modulsystems bieten die Anlagen unter anderem Kurse, Sauna, Lady-Bereiche, Schwimmbad-Nutzung sowie Racket-Sport. Weitere Informationen unter www.purfitness.de Frühlingserwachen 14 Übernachtungen mit Vollpension im Einzelzimmer LEISTUNGEN: 1 x Willkommens-Drink 4 x Entspannungsbad 1 x ärztliches Aufnahmegespräch 4 x Gruppengymnastik 4 x Massage 1 x Autogenes Training 1.199,- € Rehabilitations-Fachklinik für Innere Medizin und Orthopädie Brüder-Grimm-Str. 15–17 · 63628 Bad Soden-Salmünster · Tel. 06056-749-0 · www.rhoenblick.de

gemeinde kahl am main - Inixmedia
1/2013 - FDP Kreisverband Aschaffenburg Land
auch im Alter Es weihnachtet Balkonwettbewerb 2006 Tipp
Service-Tipp - Stadtwerke Potsdam
Die neue Woche Ausgabe 1445
Tourist-Information Weimar Unser Tipp - Weimarer Land
Originalgetreu & kreativ gestalten. Praxis Tipp Fernsprechbude aus ...
Die neue Woche Ausgabe 1434
gänserndorf top tipp top tipp Einkaufen in Gänserndorf April Ladies ...
Erholung 2012 - Export.co.at
Musikalisch ins Frühjahr begleiten - Export.co.at
Dorf-Zeitung -Mai/Juni 2012 - Theodor Fliedner Stiftung