Aufrufe
vor 2 Monaten

Berner Kulturagenda 2018 N°14

N°44 / www.bka.ch Seite

N°44 / www.bka.ch Seite 3 Selbstbewusst: der Performer Johannes Dullin im Interview über sein Stück «The best piece of this season», das im Schlachthaus läuft Nordisch: Die Reihe «Musik der Welt» präsentiert das Duo Leuchter-Melrose Pegelstand, Kolumne von Simon Jäggi Seiten 4 bis 11 Agenda, Ausstellungen und Kino Seite 12 Surreal: In den Vidmarhallen feierte «Die Irrfahrten des Odysseus» von Elmar Goerden Premiere Ewig gültig: Die Emmentaler Liebhaberbühne spielt Gotthelfs «Geld und Geist» im Rüttihubelbad Poetisch: Mägie Kaspar inszeniert am Theater Szene «Pinocchio» für Kinder ab 4 Jahren Im Zentrum des Musikfilms «Patti Cake$» steht die 23-jährige Patricia Drei Klassiktipps in der Übersicht Dombrowski (Danielle Macdonald) aus New Jersey, die sich und ihre Familie mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält und von einer Karriere als Rapperin träumt. Dramatischer Blues, theatrale Popsongs und technoider Rock: Das Programm der 10. Ausgabe des Saint Ghetto Festivals in der Dampfzentrale kennt keine Stilgrenzen. Kulturtipps von James Gruntz Der gebürtige Berner James Gruntz hat eine Vorliebe für hochstimmigen Silbengesang und schalkigen, elektronisch verzogenen Pop. Auf dem neuen Album «Waves» des Hobbygärtners finden sich auch Songs, auf denen Gartengeräusche zu hören sind. Er spielt im Bierhübeli (Fr., 10.11., 20.30 Uhr). Machen Sie den ersten Satz: Jetzt mal Augen zu und einfach nur hinhören, für mindestens 30 Sekunden. Und was soll der letzte sein? Hoffentlich war es für was. Wohin gehen Sie diese Woche und wozu? 1. Zu Baze im Kühltür in Grosshöchstetten (Fr., 10.11., 21 Uhr) mit neuem Album und neuer Band. Wobei das alte ja auch schon gut war. Aber jetzt erst. Pft. Da kann man Nachdenken und Tanzen zugleich. 2. In die Ausstellung «Wasser unser» im Alpinen Museum (bis 7.1.2018). Das Alpine Museum ist eh super. Mit oder ohne Wasser: Berge ahoi! 3. «Aquí no ha pasado nada» («Hier ist nichts passiert») im Filmpodium Biel schauen (Sa. 11.11., 20.30 Uhr). Ich liebe Kino. Hab von dem Film keine Ahnung. Hoffe aber sehr, dass darin Dorian Wood spannt einen Bogen zwischen Exzentrik und Feingefühl. was passiert. Also ab ins Dunkel! TICKETS Die Konzerte von Dorian Wood grenzen an eine Offenbarung, seinem Auftreten wohnt etwas Erhabenes, beina- sich an der 11. Nacht der Sogar Atheisten beteiligen he Göttliches inne. Die eindringliche, Religionen. Das Thema der bluesige Stimme des kalifornischen Musikers und Künstlers hallt nach, Diskussionen, Aufführungen düsteres Klavierspiel intensiviert die und Gebete ist Frieden. Wirkung der poetischen und gesellschaftskritischen Liedtexte. Wood spannt auf der Bühne einen Bogen Ein Haus der Religionen in Sri Lanka zwischen Exzentrik und Feingefühl möchten sie eröffnen: An der Nacht der und schafft es, ein Gefühl der Intimität Religionen stellen der buddhistische zu wecken. Mönch Bhante Anuruddha und der Hindupriester Sasikumar Tharmalingam aus dem interreligiösen Zentrum «Gemeinsamer Geist» Das Saint Ghetto in der Dampf - am Europaplatz ihr Projekt vor. Im zen trale ist ein Musikfestival der anderen Art. Es setzt weder auf aktuelle peace-Direktor Laurent Goetschel die Rathaus diskutieren sie mit Swiss- Trends noch fügt es sich dem breiten Rolle von Religion in der internationalen Friedensförderung. Geschmack des Publikums. Auf Wood folgt ein Konzert der technoiden Rockband Ventil, auf ein Orgelkonzert des begegnen sich in Bern diverse Glau- Unter dem Credo «Zeit für Frieden» Aktionskünstlers Hermann Nitsch bensrichtungen, von monotheistisch folgen die theatralen Popsongs von bis polytheistisch, aus mehreren Kulturen. Als Premiere organisieren eine Zola Jesus. «Die Idee dahinter ist, aussergewöhnliche und originelle Acts sunnitische und eine schiitische Gemeinschaft zusammen eine Diskussion nacheinander auftreten zu lassen, die innerhalb des Konzertabends Stilgrenzen überschreiten», sagt Roger Ziegler, die atheistischen Freidenker und die über den Islam. Erstmals sitzen zudem musikalischer Leiter der Dampf- wissenschaftlich begründeten Effektiven zentrale. Dennoch sei das Programm Altruisten auf einem Podium, wo sie der zehnten Ausgabe des Festivals bewusst gewählt: «Den Musikerinnen Falls der Ton doch einmal zu scharf auf Theologiestudierende treffen. und Musikern wohnt ein gemeinsamer ausfällt: In der Dreifaltigkeitskirche Geist inne», wie Ziegler sagt. leiten Sikhs, Buddhisten und Katholiken Meditationen für den «inneren Lula Pergoletti Frieden». Gut versöhnen lässt es sich auch an einem der Buffets – bei Tee Dampfzentrale, Bern oder Glühwein, je nachdem. Mi., 15. bis 18.11. Céline Graf Dorian Wood: Fr., 17.11. www.dampfzentrale.ch Wir verlosen 2 × 2 Tickets für Fr., 17.11: tickets@bka.ch Diverse Orte, Bern Sa., 11.11. Eröffnung: Rathaus, 18 Uhr www.nacht-der-religionen.ch 8 Anzeiger Region Bern 22 12. – 18. April 2018 Stephen Freiheit Hygge im Hübeli Das dänische Wort «Hygge» lässt sich nicht wortgetreu übersetzen. Assoziationen zum Wort sind Gemütlichkeit und Beisammensein. Ob es an der Gala Night im Bierhübeli wohl auch gemütlich wird? Der dänische Jazzmusiker, Komponist und Arrangeur Lars Møller ist Gast des Swiss Jazz Orchestras und lässt mit seinen Saxofonkünsten die Wände zittern. Bierhübeli, Bern. Mo., 16.4., 20 Uhr Klassik 12. Symphoniekonzert: Frank Peter Zimmermann | Robert Schumann Flaute, frische Brise und glückliche Fahrt– in seiner Konzertouvertüre Über zwei Gedichte Johann Wolfgang von Goethes hat Felix Mendelssohn ein Seegemälde in schimmernden Farben erschaffen. Hier dient es als Auftakt zu Schumanns grosser Phantasie op. 131, einem zu Unrecht selten gespielten Werk mit echt Schumannschen Karnevalsklängen, emotionalen Tiefen und Höhen und einem ganz besonderen Violinpart. Es ist die ideale Plattform für Frank Peter Zim... KURSAAL. 17.00 UHR Sounds Philipp Moll Sunday 12 PM – special guest: Thomas Dobler, Vibraphon Thema: Tribute to Milt Jackson mit Philipp Moll, Kontrabass, Stewy von Wattenwyl, Piano, Kevin Chesha, Schlagzeug. MAHOGANY HALL BERN, KLÖSTERLISTUTZ 18. 12.00 UHR Lumières Médiévales Zeitloses Mittelalter. KELLERTHEATER KATAKÖMBLI, KRAMGASSE 25. 17.00 UHR Hecht Mit ihrer energiegeladenen Show impfen sie dem Publikum gute Laune ein. BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 19.00 UHR Cyrille Choupas Gezupft zum Glück Mali, Marokko, Madagaskar – Kora, Oud, Valiha: Die Musiker Ballaké Sissoko, Driss El Maloumi und Rajery sind Virtuosen auf ihren Zupfinstrumenten. Der gemeinsame Klang verbreitet einen hypnotischen Sog und führt schnurstracks ins akustische Nirwana. Bei Bee-flat gibt die panafrikanische Supergroup 3MA ein Konzert. Turnhalle im Progr, Bern. Mi., 18.4., 20.30 Uhr David Krakauer & Kathleen Tagg: Voyages (USA) bee-flat im PROGR | Tür 19:30 | A Klezmer Adventure | Zusammen klingen Krakauer & Tagg wie ein Orchester, das Klezmer, Jazz, Klassik, Elektronik und experimentelle Techniken zusammenbringt. TURNHALLE BERN, SPEICHERGASSE 4. 19.30 UHR Wer Kultur hat, wirbt im KULTURPOOL DO 9. – MI 15.11.2017 Gregor Braendli Reime statt Trübsal Jenseits des Hypes Pablo Almansa Alles friedlich Cineworx 3 kulturpool.com Inserat Black River Delta Rock / Psychedelic RÖSSLI BAR, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.00 UHR Worte Scharfe Teile! Schwerter und Klingen im Museum Kostenlose Führung in den Dauerausstellungen mit Marc Höchner BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 11.00 UHR Öffentliche Führung: Klee im Krieg Führung durch die Ausstellung «Klee im Krieg» ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00 UHR 1968 Schweiz Öffentliche Führung durch die Wechselausstellung «1968 Schweiz» BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 13.00 UHR Öffentliche Führung: Touchdown Führung durch die Ausstellung «Touchdown» ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 13.30 UHR Das Münster entdecken Hand aufs Herz – kennen Sie das Berner Münster? Entdecken Sie die vielen Facetten dieses wunderbaren Gebäudes. Anmeldung: 031 312 04 62 oder infostelle.muenster@refbern.ch BERNER MÜNSTER, MÜNSTERPLATZ 1. 14.00 UHR Visite guidée publique: Klee durant la guerre Visite guidée publique dans l›exposition «Klee durant la guerre» ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 15.00 UHR Wachsen Der Lebenszyklus von Pflanzen ist faszinierend. Doch wie genau sieht der Anfang eines Pflanzenlebens aus und was gilt es zu beachten, wenn man selber anpflanzt? An der öffentlichen Führung «Jeder fängt mal klein an» im Botanischen Garten steht der Start von Pflanzenleben im Vordergrund und Fragen rund um die Anpflanzungwerden beantwortet. Botanischer Garten, Bern So., 15.4., 14 Uhr Mach es selbst! Die 68er-Bewegung zeichnete sich nicht nur durch Proteste oder das Abschwören von der Biederkeit aus, sondern auch durch anti-kapitalistische Handlungen wie der Do-it-yourself-Bewegung. Kleidungsstücke wurden selbst genäht und gestaltet. Das Bernische Historische Museum bietet im Rahmen der Ausstellung «1968 Schweiz» den Ferienspass «Batik!Buttons!Bunt!», an dem Kinder zwischen 8 und 14 Jahren Buttons herstellen und T-Shirts einfärben können. Bernisches Historisches Museum. Mi., 18.4., 14 bis 16 Uhr Anmeldung: www.bhm.ch Biel/Bienne Bühne Iolanta Lyrische Oper von Piotr Iljtsch Tschaikowski. Leitung: Alexander Anissimov, Dieter Kaegi, Francis O›Connor. Eine Produktion von Theater Orchester Biel Solothurn. Werkeinführung 30 Minuten vor Beginn STADTTHEATER BIEL, BURGGASSE 19. 17.00 UHR Dance Bewegte Momente. Super 8 Nostalgie im NMB Im Rahmen der Sonderausstellung In Bewegung. Die Kinosammlung Piasio können Sie jeweils am letzten Sonntag im Monat Ihre gehorteten Erinnerungen ins Museum bringen. NMB NEUES MUSEUM BIEL, SEEVORSTADT 52. 14.00 UHR Klassik Belcea Quartet Belcea Quartet: einer des besten aktuellen Ensembles. LOGENSAAL, JURASTRASSE 40. 17.00 UHR Sounds Iiro Rantala Trio «Intelligenz, Humor, viel Sentiment, unvorhersehbare Ideen und feinstes Piano-Handwerk» (FAZ) www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 18.00 UHR Dornach Bühne Theater Junges M – Hamlet von William Shakespeare NEUESTHEATER.CH, BAHNHOFSTRASSE 32. 18.00 UHR Frutigen Familie Schildkröten Wasch- und Wiegetag Die Schildkröten im Tropenhaus erhalten dreimal pro Jahr unsere besondere Aufmerksamkeit. Sie werden zusätzlich zur Fütterung gewaschen, gewogen und erhalten einen kleinen Gesundheitscheck. TROPENHAUS FRUTIGEN, TROPENHAUSWEG 1. 14.00 UHR Konolfingen Bühne Dinnerkrimi: Kill me tender – der Elvis Krimi Helfen Sie bei kulinarischen Genüssen mit, diesen verstrickten Fall zu lösen, freuen Sie sich auf die schönsten Elvis- Hits, viele Lacher und machen Sie bei unserem Kostümwettbewerb mit! SCHLOSS HÜNIGEN. 17.00 UHR Rubigen Sounds Ina Forsman (FIN) Blues MÜHLE HUNZIKEN, MÜHLE HUNZIKEN. 20.00 UHR Thun Familie 59. Schweizer Künstlerbörse Kleinkunst KKTHUN, SEESTRASSE 68. 00.00 UHR Mo 16. Bern Bühne 100m 2 von Juan Carlos Rubio Schweizer Erstaufführung Regie: Alexander Kratzer Mit: Heidi Maria Glössner, Sinikka Schubert, Helge Herwerth Humorvoll, tiefgründig und mit einem guten Schuss Lebensweisheit. DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE, EFFINGERSTR.14. 20.00 UHR EIM Concept performance-concert www.onobern.ch ONO DAS KULTURLOKAL, KRAMGASSE 6. 20.00 UHR Familie Qigong im Museum – Entspanntes Gehen durch die Ausstellung «Schöne Berge» Bewusstes Gehen wird in der chinesischen Bewegungskunst Qigong als Meditationsform gepflegt. Lernen Sie die beruhigende Wirkung von Qigong in mitten unserer Ausstellung «Schöne Berge» kennen. ALPINES MUSEUM DER SCHWEIZ, HELVETIAPLATZ 4. 12.00 UHR Berner Reden 2018 | Dogma und Zweifel | Wahrheit oder Pflicht | mit Robert Pfaller DOGMA UND ZWEIFEL | MIT ROBERT PFALLER WAHRHEIT ODER PFLICHT Worauf beruht Umgangsform, worauf Zivilisation? Darauf, dass der Mensch akzeptiert, dass er vor der Tür mehr Zumutungen auszuhalten hat als Zuhause. Andere Leute könnten husten. Oder rauchen. Diese Bereitschaft zur Toleranz nehme ab, sagt der Kulturphilosoph Robert Pfaller. Damit schrumpfe auch der öffentliche Raum, in dem sich Menschen als Gleiche begegnen. In seinem neuen Buch Erwachsenensprache konstatiert Pfaller ein... STADTTHEATER. 18.00 UHR Sounds Swiss Jazz Orchestra Gala Night feat. Lars Moller (sax/comp) BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 20.00 UHR Worte Lesen im Fenster 2018 Im Chinderbuechlade Bern kannst du fur 30 Minuten im Lesesessel im Schaufenster sitzen und in einem Buch deiner Wahl lesen. Das angelesene Buch darfst du gratis mit nach Hause nehmen. CHINDERBUECHLADE BERN, GERECHTIGKEITSGASSE 26. 14.00 UHR

12. – 18. April 2018 Anzeiger Region Bern 23 9 Direktion für europäische Angelegenheiten Herr des Brüssel-Dossiers Mit dem neuen Aussenminister Ignazio Cassis gibt es auch einen neuen «Mister Europa» in der Verwaltung. Der Tessiner Diplomat und Jurist Roberto Balzaretti hat im Januar die Leitung der Direktion für europäische Angelegenheiten übernommen. Nun spricht er an einer Veranstaltung der Schweizerischen Gesellschaft für Aussenpolitik (SGA) über die Frage «Schweiz – EU: Was nun?». Aula der Universität Bern, Hochschulstrasse 4. Mi., 18.4., 18.15 Uhr Di 17. Bern Inserat Samstag 8.00 – 11.00 Uhr Mit Bruce & Gästen Bühne 100m 2 von Juan Carlos Rubio Schweizer Erstaufführung Regie: Alexander Kratzer. Mit: Heidi Maria Glössner, Sinikka Schubert, Helge Herwerth. Humorvoll, tiefgründig und mit einem guten Schuss Lebensweisheit. DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE, EFFINGERSTR.14. 20.00 UHR Familie Offenes Atelier «Äste wickeln» Lass dich von einem unscheinbaren Stück Natur um den Finger wickeln, von ihm bezaubern, indem du es umgarnst. Ein Kunstwerk, das gerne etwas aus dem Rahmen fällt. KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausflüge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR ganz Ohr – persönliches Gespräch Treffpunkt bei der Leuchtstele im Chor der Kirche. OFFENE KIRCHE - IN DER HEILIGGEIST- KIRCHE, SPITALGASSE 44. 17.00 UHR XR Meets Education XR ist der Überbegriff für Virtual, Augmented und Mixed Reality. Diese Technologien sind gerade dabei immer vielseitigere Anwendungsbereiche zu finden. www.bern.impacthub.net IMPACT HUB BERN, SPITALGASSE 28. 19.00 UHR Sounds Kenny Barron & Benny Green (CH-exklusiv!) Ein wahres Gipfeltreffen im Duo-Format dieser beiden Piano-Giganten. Exklusiv am Internationalen Jazzfestival Bern zu erleben! MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR Don Giovanni Dramma giocoso in zwei AktenLibretto von Lorenzo da Ponte nach einer Vorlage Giovanni BertatisIn italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. In einem Casino im Las Vegas der 80er-Jahre: Donna Anna ist mit Don Ottavio verlobt und auch Zerlina und Masetto wollen heiraten. Die Paare blicken einer mehr oder weniger rosigen Zukunft entgegen, wäre da nicht Don Giovanni, der das Leben aller aus dem Lot zu bringen scheint. Wer ist dieser Mann, dem Frauen nachreisen und fÜr den wieder a... STADTTHEATER. 19.30 UHR Capital Slam Poetry Slam RÖSSLI BAR, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.00 UHR SELINA BRENNER // JOSEPHINE NAGORSNIK (CH/Bern) – HKB Singers› Night CAFÉ KAIRO, DAMMWEG 43. 20.30 UHR Kenny Barron & Benny Green (CH-exklusiv!) Ein wahres Gipfeltreffen im Duo-Format dieser beiden Piano-Giganten. Exklusiv am Internationalen Jazzfestival Bern zu erleben! MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 22.00 UHR Worte Führung: Kunst am Mittag Ein halbstündiges Kunsthäppchen zu einem ausgewählten Thema aus einer unserer aktuellen Ausstellungen. ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.30 UHR Offenes Zentrum Stille finden am Feierabend, Begegnung, Gespräch, Lektüre, Tee trinken. Eintritt frei. LECTORIUM ROSICRUCIANUM, EFFINGERSTRASSE 41 D. 18.00 UHR Fälschungen in der Kirchengeschichte bis heute zu Fake News Vortrag von Frau Dr. Angela Berlis, Professorin für Geschichte des Altkatholizismus und allgemeine Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Uni Bern KIRCHGEMEINDEHAUS PETRUS, BRUNNADERNSTRASSE 40. 19.00 UHR Fälschungen in der Kirchengeschichte bis heute zu Fake News Vortrag von Frau Dr. Angela Berlis, Professorin für Geschichte des Altkatholizismus und allgemeine Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Uni Bern KIRCHGEMEINDEHAUS PETRUS, BRUNNADERNSTRASSE 40. 19.00 UHR Bänz Friedli: «Es ist verboten, übers Wasser zu gehen» Mal heiter, mal philosophisch, immer lebensecht: In den Kolumnen des gefeierten Kabarettisten und Autors spiegelt sich die grosse Welt im Unscheinbaren. Er stellt seinen neuen Sammelband vor. ORELL FÜSSLI IM LOEB, SPITALGASSE 47/51 (ABENDEINGANG CHRISTOFFELPASSAGE, 1. UG BAHNHOFUNTERFÜHRUNG). 20.00 UHR Biel/Bienne Bühne Verweile doch, du bist so schön Ein Projekt über die Betrachtung von Zeit von Deborah Epstein und Florian Barth. Uraufführung. Werkeinführung 30 Minuten vor Beginn. Eine Produktion von Theater Orchester Biel Solothurn STADTTHEATER BIEL, BURGGASSE 19. 19.30 UHR Jegenstorf Bühne Jeder kann es gewesen sein Unterhaltsame und spannende Kriminalkomödie von Alan Ayckbourn erstmals in Mundart. Es erwarten Sie britischer Humor, ein Mord und viele Verdächtige. Erraten Sie wer›s gewesen ist? REMISE-BÜHNI JEGENSTORF, NEUHOLZWEG 1. 20.00 UHR Jeppe Hein, Frédéric Boudin Trendige Entschleunigung In Zeiten, in denen Kohl-Smoothies, Meditation und Yoga im Trend liegen, macht der Hype des Innehaltens auch vor der Kunst nicht Halt. Der dänische Künstler Jeppe Hein zeigt im Kunstmuseum Thun eine interaktive Ausstellung, die sich vollumfänglich um Entschleunigung dreht. Kunsthistorikerin Dr. Marie-Amélie zu Salm- Salm erklärt die Bedeutung des Atems im Werk von Hein und im kunsthistorischen Kontext. Kunstmuseum Thun. Mi., 18.4., 18.15 Uhr Mi 18. Bern Verschmelzen Der Pica-Club des Naturhistorischen Museums Bern bietet Kindern von 8 bis 12 Jahren spannende Einblicke in naturwissenschaftliche Themen. Das Thema der nächsten Veranstaltung lautet «Symbiosen» und behandelt das Zusammenleben von verschiedenen Organismen, und es wird erklärt, was diese genau sind. Naturhistorisches Museum, Bern Mi., 18.4., 14 Uhr Bühne Malina Aus welchen Elementen setzt sich Identität zusammen? Und wer verbindet diese Elemente? Dies sind Leitfragen in Bachmanns berÜhmtem Roman Malina, den sie auch als ihre «geistige Autobiographie» bezeichnet hat. Sie erzählt die Geschichte zwischen drei Figuren: der Ich-Erzählerin, dem Mann Malina, mit dem sie zusammenwohnt, sowie Ivan, ihrem Liebhaber, der nur wenige Schritte entfernt lebt. VIDMAR 2. 19.30 UHR Push Up 1 – 3 WORTWITZIGE COLLAGE ÜBER DAS TAKTISCHE ESKALIEREN IM BÜRO- ALLTAG | STÜCK VON: Roland Schimmelpfennig | REGIE: Marion Rothhaar | DIALEKTFASSUNG: Corinne Thalmann www.theatermatte.ch THEATER MATTE, MATTENENGE 1. 20.00 UHR 100 m2 von Juan Carlos Rubio Schweizer Erstaufführung Regie: Alexander Kratzer Mit: Heidi Maria Glössner, Sinikka Schubert, Helge Herwerth. Humorvoll, tiefgründig und mit einem guten Schuss Lebensweisheit. DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE, EFFINGERSTR.14. 20.00 UHR Familie Offenes Atelier «Äste wickeln» Lass dich von einem unscheinbaren Stück Natur um den Finger wickeln, von ihm bezaubern, indem du es umgarnst. Ein Kunstwerk, das gerne etwas aus dem Rahmen fällt. KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausflüge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR ganz Ohr – persönliches Gespräch Gibt es Dinge, die Sie im Moment beschäftigen oder belasten? Eine Fachperson hört Ihnen gerne zu und spricht mit Ihnen. Treffpunkt bei der Leuchtstele im Chor der Kirche. OFFENE KIRCHE - IN DER HEILIGGEIST- KIRCHE, SPITALGASSE 44. 13.00 UHR Batik! Buttons! Bunt! Frühlingsferienspass für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 14.00 UHR PICA-CLUB - Symbiosen Für die Nachwuchs-Wissenschaftler: Im Pica-Club sind alle neugierigen Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren genau richtig! NATURHISTORISCHES MUSEUM BERN , BERNASTRASSE 15. 14.00 UHR Pinocchio Eine lange Nase? Halb so schlimm. Das Leben geht weiter! Das Theater Szene zeigt den zeitlosen Klassiker nach Carlo Collodi in einer Fassung von Mägie Kaspar für Kinder ab 4 Jahren. THEATER SZENE, ROSENWEG 36. 14.30 UHR Stadtrundgang: Bern 68 (StattLand) 1968 – ein Jahr, das die Welt bewegte. Der Rundgang zeichnet die Lokalgeschichte eines globalen Aufbruchs nach. Reisen Sie mit uns zurück in die bewegten Jahre. TREFFPUNKT: NYDEGGKIRCHE, NYDEGGGASSE. 18.00 UHR Treffpunkt: Treffpunkt: Die Plattform für Austausch, Spiel und Begegnung – jeden dritten Mittwoch im Monat. www.kulturspinnerei.ch SPINNEREI, SPINNEREIWEG 17. 18.00 UHR Staatssekretär Roberto Balzaretti über «Schweiz – EU: Was nun?» Der neue Staatssekretär für europäische Angelegenheiten Roberto Balzaretti referiert über die neue EU-Strategie der Schweiz UNIVERSITÄT BERN, HAUPTGEBÄUDE, AULA (RAUM 210), HOCHSCHULSTRASSE 4. 18.15 UHR Alpenschönheit oder Alpenkitsch? Feierabendspaziergang durch die Ausstellung «Schöne Berge. Eine Ansichtssache» mit dem Philosophen Dr. Christian Budnik. ALPINES MUSEUM DER SCHWEIZ, HELVETIAPLATZ 4. 18.15 UHR Wildes Bern Als eine Studentenbewegung begann die Revolution der 68er-Jahre. Global gab es Bewegungen und Auseinandersetzungen, die in die Geschichte eingingen. Wie sah es zu dieser Zeit aber in Bern aus? Der szenische Rundgang «Bern 68» von StattLand liefert Antworten und erzählt, wie eine Vietcong-Fahne auf das Münster gelangte oder wer «füdliblutt» für ein politisches Amt kandidierte. Treffpunkt: Nydeggkirche, Bern. Mi., 18.4., 18 Uhr Eröffnung: Bestandsaufnahme Gurlitt Teil 2: Der NS-Kunstraub und die Folgen Im zweiten Teil der Bestandsaufnahme Gurlitt liegt der Schwerpunkt auf den NS-verfolgungsbedingt entzogener «Raubkunst», deren Herkunft noch nicht abschliessend geklärt werden konnte. KUNSTMUSEUM BERN, HODLER- STRASSE 8 - 12. 18.30 UHR Eröffnung: Bestandsaufnahme Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen Mit «Der NS-Kunstraub und die Folgen» zeigt das KMB ausgewählte Werke aus dem Kunstfund Gurlitt KUNSTMUSEUM BERN, HODLER- STRASSE 8 - 12. 18.30 UHR Sounds 3MA: Ballaké Sissoko, Driss El Maloumi, Rajery (ML/MA/MG) bee-flat im PROGR | Tür 19:30 | African Strings, African Songs | 3MA ist eine Art panafrikanische Superband. Es bringt drei grossartige Saitenvirtuosen aus verschiedenen Ecken Afrikas zusammen. TURNHALLE BERN, SPEICHERGASSE 4. 19.30 UHR Kenny Barron & Benny Green (CH-exklusiv!) Ein wahres Gipfeltreffen im Duo-Format dieser beiden Piano-Giganten. Exklusiv am Internationalen Jazzfestival Bern zu erleben! MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR U.K. TRIO Ueli Kempter and his Trio banging keys, strings, and drums. And they groove like fuck should! RÖSSLI BAR, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.00 UHR RBW: Zeitkreisel // Sonic Kaleidoscopic Fluctuations *Woman* on air 20:00h -> http://mixlr.com/ radio-bollwerk/ | www.radio-bollwerk.ch KAPITEL, BOLLWERK 41. 20.00 UHR Jam Session Einmal im Monat wird im Musigbistrot gejamt. Ob Jazz, Blues, Rock, Funk, Latin oder Afro: Alle Stilrichtungen sind auf unserer Bühne willkommen. www.musigbistrot.ch/ MUSIGBISTROT, MÜHLEMATTSTRASSE 48. 20.30 UHR Kenny Barron & Benny Green (CH-exklusiv!) Ein wahres Gipfeltreffen im Duo-Format dieser beiden Piano-Giganten. Exklusiv am Internationalen Jazzfestival Bern zu erleben! MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 22.00 UHR Worte HKB Forschungs-Mittwoch Das Bocktisch-Netzwerk - Tricks und Tücken rund um das Welte-Mignon HKB, GROSSER KONZERTSAAL, PAPIER- MÜHLESTRASSE 13D. 17.00 UHR Collegium generale: Auf Humboldts Spuren: Zoologische Expeditionen und Entdeckungen im 21. Jhr. Referent: Dr. Stefan T. Hertwig, Naturhistorisches Museum, Bern NATURHISTORISCHES MUSEUM BERN , BERNASTRASSE 15. 18.15 UHR Biel/Bienne Bühne Biedermann und die Brandstifter Schauspiel von Max Frisch. Leitung: Katharina Rupp, Vazul Matusz. Eine Produktion von Theater Orchester Biel Solothurn STADTTHEATER BIEL, BURGGASSE 19. 19.30 UHR Klassik 8. Sinfoniekonzert: Americas Sinfoniekonzert des Sinfonie Orchester Biel Solothurn und des Orchestre Musique des Lumières. Leitung: Facundo Agudin. Klavier: Yury Favorin. Mit Werken von Gershwin, Ginastera, Ortiz und Bernstein KONGRESSHAUS BIEL, ZENTRALSTRASSE 60. 19.30 UHR Münsingen Bühne KALENDER GIRLS / BERNER SOMMERTHEATER Nach einer wahren Begebenheit und dem darauf basierenden Miramax Film von Tim Firth Regie und Übersetzung ins Berndeutsche Brigitta Weber www.bernersommertheater.ch www.bernersommertheater.ch CASINOSAAL PZM MÜNSINGEN. 20.00 UHR Ostermundigen Sounds Dave Jutzi Trio DAS TRIO FÜR JEDEN FALL gespielt wird am Abend im Stefs: Blues/ Pop/ Rock und Jazz www.stefskulturbistro.ch/ STEF›S KULTUR BISTRO, BERNSTRASSE 101. 20.00 UHR Rubigen Sounds Polo Hofer Tribute – Ausverkauft! (CH) Mundart MÜHLE HUNZIKEN, MÜHLE HUNZIKEN. 20.00 UHR TICKETS Die Berner Kulturagenda verlost Tickets für ausgewählte Kulturveranstaltungen der kommenden 7 Tage. Suchen Sie einfach nach dem Logo «Tickets» in dieser Ausgabe. Gefunden? Dann senden Sie sofort eine E-Mail mit dem Namen der Veranstaltung im Betreff und Ihrem Absender an tickets@bka.ch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.