Aufrufe
vor 3 Monaten

meinviertel_april_2018

mein/4 Stadtteilmagazin Berlin, Ausgabe Frühjahr 2018

Ausblick

Ausblick 2018: Prenzlauer Berg bewegt sich ✚ Krankenhaus Prenzlauer Berg zieht um Bereits seit langem ist der Umzug des Krankenhauses Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße geplant, 2018 soll es so weit sein. Das Krankenhaus gehört zum Klinikum Friedrichshain, weshalb sie nun in den Neubau des Vivantes Klinikums Friedrichshain in der Landsberger Straße umziehen wird. Bisher befanden sich in dem roten Klinkerbau in Prenzlauer Berg Stationen für Chirurgie, Innere Medizin und Geriatrie, Labor/Pathologie, Radiologie, die Notfall-und Intensivmedizin sowie physiotherapeutische Dienste. Wie das Gebäude in Zukunft genutzt werden wird, ist noch offen. „nio“ in Nordischen Viertel - Die ersten Mieter ziehen ein An der Bornholmer Straße ziehen 2018 die ersten Bewohner ins Neubauquartier „nio“ ein. Zwischen der Bornholmer und der Finnländischen Straße entstehen aktuell 194 Wohnungen, davon sind aktuell noch zwei Einheiten frei. Bisher befanden sich auf dem ehemaligen deutsch-deutschen Grenzgebiet Parkplätze sowie seit einigen Jahren ein Supermarkt – jetzt wurden dort nach den Entwürfen der Architekten Ester Bruzkus und Patrick Batek sowie Dominik Krohm, dem Partner im Architekturbüro Klaus Theo Brenner Stadtarchitektur neun Häuser gebaut, die einen grünen Innenhof mit Ruhebereichen und Spielflächen umgeben. Der Fröbelplatz bekommt neues Grün Bereits im vergangenen Jahr wurde mit der Neugestaltung des Fröbelplatzes begonnen, 2018 soll der zweite Teil des Projektes umgesetzt werden. Der Spielplatz wurde mit neuen Spielgeräten aufgewertet, Sitzgelegenheiten für Eltern geschaffen und der Bolzplatz erhielt einen neuen Belag. Im neuen Jahr wird dann die Neugestaltung des Fröbelplatzes mit der Sanierung der Grünfläche zwischen dem Bolzplatz und der nahen Prenzlauer Allee angegangen. Summer in the City: Gleisbauarbeiten und Wasserrohre Zusammengestellt von Christiane Kürschner Für 2018 kündigen sich bereits die ersten Baustellen an: An der Kreuzung Greifswalder-, Ecke Danziger Straße wird der zweite Teil einer Sanierungsmaßnahme der BVG durchgeführt, die 2017 startete. Die Gleisbauarbeiten werden parallel zu weiteren Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) verlaufen, die, wie sie dem Tagesspiegel mitteilten, im Sommer 2018 Erneuerungsarbeiten an den Leitungen von der Marienburger Straße bis zum S-Bahnhof Greifswalder Straße durchführen werden. Jahr der Entscheidung für die Willner-Brauerei Im kommenden Jahr werden in Bezug auf die ehemaligen Willner-Brauerei in der Berliner Straße viele wichtige Entscheidungen getroffen. Im Juli 2017 wurde bekannt, dass der Besitzer Nicolas Berggruen das Gelände an die Jenn Grundbesitz GmbH verkauft hat. Nun müssen die ansässigen Künstler/innen aus 19 Ateliers um ihre Zukunft bangen. Der neue Besitzer ist einer weiteren künstlerischen Nutzung nicht abgeneigt – der 48 mein/4

Ausblick Charme des „Ungemachten“ und die günstigen Mietkonditionen werden jedoch aller Voraussicht nach nicht erhalten bleiben. Radspur auf der Storkower Straße könnte anlaufen Die bürokratischen Mühlen mahlen mitunter langsam. Der Radweg an der Storkower Straße ist stark sanierungsbedürftig – darin sind sich alle einig. Für die Sanierung und die notwendigen Umstrukturierungen fehlt das Geld; ein Kompromiss könnte eine Radspur auf der Storkower Straße sein. Mit der Planung einer solche Radspur wird frühesten 2018 begonnen, dann könnte das Projekt 2019/20 umgesetzt werden. Kommt das Knaack wieder? 2010 musste der legendäre Club an der Greifswalder Straße schließen – mit einem Gelände an der Eberswalder Straße könnte die Geschichte des Knaack weitergehen. Das Bezirksamt ist mit den ehemaligen Betreibern im Gespräch und es werden notwendige Vorbereitungen getroffen, damit das Gelände an der ehemaligen Wendeschleife der M10 nutzbar wird. Das Knaack Kulturhaus könnte 2018 an neuer Stelle wieder seine Türen öffnen. Neues Nutzungskonzept für den Ernst-Thälmann-Park Bis zum Sommer 2018 soll ein Freiraumkonzept stehen, das das Bezirksamt Pankow in Auftrag gegeben hat. Bereits 2017 fanden erste Treffen mit den Anwohnern/innen statt, in denen fortschreitend Maßnahmen zur Verschönerung und besseren Nutzung des Parkgeländes erarbeitet werden. mein/4 Voraussichtlicher Baubeginn im Tunnel S-Bhf. Landsberger Allee 2018 soll nach mehreren Jahren der Planung endlich mit der Sanierung des Tunnels begonnen werden, der den S-Bahnhof mit den Haltestellen der Straßenbahn sowie den Gehwegen an der Landsberger Allee verbindet. An dem Vorhaben sind sowohl der Senat für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz als auch die BVG und die Deutsche Bahn AG beteiligt, was eine aufwändige Koordination und Abstimmung mit sich bringt. Neben einem frischen Anstrich und mehr Licht soll unter anderem ein neuer Aufzug eingebaut werden. Wir wollen Sie so, wie Sie sind Mit der Familie wachsen: Kostenerstattung für die Kinderwunschbehandlung und Sicherheit in der Schwangerschaft mit dem Programm „Baby on time“. Jetzt von besonderen AOK-Familienleistungen profitieren! AOK-jetzt.de 49

mein/4 Prenzlauer Berg 2017/2018
Mein/4 Sept-Okt 2017
Mein/4 Juli-August 2017
Mein/4 Spezial 2017/2018
Aktuelle Ausgabe als PDF - in touch agentur für kommunikation ...
November 2015
Dezember 2009
März 2009
Juni 2017
Unser Frohnau 88 (März 2018)
Februar 2008
Mai 2016
Große Ferien Kleine Eiszeit - Zitty Berlin
Oktober 2017
Juni 2009
März 2016
Juni 2016
August 2008
August 2009
Februar 2009
Rahlstedter Leben September 2014
Mai 2017
September 2010
April 2012
Anziehen Angeben Ausprobieren - Zitty Berlin
Rahlstedter Leben März 2015
Dezember 2010