Aufrufe
vor 1 Woche

KSPK Wertebuch

Gemeinnützigkeit und

Gemeinnützigkeit und Nachhaltigkeit. Aktivitäten von Kulturvereinen wie jene der „Jauntaler Trachtenkapelle“, des „Društvo Kulturni Dom Pliberk“ oder des „Slowenischen Kulturvereins ROZ“. Ein bemerkenswertes Engagement der Kärntner Sparkasse betrifft das Universitätskulturzentrum UNIKUM, das heute eine mit Preisen ausgezeichnete besondere Universitätseinrichtung darstellt. Als Ort angewandter Kulturarbeit, der künstlerische Praxis und kreative Forschung miteinander verbindet, war es gerade in seinen Anfängen wichtig, so ein experimentelles kulturelles Programm zu unterstützen. Die Kärntner Sparkasse unterstützte das UNIKUM im Sinne ihrer Philosophie der „Hilfe zur Selbsthilfe“ von 1987 bis 2000 als Hauptsponsor mit insgesamt ca. 1, 9 Mio. Schilling ( ~ 190.000 Euro). Insgesamt wurden allein zwischen 1999 und 2014 über alle Sparten hinweg (sportliche, caritative, kulturelle Einrichtungen) 751 Vereine von der „Privatstiftung Kärntner Sparkasse“ unterstützt. Sich der sozialen Verantwortung für die Gesellschaft stets bewusst, prägten und prägen neben dem Geldgeschäft auch die Gemeinnützigkeit und Wohltätigkeit in Erfüllung des Gründungsauftrages und im Sinne einer Nachhaltigkeit die Geschichte der „Kärntner Sparkasse“ – verteilt auf die Schultern des „Konzerns Kärntner Sparkasse AG“ und der „Privatstiftung Kärntner Sparkasse“ – im 180. Jahr ihres Bestehens. (Abbildung 23 und 24)

Abbildung 23: Filialkonzept 2020: Niedrig Energiehaus – Standard mit ökologischem Holzbau, Geschäftsstelle Villacher Straße (2015) 79