Aufrufe
vor 4 Monaten

Donauradwegfalter 2018

Komplette Informationen über Europas Radweg Nummer 1. Besonders hervorzuheben in diesem Radfalter sind die detaillierten Karten, die neben Infostellen, Schiffsanlegestellen, Campingplätzen und Radservicestellen eine genaue Routenbeschreibung, Unterkünfte und Sehenswertes sowie auch E-Ladestationen in den Gemeinden entlang der Route beinhalten.

DONAURADWEG VON PASSAU

DONAURADWEG VON PASSAU BIS BRATISLAVA // EINLEITUNG Der Donauradweg führt seit 30 Jahren durch eine der ältesten Kulturlandschaften Europas. Vom ehemaligen Bischofssitz Passau gelangen Sie über Linz, die UNESCO City of Media Arts, sowie die romantische Wachau und die einstige Kaiserresidenz Wien in die slowakische Hauptstadt Bratislava. Dazwischen offenbaren malerische Orte Geheimnisse aus der sagenumwobenen Donauregion. Der Donauradweg, mit seinen kaum spürbaren Steigungen, wird idealerweise flussabwärts gefahren und ist neben Radsportlern besonders für Familien und Genussradler geeignet. // LÄNGE Der Donauradweg von Passau nach Bratislava hat eine Länge von etwa 381 km und kann größtenteils an beiden Ufern befahren werden. // ANZAHL DER ETAPPEN Der Donauradweg ist in 17 sehenswerte Etappen am linken und rechten Ufer aufgeteilt. Die Etappen sind zwischen 18 und 68 km lang und können individuell eingeteilt werden. Im Durchschnitt benötigt man für 10 – 20 km ca. eine Stunde, abhängig von Kondition und Radtyp. // ÜBERSICHT DER ETAPPEN Etappe 1: Passau – Schlögen (41 km) ab S. 15 Etappe 1: Passau – Schlögen (42 km) ab S. 24 Etappe 2: Schlögen – Linz (56 km) ab S. 33 Etappe 2: Schlögen – Linz (53 km) ab S. 42 Etappe 3: Linz – Grein (61 km) ab S. 49 Etappe 3: Linz – Ardagger (60 km) ab S. 58 Etappe 4: Grein – Emmersdorf (45 km) ab S. 65 Etappe 4: Ardagger – Melk (54 km) ab S. 74 Etappe 5: Emmersdorf – Krems (34 km) ab S. 79 Etappe 5: Melk – Mautern (33 km) ab S. 88 Etappe 6: Krems – Tulln (42 km) ab S. 93 Etappe 6: Mautern – Klosterneuburg (69 km) ab S. 104 Etappe 7: Tulln – Wien (35 km) ab S. 117 Etappe 7: Klosterneuburg – Petronell (59 km) ab S. 121 Etappe 8: Wien – Hainburg (51 km) ab S. 131 Etappe 8: Petronell – Bratislava (26 km) ab S. 140 Etappe 9: Hainburg – Bratislava (18 km) ab S. 144 // BETT+BIKE BETRIEBE Etwa 53 Betriebe zwischen Passau und Wien wurden vom ADFC als Bett+Bike Betriebe qualifiziert. Diese Betriebe stellen neben gesicherten Radabstellplätzen, Trockenräumen für nasse Kleidung, als auch E-Ladestationen zur Verfügung. // SAGENHAFTE LANDSCHAFTEN Auf dieser Strecke begegnen Sie aufregenden Landschaften wie etwa der Schlögener Schlinge oder dem UNESCO-Weltkulturerbe der Wachau. Städte wie Wien, Linz oder Passau werden bei dieser Tour auch durchquert. Ebenfalls an der Strecke liegen das Stift St. Florian sowie das malerische Stift Melk. Donauradweg bei Schlögen © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH/Hochhauser Weißenkirchen in der Wachau © Robert Herbst 12

DONAURADWEG VON PASSAU BIS BRATISLAVA // BESONDERE FOTO-MOTIVE In Oberösterreich: Besondere Fotomotive sind die Schlögener Schlinge, die Donaupromenaden Aschach und Mauthausen, die Stifte Engelszell, St. Florian, Wilhering, Schloss Greinburg und Linz bei Nacht In Niederösterreich: Besondere Fotomotive sind das Basilika Maria Taferl, Stift Melk, Dürnstein, Tullner Donaulände mit Wasserspielen, Stift Klosterneuburg, Au-Terrasse bei Stopfenreuth, Schloss Eckartsau (kurzer Abstecher) // FÄHREN Zwischen Passau und Bratislava können Sie mittels einer der 17 Radfähren bequem das Donauufer wechseln und so neue Eindrücke gewinnen. Jedoch stehen Ihnen auch zahlreiche Brücken und Kraftwerke zum Wechseln des Ufers zur Verfügung. Donauradweg bei Rossatz © Andreas Hofer // INFOSTELLEN Entlang der Donau sorgen zahlreiche Infostellen dafür, dass Sie mit den wichtigsten Informationen versorgt werden. Diese helfen Ihnen gerne nach geeigneten Unterkünften, Gasthäusern, etc. zu suchen. // LADESTATIONEN/RADVERLEIHSTELLEN Bei ca. 100 E-Bike-Ladestationen in Oberösterreich, Niederösterreich und Wien können Sie Ihr Fahrrad jederzeit aufladen. Zudem können an rund 350 Radverleihstellen (vielfach mit Rad-Service) Räder ausgeborgt werden. // SCHIFFFAHRT Um den Donauradweg und seine unterschiedlichen Regionen auch aus anderen Blickwinkeln kennen zu lernen, lohnt es sich eine Schifffahrt zu unternehmen. Infos Seite 158/159 // ANREISE Radtramper Donau: Der Radtramper bietet besonders Radfahrern, die entlang der Donau am Donauradweg von Wien nach Passau oder retour radeln, die Möglichkeit einen Teil der Strecke oder die Heimreise entspannt mit der Bahn zurückzulegen. // RECHTLICHER HINWEIS Für diesen Radweg wird umgangssprachlich bzw. teilweise auch im Rahmen der Vermarktung die Bezeichnung Donauradweg verwendet. Klarstellend wird festgehalten, dass darunter jener Weg zu verstehen ist, der Radfahrern entlang der Donau zur Verfügung steht. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Teile dieses Weges auch von anderen Verkehrsteilnehmern genutzt werden und zwar sowohl mit Kraftfahrzeugen als auch zu Fuß. Am gesamten Donauradweg gelten das Rechtsfahrgebot und die StVO. Die WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH und die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH haften hinsichtlich der in diesem Folder eingezeichneten Wege weder für eine bestimmte Beschaffenheit bzw. einen bestimmten Zustand derselben noch für deren Befahrbarkeit. Die Liste der Betriebe erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Donauradweg bei Au-Naarn © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH/Hochhauser 13

The Danube cycle path in Austria
mit e-mobilität - Donau Oberösterreich
RadFahReR willkommen - Donau Niederösterreich
mit e-mobilität - Donauradweg
Passau – Linz – Grein - Wachau Nibelungengau