Aufrufe
vor 3 Monaten

Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

Genussführer - Eine Donau-Reise auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen. In der Donauregion zwischen Passau und dem Strudengau leben und arbeiten Menschen, die sich das Ziel gesetzt haben, ihre kreative Kraft dem Außergewöhnlichen zu widmen. Sie schaffen Kostbarkeiten und Köstlichkeiten, die in Idee und Qualität herausragend sind.

40 WENN DER SPARGEL MIT

40 WENN DER SPARGEL MIT DEM EIS… Wenn eine Gastwirtschaft es verdient, „Traditionsgasthaus“ genannt zu werden, dann ist es der Lehnerwirt in Alkoven. Gernot Sames ist in vierter Generation Chef des Hauses. Rechnet man Großmutter Rosi mit ein, die wertvolles Wissen zu alten Rezepten einbringt, arbeiten hier drei Generationen zusammen. Der Chef in der Küche ist aber Gernot Sames. Und er hat eine klare Handschrift. Sames orientiert die Speisekarte nach dem saisonalen Angebot regionaler Produkte. Er kombiniert experimentell, so dass sich der Spargel auch einmal als Dessert mit Kriecherleis an seiner Seite auf dem Teller wiederfindet. Leidenschaftlich entdeckt er alte Küchenschätze neu, etwa Brennnesselspinat oder Tannenwipfelhonig. Die Küchenschätze der Region Gernot Sames liebt es, mit regionalen Produkten zu arbeiten, vor allem mit der reichhaltigen Gemüsevielfalt aus dem Eferdinger Becken. Kommen Vegetarier in seine Gaststube, stellt er sich gerne der Herausforderung, ihnen auch außerhalb der Speisekarte fleischlose Köstlichkeiten zu zaubern. In seinem Gemüseschaugarten wachsen seltene Genüsse, die er in seinen Kreationen zum Einsatz bringt: Artischocken, weiße Melanzane, Kardonen, Kräuter und vieles mehr. Für seine Mostkrautfleckerl kombiniert der Küchenchef typische Zutaten aus dem Donauraum rund um Eferding: Kraut und Most, das spritzige „Nationalgetränk“ der Oberösterreicher. Köstlichkeiten Die Aromen der Region, im Glas eingefangen

41 Rezept-Tipp vom Küchenchef: Mostkrautfleckerl Rezept für vier Personen Zutaten: 1 kg Frühkraut, 20g Kristallzucker, 250g Fleckerl, 2cl Öl, 1 Stange Lauch in Halbringe geschnitten, 0,3 l Most, 1 Erdapfel, 1 TL Kümmel, 1 EL gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer Zubereitung: Das Kraut in etwa 2cm breite Rauten schneiden. Den Zucker in einem heißen Topf karamellisieren lassen, Öl und Lauch dazugeben. Den Lauch kurz anschwitzen. Dann das Kraut in den Topf geben, kurz durchrühren und mit dem Most aufgießen. Gewürze hinzufügen und zum Schluss einen geriebenen Erdapfel unter das Kraut mischen, um es etwas zu binden. 18 Landgasthaus Lehnerwirt, Gernot Sames Alte Hauptstr. 9, 4072 Alkoven +43 7274 63 38, info@lehnerwirt.at, www.lehnerwirt.at Auszeichnungen: AMA-Gastrosiegel, Genussland Oberösterreich, Kulti-Wirt, Genussregion Österreich Die Fleckerl in reichlich Salzwasser kochen und danach zum Kraut geben. Kurz durchrühren, die Petersilie beifügen und anrichten. Tipp: Die Mostkrautfleckerl können mit geschnittenem Speck oder Selchfleischwürfeln verfeinert werden.

DONAU-SOMMER 2018
670-672 Linz - Eferding - Aschach an der Donau - Wesenufer - Passau