Aufrufe
vor 5 Monaten

Cookook - Das Magazin für den schönsten Ort zuhause. [3|18]

40 Jahre Küchenglück** – und das küchenquelle Jubiläumsjahr wird durchgefeiert! Mit tollen Aktionen, attraktiven Angeboten und spannenden Storys wie der von küchenquelle Küchenexperte und HSE24-Moderator Carsten Vogler ab Seite 12. Auch wir bei Cookook feiern, denn mit diesem Heft halten Sie bereits die 3. Ausgabe des Küchenmagazins von küchenquelle in den Händen. Mit immer neuen Trends, Ideen und Inspirationen für den schönsten Ort zuhause. Über den schönsten Ort zuhause ist man sich bei Familie Herbig ebenfalls einig, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Warum jedes Familienmitglied die neue Küche als echten Glücksgriff empfi ndet, erfahren Sie auf den Seiten 20 – 21. Der aktuelle Lifestyle-Trend kommt übrigens aus einem der glücklichsten Länder der Welt – Schweden. Wie Sie mit Lagom ein Leben in Balance führen und sich das Glücksgefühl nach Hause holen, lesen Sie auf den Seiten 8 – 9. Ein besonderes Zuhause-Gefühl bietet auch das Leben in einem Mini-Haus. Auf den Seiten 18 – 19 berichtet unser Gastautor David Torcasso über den aktuellen Wohntrend und darüber, wie Architekten auf kleiner Fläche Platz für Küche, Bad & Co. finden.

LEBENSWELT KÜCHE

LEBENSWELT KÜCHE Großes (Familien-) auf kleinem Raum! Ausziehbare Dunstabzugshaube Maltafel und Memoboard in einem Flecken- und Spritzschutz Bei den Herbigs steckt Leben in der Bude! Kein Wunder, sorgt doch eine Rasselbande aus zwei aufgeweckten Jungs und einem lebhaften Hund jeden Tag für mächtig Action. „Aus der Bahn!“, ruft der 7-jährige Till und saust quer durch die Küche, dicht gefolgt von seinem jüngeren Bruder Jonas und dem springenden Jack Russell Terrier Sam. „Hey! Nicht ganz so wild“, mahnt Mama Tina und muss lachen, als ihr Mann Bernd noch um die Ecke biegt. Trotz des Trubels um sie herum ist sie die Ruhe in Person und strahlt: „So hab’ ich mir Familie immer vorgestellt!“ CLASSICA 2320 Herbigs Familienküche: 9 m 2 20

Macht sie sich denn keine Sorgen um ihre neue Küche? „Quatsch!“, winkt sie lachend ab. „Wir haben bei der Planung schon an unsere Kids gedacht und mit den kratzfesten Fronten ist das alles gar kein Problem.“ „Ja“, stößt Bernd etwas außer Puste dazu, „die Planungen haben richtig Spaß gemacht. Wir konnten dank der 3D-Ansichten sofort sehen, was alles möglich ist. Unsere Wohnung ist jetzt ja nicht so groß und hat zudem die Dachschrägen, da muss man sich zum einen gut überlegen, wie man den vorhandenen Platz optimal ausnutzt. Zum anderen war uns wichtig, dass die Jungs die neue Küche auch als Wohnraum begreifen. Schließlich ist es kein Schaden, wenn sie ihrer Mama beim Kochen ab und zu über die Schulter schauen.“ „Ich bin total happy und genieße es einfach, wenn wir alle nicht nur zusammen essen, sondern schon miteinander kochen. In unserer neuen Küche ist das perfekt möglich, ohne dass wir uns gegenseitig auf die Füße treten!“ Sam Selbstverständlich half der Küchenexperte den Herbigs auch bei der Auswahl der Farben und Materialien, der Ausstattung mit allen Elektrogeräten – und der Finanzierung. „Da waren wir ja restlos begeistert“, schwärmt Tina. „Sie können sich vorstellen, dass einem das Geld mit zwei kleinen Kindern nicht ganz so locker sitzt. Aber als Herr Schmidt uns das Konzept mit der Ratenfi nanzierung vorgestellt hat, wussten wir, dass wir alles richtiggemacht haben.“ „Genau“, bestätigt Bernd. „Er hat sich mit uns in aller Ruhe unsere Situation angeschaut und uns gleich vor Ort noch die monatlichen Raten inklusive der Laufzeit ausgerechnet – in weniger als 12 Monaten sind wir fertig, ohne dass wir währenddessen auf Urlaub oder irgendetwas anderes verzichten müssen. Toll, oder?“ Die Mama „Die Wandtafel ist ein ideales Lockmittel“, grinst Tina. „Echt gut, dass Herr Schmidt zu uns kam. So hat er uns alle erst mal kennengelernt und wusste, was wir uns wünschen. Spitze, dass er uns den Vorschlag mit der Tafel gemacht hat – da wären wir nie draufgekommen!“ Und Bernd wirft ein: „Für mich war besonders toll, dass er zeitlich so fl exibel war. Da konnte auch ich beim Gespräch dabei sein, ohne Urlaub nehmen zu müssen.“ Der Papa „Echt klasse, wie der küchenquelle Experte es verstanden hat, genau auf unsere Wünsche einzugehen, uns mit der Maltafel sogar noch ein tolles Extra eingeplant und dafür gesorgt hat, dass die Finanzierung ganz bequem und entspannt verläuft.“ „Papa, malʼ du mal was!“, tönt es da plötzlich von hinten. Unbemerkt haben sich Till und Jonas in die Küche geschlichen und kritzeln ganz still an „ihrer“ Tafel herum, während Sam daneben döst. „Dass ihr zwei Rabauken auch so leise sein könnt!“, lacht Bernd und setzt sich zu seinen Söhnen. Tina nutzt den ruhigen Moment: „Was wollt ihr denn heute essen?“ „Spaghetti!“, schallen zwei Kinderstimmen wie aus einer Kehle. „Okay“, schmunzelt Mama Tina. „Wer mag mir helfen?“ „Iiiiich!“ Und im Nu strecken die Jungs ihre Arme in die Höhe. FINANZIERUNG Die Jungs Sie möchten Ihre Traumküche realisieren, dabei aber nicht auf andere Dinge verzichten? Mit einer fairen Finanzierung, die zu Ihrer individuellen Lebenssituation passt, können Sie Ihre neue Küche genießen und haben gleichzeitig immer genügend Spielraum für alles, was Ihnen sonst noch wichtig ist. Kommen Sie einfach auf uns zu: 0911 – 50 730 730 oder www.kuechenquelle.de 21