Aufrufe
vor 5 Monaten

IM KW 15

Bauen · Wohnen ·

Bauen · Wohnen · Renovieren Rainalter ist Tirols Erdwärmespezialist Qualität, Innovation, Service, Design – diese Werte haben Rainalter in Landeck bekannt gemacht. So ist Rainalter der Spezialist für Erdwärmepumpen und -anlagen in Tirol und bietet maßgeschneiderte Bad- und Sanitärlösungen aus einer Hand – fix und fertig und in Rekordzeit! Wärmepumpen sind die preiswerteste Methode, ein Haus zu beheizen. Zusätzlich kann Warmwasser erzeugt und das Haus im Sommer gekühlt werden. Die Firma Rainalter zählt zu den Pionieren im Sektor der Erdwärmepumpen und konnte sich aufgrund der langen Erfahrung und der ständigen Weiterbildung der Mitarbeiter als Technologieführer etablieren. Das besondere Plus: Rainalter wickelt sämtliche Arbeitsabläufe ab. Alles aus einer Hand gibt’s auch im Bad- und Sanitärbereich. Rainalter beschäftigt als erster Tiroler Anbieter alle für die Installation eines Bades notwendigen Handwerker im eigenen Unternehmen. Von der Planung bis zur Übergabe sind nur Spezialisten am Werk. Und auch alle dazugehörigen Accessoires gibt’s im Bäderstudio in Landeck. Gerade für Häuslbauer mit begrenztem Budget ist der erfahrene und verlässliche Partner äußerst wichtig. Bei Rainalter ist man in allen Belangen in besten Händen. ANZEIGE Augen zu und durch Rückzug aus dem Alltag in das Innerste unserer Privatsphäre (eci) Sie vertreten die Meinung, dass ein Schlafzimmer nur zweckdienlich sein muss, da man ohnehin mit geschlossenen Augen schläft? Oder gehören sogar zu jenen Menschen, deren Schlafzimmer einem Homeoffice oder einer Wäschekammer gleicht? Der Schlafraum könnte doch auch als kleine Wellnessoase gestaltet sein. Ein Ort des Rückzugs, der für echte Entspannung sorgt. Viel zu oft dient dieser Raum als eine Art Abstellkammer. Dabei wäre es besser, sich auf das Nötigste zu beschränken – mit dem Bett als Hauptdarsteller. Das Bett ist vermutlich der privateste Ort im Haus und muss vielen Anforderungen gerecht werden: Individuelle optische Vorstellungen sowie Ansprüche an Komfort und Qualität gilt es zu erfüllen. Boxspringbetten sind so beliebt wie noch nie. Mit ihren Kopfteilen und Bezügen aus schmeichelnden Stoffen oder feinem Leder erfüllen sie jegliche Vorlieben bezüglich Optik und Haptik. Die Matratzen können zudem auf Körpergröße, Gewicht und Komfortwünsche abgestimmt werden. Wer nicht Minimalismus: Gerade Linien und harmonische Farben lassen uns zur Ruhe kommen. Symbolfoto: pixabay.com über genügend Platz verfügt, um Kleider- und Wäscheaufbewahrung auszulagern, sollte auf Schränke mit schlichten Fronten setzen. Zarte Farbtöne in feinen Schattierungen wirken weniger klinisch. In diesem Sinne sollten Wandfarben, Fenster-, Bettdekoration, Bettwäsche und Teppiche farblich aufeinander abgestimmt werden. Eintönigkeit im wahrsten Sinne des Wortes ist hier positiv zu verstehen und erwünscht. Wohnraumgestaltung Krismer öffnet die Türen zu einem idealen Wohnstil (mpl) Die Innentüren sind ein persönlicher Bestandteil der Wohnräume und deren Gestaltung. Krismer bietet Türen, die in der Qualität und in der Verarbeitung keine Wünsche offen lassen. Verwirklichen Sie sich Ihren persönlichen Wohntraum mit Krismer-Türen. Krismer-Türen in trendigen Holzarten & Designs setzen neue Maßstäbe in Sachen Wohnraumgestaltung. Das bereits in dritter Generation geführte Familienunternehmen kann auf jahrzehntelange Erfahrung im Tischlerhandwerk zurückgreifen. Dabei wird auf edle Materialien und sorgfältige Verarbeitung großer Wert gelegt. Vor allem heimische Holzarten wie Eiche, Asteiche oder Altholz sind in letzter Zeit sehr gefragt. QUALITÄT AUS TIROL. Der gesamte Produktionsablauf, vom Rohholz bis zur fertiggestellten Türe, wird in Imst abgewickelt. Durch den Türenkauf beim heimischen Tischler sichern Sie zudem Arbeitsplätze in der Region. Fachgerechter Einbau und Service durch bestens geschulte Mitarbeiter runden das Angebot ab. DIREKT AB WERK. Individuelle Lösungen, ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und weitere Qualitätsvorteile sprechen für Krismer-Türen. Ausführliche Beratung sowie eine bestens ausgestattete Türengalerie überzeugen zusätzlich vor Ort. Mehr Informationen finden Sie online unter www.krismer-imst.at. ANZEIGE RUNDSCHAU Seite 32 11./12. April 2018

Bauen · Wohnen · Renovieren Bauen oder kaufen? Mögliche Vorzüge und Fallstricke von Bestandsimmobilien (eci) Wer neu baut, erhält im Idealfall ein maßgeschneidertes Eigenheim. Allerdings sieht die Realität oft anders aus: Nicht umsonst besagt ein Volksweisheit, dass man das erste Haus für den Feind, das zweite für einen Freund und erst das dritte für sich selbst bauen sollte. Auf dem langen Weg vom Plan bis zum Einzug kann nämlich vieles schief gehen. Wir entsorgen für morgen! Knappe Preise – Volle Leistung Ihr regionaler Entsorgungspartner 050 283-510 Jetzt entrümpeln und Geld kassieren! Bar-Vergütungen für: • Alteisen • Aluminium • Kupfer • KFZ Batterien... Demontage von Stahlkonstruktionen direkt bei Ihnen vor Ort! Umwelt Service Einsatzfahrzeug: Abholung mit Kranwagen inkl. On-Board-Waage Die wichtigste Frage bei der Entscheidung zwischen Kaufen und Bauen ist natürlich die nach dem Zustand der bereits bestehenden Immobilie. Symbolfoto: pixabay.com Ein Neubau ist in der Regel teurer als der Erwerb einer Bestandimmobilie und zudem ist die Kalkulation eines Neubaus um einiges komplexer. Der Kauf einer gebrauchten Immobilie ist im Idealfall weder so nervenaufreibend noch so zeitintensiv wie ein Neubau. WAS DAS AUGE SIEHT. Mitunter problematisch ist, dass eine Bestandimmobilie gravierende Mängel aufweisen kann, die nicht auf Anhieb ersichtlich sind. In weiterer Folge ziehen aber genau diese Mängel hohe Sanierungskosten nach sich. Da es beim Kauf keine Garantie gibt, gilt es, das Objekt vor dem Vertragsabschluss auf Herz und Nieren zu prüfen. Egal wie gut der Allgemeinzustand des Gebäudes zu sein scheint – niemals solle auf einen Sachverständigen und einen Gutachter verzichtet werden. Nur so können böse Überrauschungen vermieden werden. Alte Wasserschäden, Bauauflagen für den Ausbau, Wegerechte des Nachbarn oder Fragen zum Gemeinschaftseigentum bei Eigentumswohnungen, Rücklagen der Eigentümergemeinschaft oder Lasten im Grundbuch – Komplikationen können auf unendlich vielen Ebenen auftreten. Über diese heiklen Punkte wird man meist nur bei gezielten Nachfragen informiert. BAUSACHVERSTÄNDIGER. Einer der großen Vorteile einer Bestandsimmobilie besteht darin, dass sie bereits steht und besichtigt werden kann. Zudem ist die Doppelbelastung aus Miete und Baufinanzierung ebenfalls kürzer, da in der Regel schneller eingezogen werden kann. Allerdings muss der Käufer im Gegenzug selbst für Mängelbeseitigung und Sanierung aufkommen. Nicht nur deshalb ist es unverzichtbar, vor der Vertragsunterzeichnung einen Bausachverständigen zu konsultieren. Wenden Sie sich an einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Schäden an Gebäuden. Nur so ist eine ausreichende Qualifikation des Gutachters gewährleistet. Dieser hilft, gravierende Kostengünstiger Container-, Mulden- & Transportservice Entsorgung von: • Bauschutt • Altreifen • Altholz • Schrott/Alteisen • Heraklith • Gwerbeabfälle • Eternit • Rigips • Baustellenabfälle • Altöl Energie AG Oberösterreich Umwelt Service GmbH A-6430 Ötztal-Bahnhof Wiesrainstraße 29 Telefon: 050 283-510 Fax: 050 283-5110 E-Mail: oetztal@energieag.at Mängel der Immobilie noch vor dem Kauf aufzudecken und somit die absehbaren Sanierungskosten einzuschätzen. Falls er massive Mängel übersehen sollte, kann er grundsätzlich für dieses Versäumnis haftbar gemacht werden. Bausachverständige verfügen nämlich über eine Berufshaftpflichtversicherung. BAURECHTSAKTE. Kaufinteressenten sollten die Baurechtsakte mit der gesamten baulichen Historie des Objekts einfordern. Der Eigentümer oder ein Bevollmächtigter kann diese beim hierfür zuständigen Baurechtsamt anfordern. Die Akte gibt oftmals Aufschluss darüber, ob es bereits Probleme mit dem Gebäude gab. UMBAU UND SANIERUNG. Eine zeitgemäße Raumaufteilung, moderne Haustechnik wie Energiesparheizung und Wärmedämmung sowie neue Strom- und Wasserleitungen – wenn Sie sich all das wünschen und zudem nicht auf Barrierefreitheit verzichten möchten, haben Sie drei Möglichkeiten: Entweder man erwirbt ein komplett saniertes Gebäude, man baut selbst um oder man zieht vielleicht doch eher einen Neubau in Betracht. Raiffeisen Baukredit. Jetzt in deiner Raiffeisenbank. 11./12. April 2018 RUNDSCHAU Seite 33