Aufrufe
vor 2 Monaten

Perspektiven2018Stahl

Aufschlussreich sind die

Aufschlussreich sind die Marktanteile der Konstruktionswerkstoffe, d.h. Stahlbeton, Baustahl und andere. Marktanteile der Konstruktionswerkstoffe Neubau Geschoßbauten Neubau Hallenbauten Quelle: Wirtschaftsbericht Stahlbau 2016/ 2017 Zu erkennen ist, dass der Marktanteil von Baustahl bei Geschossbauten in 2017 leicht zugenommen hat (auf 8,7%), während er im Hallenneubau leicht auf 24,7% zurückgegangen ist. Die Vorteile von Stahlkonstruktion hat „bauforumstahl“ kürzlich aufgelistet: Kurz- und mittelfristige Perspektiven für das Stahlgeschäft | Seite 66

Vorteile von Stahlkonstruktionen Europa – Die Europäische Stahlregistratur verzeichnet rund 2000 Stahlsorten, Forschung und Entwicklung werden stetig vorangetrieben. Neue Stahlqualitäten, wie hoch- und höherfeste, thermomechanisch gewalzte und wetterfeste Stähle, neue typisierte Walzprofile sowie innovative Stahlbautechniken ermöglichen Hallen- und Stadienkonstruktionen, Hochhaus- und Brückenbauten, die früher undenkbar waren. Deutschland - Beim Bauen mit Stahl hat Deutschland noch Nachholbedarf, vor allem im Geschossbau mit einem Marktanteil von nur 10%. Zur Standardbauweise zählen Stahlkonstruktionen im Parkhaus- und Hallenbau mit Anteilen von 80%. Wachstumspotenzial für den Stahlbrückenbau liegt vor allem bei Stahlverbundbrücken, deren Errichtung die geringsten Umweltbelastungen verursacht. Baustoff Stahl steht für Nachhaltigkeit - Dem Werkstoff Stahl eröffnen sich durch die wachsende Bedeutung nachhaltigen Bauens große Chancen. Kein anderer Baustoff bringt derartige Vorteile für den Bauprozess, für Bauherren und die Umwelt. Bei der Entscheidung für einen Baustoff müssen zukünftig stärker die Folgekosten berücksichtigt werden. Denn im Lebenszyklus eines Bauwerkes fallen weniger als 20% des Energieverbrauchs und der Kosten in der Errichtungsphase an, 80% in der Nutzungsphase und beim Rückbau. Stahl bringt durch große Spannweiten enorme Vorteile bei Umnutzungen (hohe Flexibilität) und am Ende der wirtschaftlichen Lebensdauer wird durch Wiederverwendung bzw. 100%iges Materialrecycling auch noch ein geldwerter Vorteil erzielt. Zusätzliche Potenziale, die es in Zukunft auszuschöpfen gilt, liegen im Bereich neuer Stahlqualitäten, -pro dukte und -systeme sowie der Stahlbauweise selbst. Aspekte wie die Gewichtsminimierung von Bauteilen so- Quelle: bauforumstahl Kurz- und mittelfristige Perspektiven für das Stahlgeschäft | Seite 67