Aufrufe
vor 2 Wochen

hallo-steinfurt_11-04-2018

Lokales Mittwoch,

Lokales Mittwoch, 11. April 2018 Een tocht door het heel mooie centrum PV “ Da s He rzbla tt“ in Rh e in e suchtjunggebliebene Dam en zw .70 - 78 Ja h ren für bereits bestehenden Kundenstamm aus dem Raum Rheine, Ibbenbüren und Steinfurt. Alle Herren sind mir persönlich bekannt, finanziell unabhängig, reiselustig, fahren sicher PKW und wünschen sich eine harmonische Partnerschaft für einen schönen Lebensabend zu zweit! Vereinbaren Sie ganz unverbindlich einen Gesprächstermin mit mir! Ih re S ilke Frits c h Te l.:0 5 9 71/ 80 29 3 9 1 od . www.pv-dasherzbla tt.de Stadtführun gibt s jetzt a niederlän Wir sind IHR starker Partner: Service vom Feinsten! AUTOHAUS H. SIEMON GmbH & Co. KG ReckenfelderStr.110•48282EMSDETTEN Tel.: 02572 92340-0 www.autohaus-siemon.de NASSE WÄNDE? SCHIMMELPILZ? ISOTEC Gehrmeyer Abdichtungstechnik t 02571-5689370 www.isotec.de/gehrmeyer Türen bekommstdubei… Holzhandlung Schrameyer Gutenbergstr. 20 · 49477 Ibbenbüren Tel. 05451/509690 www.holz-schrameyer.de Die Geschichten sind für Ulrike Wanink das wichtigste. Etwa die von den Agaven auf dem Dach des Hauses Markt 13. Von Bernd Schäfer Sonntagvon12bis17Uhrverkaufsoffen! Markisen und Terrassend Gutenbergstraße 6 · 49479 Ibbenbüren Telefon 05451/99500 · www.rolladenbau-schnieders.de FACHBETRIEB MIT GROSSER AUSSTELLUNG LADY-RABATT auf Alles* *Nur am DONNERSTAG, 12.04.2018 von 19 – 22 Uhr auf alle vorrätigen Artikel (Ausnahme reduzierte Artikel und ON-Schuhe) An diesem Abend präsentieren wir Ihnen zusammen mit unseren Kooperationspartnern die neuesten Sport- und Freizeittrends des Sommers und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: ♥ Wir begrüßen alle Besucherinnen mit leckeren Getränken und kleinen Snacks ♥ Fachgespräche mit Weinexperte Getränke Homann ♥ Entspannen Sie sich bei einer professionellen Nacken-Massage der Physiotherapeuten Peter Thomaschky und Markus Glaser ♥ Mit unserem Fuß- und Laufanalysesystem „Schuh Coach“ finden wir den perfekten Schuh für Sie! Sie profitieren an diesem Abend von 20% Lady-Rabatt auf alle Ihre Lieblingsartikel*. Mit etwas Glück sichern Sie sich dazu bei unserer großen Verlosung wertvolle Preise. Ulrike Wanink (M.) führt als „deskundige gids“ Besucher aus den Niederlanden durch die Burgsteinfurter Altstadt. Marion Niebel, Ellen Fraune, Gerda Schmerling und Karin Grave können immerhin ein paar Grundbegriffe und wissen, was ein „lekker kopje koffie“ ist. Foto: Bernd Schäfer BURGSTEINFURT. „Die Feuerwehr macht jede Woche eine Übung, um ihre Geräte zu testen. Dann halten sie den Wasserstrahl auf die Blumentöpfe und gießen so die Pflanzen“, erzählt sie ihren Gästen aus den Niederlanden gerne. Und erst, wenn diese ungläubig nach oben schauen, löst sie das Rätsel auf und erklärt, dass die Agaven aus Bronze sind – und die Hilfe der Feuerwehr nicht benötigen. Ein paar Testführungen hat die neue Stadtführerin bereits gemacht, ab sofort soll die „nederlandstalige rondleidinge“ der Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT), also Stadtführungen in niederländischer Sprache, im Nachbarland bekannt gemacht werden. Ulrike Wanink ist für die „ontdekkingstocht door het »Kein Niederländer ist sauer, wenn man ihn Holländer nennt.« Ulrike Wanink centrum van Burgsteinfurt“ bestens geeignet: Ihr Mann ist Niederländer, sie selbst lebte und arbeitete in den 1990er Jahren zunächst in Den Haag und Amstelveen. Die Sprache beherrscht sie also fließend. Ganz so weit ist es mit den Sprachkenntnissen von Karin Grave, Ellen Fraune, Karin Krämer und Marion Niebel noch nicht her – die „SMar- Ties“ haben aber immerhin Damit Kochen Spaß macht! schon einen kurzen Niederländisch-Crashkurs absolviert, um mit den Gästen von jenseits der Grenze kommunizieren zu können. „Sie finden das nett, wenn sie in ihrer Sprache zumindest begrüßt werden“, hat Marion Niebel festgestellt. Gerda Schmerling, die ebenfalls bei der SMarT Ansprechpartnerin für die Touristen ist, hat an dem Crashkurs zwar nicht teilgenommen, ist aber überzeugt: „Ich komme gut klar, wenn ich mit den Holländern, die zu uns kommen, plattdeutsch spreche.“ Apropos Holländer – wie heißt es denn nun richtig, Niederländer oder Holländer? „Korrekt heißt es eigentlich Niederländer. Holland ist nur eine von mehreren Provinzen“, erklärt Ulrike Wanink. „Aber kein Niederländer ist sauer, wenn man ihn Holländer nennt“, beruhigt sie. Wichtiger sei es aus touristischer Sicht, ein wenig auf kleine Gewohnheiten der Besucher aus dem Nachbarland einzugehen: Etwa auf den Tafeln vor den Cafés „warme appelgebak met slagroom“ oder ein „kopje koffie“ anzubieten. Die Internetseite des Tourismusbüros kann bereits in niederländischer Sprach durchforstet werden – und so neu ist der enge Kontakt auch gar nicht, denn: „In Burgsteinfurt haben immer schon Niederländer gewohnt“, weiß Ulrike Wanink. Unter anderem auch genau in dem Haus mit den Agaven auf dem Dach: Dort lebte um das Jahr 1800 Pieter van der Swaagh, der damals als Rentmeister m Schloss arbeitete. Dessen Wappen ziert heute noch die Eingangstür. Beste Küchen! Zu besten Preisen! Und weil gemeinsames Shoppen doppelt Spaß macht, bringen Sie am besten Ihre Freundinnen gleich mit. Wir freuen uns auf Sie! 20 Musterküchen auf 450 m 2 Von der Einsteigerküche bis zur Luxusausführung Ihre Deike van´t Westeinde 49479 Ibbenbüren-Laggenbeck Fuggerstraße 7 Telefon 05451 9914-0 im Gewerbegebiet „Auf der Lau“ info@kuemper.de www.kuemper.de

Lokales Mittwoch, 11. April 2018 Verrückt nach Gelato Seit 60 Jahren ibt es an der Wasserstraße italienisches Eis Kontakt Verteilung, Kleinanzeigen 0 25 71/93 68 40 Anzeigen 0 25 52/93 95 22 anzeigen.steinfurt@ ag­muensterland.de Redaktion 0 25 52/93 95 13 redaktion.steinfurt@ ag­muensterland.de www.ag­muensterland.de • KFZ-Meisterbetrieb und Fachbetrieb für historische Fahrzeuge • Reparaturen • TÜV • Autoglas-Service • Unfallinstandsetzung Hildegard Fabrici trägt einen großen Schatz in sich. Einen Erinnerungsschatz. An die Zeiten, als sie zusammen mit ihrem Mann Luciano die Eisdiele an der Wasserstraße führte. Ja, das war schon ein wenig verrückt. Am 30. März 1958, also mitten im Boom der Eisdielen- Gründungen im damaligen Westdeutschland, startete ihr Mann den Eisverkauf in der Burgsteinfurter Altstadt. Die Stemmerter waren begeistert Grenci schon die dritten Betreiber an der Eismaschine. Am Freitag gab es für das Ehepaar mit italienischen Wurzeln prominenten Besuch: Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer schaute vorbei. Das hatte seinen besonderen Grund: Die Eisdiele Angelo, wie sie heute heißt, besteht seit 60 Jahren. Und natürlich war auch Hildegard Fabrici, die Witwe des im vergange- Von Ralph Schippers nen Jahr bei einem Verkehrs-„Maunfall ums Leben gekommen muss mit Mehr als Gründers, mit dabei. dem Geschmack lang drehte „Wir haben seinerzeit elf der Kunden gehen Monate an sieben Tagen in der und auch immer Woche von 8 bis 11, manchmal 12 Uhr gearbeitet“, erinnert mal wieder etwas „ sich Hildegard Fabrici an die Neues bieten Anfangszeiten der „Gelateria“ Marco Grenci zurück. Nur im Dezember gönnten sich die Eheleute eine Auszeit. Nicht unbedingt nur für Urlaube, oft waren auch Renovierungen angesagt. Anfang von dem neuen Angebot, extra aus dem Januar schon war Wie- dereröffnung. „Die Leute gingen zum Schlittschuhlaufen ins Bagno und kamen anschließend zu uns, um ein Eis zu essen“, lacht die 78-Jährige. schnell sprach sich die außerordentliche Qualität des Fabrici-Eises herum. Dazu wurde der Service-Gedanke großgeschrieben: So lieferte der Eismacher im Sommer sein Pro- BURGSTEINFURT. drei Jahrzehnte sich alles im Leben des Ehepaares um das „Gelato“ nach original italienischer Rezeptur. Weit über die Stadtgrenzen Burgsteinfurts hinaus bekannt war die Eisdiele in der Altstadt. Obwohl es nur eine Handvoll Sorten gab – für das Fabrici-Eis stand man gern in der Schlange und kam auch schon mal Nachbarort angereist. 1992 legte das Paar ihr Geschäft in jüngere Hände, mittlerweile stehen mit Orietta und Marco Zu den Gratulanten von Orietta und Marco Grenci (5. und 6. v.l.) gehörten am Freitag Bürgermeisterin Claudia Bögel­Hoyer (l.), Christina Stippel (2.v.l.) und Jürgen Buskamp (4.v.l.) von der Kreissparkasse sowie Hildegard Fabrici (3.v.l.). Gerd Clancett (r.), Schulleiter der Schule am Bagno, durfte sich über eine Spende der Grencis in Höhe von 800 Euro freuen (siehe auch kl. Bild unten). Viele Schüler der Hauptschule sind Stammkunden in der Eisdiele. Luciano Fabrici hatte sie im Jahr 1958 gegründet (kl. Bild rechts, mit Ehefrau Hildegard). Fotos: rs/WN dukt auch mal bis ins Ferienlager nach Ameland. Als 1992 der Ruhestand anstand, blieb ein hübsches Sümmchen Geld. Da der einzige Sohn Martino aber das Bank- dem Eisgeschäft vorzog, er wurde erfolgreicher Banker in der Finanzmetropole Frankfurt am Main und war gut versorgt, entschlossen sich die Fabricis zur Gründung einer gemeinnützigen Stiftung. Nach wie vor ist Hildegard Fabrici Verpächterin der Eisdiele, deren Betreiber seit acht Jahren die Eheleute Grenci sind. Das gebürtig aus der Region Kalabrien stammende Paar führt das Geschäft im Sinne der Fabricis weiter, setzt aber auch eigene Akzente. „Man muss mit dem Geschmack der Kunden gehen und auch immer mal wieder etwas Neues bieten“, sagt Marco Grenci. Die Grencis und ihre Angestellten, während der Hauptsaison umfasst das Team immerhin sieben Personen, fühlen sich wohl in Burgsteinfurt. Dass es Marco Grenci, der in Rheine aufgewachsen ist und zwischenzeitlich als Geschäftsführer eine Eisdiele in Wismar führte, überhaupt nach Stemmert verschlug, ist mehr oder weniger einem Zufall zu verdanken. „Als wir 2009 einen neuen Pächter suchten und zunächst keinen fanden, wandten wir uns Hilfe suchend ans Arbeitsamt“, erinnert sich Hildegard Fabrici. Durch Zufall las Marco Grenci das Stellengesuch, bewarb sich und wurde prompt genommen. „Mein Mann und sich wussten sofort, dass er der Richtige ist“, sagt die 78-Jährige. Freundlichkeit und handwerkliches Können überzeugten. Sie hofft, dass er und seine Frau die Eisdiele noch viele Jahre weiterführen. Frank Kessler Im Autozentrum Steinfurt Altenberger Straße 57 · 48565 Steinfurt Telefon 02552/9 9557 70 info@kessler-und-partner.de · AutoCrew.Kessler@web.de HochwertigeGartenmöbel undexklusiveBox- springbettenzuknallhartkalkuliertenLagerpreisen! je 175 € UVP: 299 € 6 Sessel 999 € Mo.-Fr. 10h - 19h Sa. 10h - 18h Sonntags Schautag von 11h - 17h* *Keine Beratung / Kein Verkauf Noch viele Betten auf Lager: In luxuriöser Ausstattung auch mit elektrischer Verstellung und bis zu 44 % unter Preisliste! Kostenlose Lieferung und Aufbau (Rheine +50km) Kanalstraße 8 - 48432 Rheine-Ost an der A 30 Abfahrt Kanalhafen - Tel. 05971 8074400 www.diesels-gartenmoebelhalle.de Vortrag im Ganzhe h k für Fitn W dG sundheit 1000 Schritte in einer Minute …und Sie bewegen sich keinen Zentimeter NEU zum Galileo VIBRATIONSTRAINING Neue Behandlungen & Trainingsformen bei Rückenschmerzen, Beckenbodentraining, Cellulite, Wassereinlagerungen, Bindegewebsschwäche, Stoffwechselstörung, Durchblutungsstörung, Lähmungen, Verspannungen, Muskelschwäche, Lösen von Verwachsungen, Multiple Sklerose, Übergewicht, Flexibilität, Inkontinenz, Parkinson, Osteoporose, Arthrose, Kraftsteigerung, Bandscheibenvorfall, Rheuma Ganzheitliches, funktionelles Muskeltraining. Schneller Trainingserfolg bei kurzen Trainingszeiten. Reproduzierbare Trainingsbedingungen. Medizinisch getestet. INFOABEND mit Fitness-Experte Antonio e Silva im Fit in am Mittwoch, 18. April 2018, um 18.30 Uhr (Um Anmeldung wird gebeten.) Gesunde Fitness für Alle Meteler Stiege 46 · 48565 Steinfurt 02551 - 91 9291 Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 8.30–21.30 Uhr Samstag 11.00–16.00 Uhr Sonntag 11.00–16.00 Uhr www.fitin.de Knaller der Woche: Klappsessel „ROMA” blau Hochwertiger und langlebiger Kunststoffsessel, inkl. einer Auflage nach Wahl 69, 00 3 verschiedene Sorten - Solange Vorrat reicht - statt 109,- nur Große Auswahl an Sommerspielwaren! Zu m B e is p ie l:Eim e rg arnit ure n,Förm c h e n, S a nd m üh le n u.v.m . Neuheiten:Playmobil-Lego-Schleich ingroße rAus w a h l vorrä tig. K inder-Schubkarre n-Trettrecker-K inderschaukel-Babyschaukelusw. 48485 Neuenkirchen Eschenstraße 19 Industriegebiet Süd Tel.05973/5180 w .garmoe.de Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9-18 Uhr