Aufrufe
vor 6 Monaten

11.04.2018 Neue Woche

neuewoche. Mittwoch, 11.

neuewoche. Mittwoch, 11. April 2018 2 Alter und Demenz: Hilfe und Rat für Angehörige Ein Angebot für Menschen, deren Liebsten an Demenz erkrankt sind, ist das Gesprächs-Café Alter und Demenz. Am kommenden Montag, 16. April trifft man sich um 15 Uhr im Paulusgemeindehaus Heidenheim. Der Nachmittag steht unter dem Motto „Er redet nicht mehr. Was Menschen mit Demenz brauchen“. Am Donnerstag, 26. April findet das Gesprächs-Café um 15 Uhr im Paul- Gerhardt-Stift, Magenauerstraße 27 in Giengen statt. Das Thema lautet „Sie leidet unter Ängsten – Wie man Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Die Veranstaltungen werden gestaltet und geleitet von Magdalene Mönch. Der Rahmen bietet die Möglichkeit zum Austausch, auch Fragen können gestellt werden. Teilnahme sowie Kaffee und Gebäck sind kostenlos, Anmeldung ist nicht nötig. NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Freitag, 16 Uhr - Montag, 8 Uhr, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Samstag und Sonntag, 8 - 22 Uhr, Tel. 07321.480050. Bachtal/Wittislingen: Bereitschaftszentrale, Tel. 116117. Sprechstunde im Krankenhaus Dillingen, Freitag, 16 - 21 Uhr, Samstag, Sonntag, 9 - 21 Uhr. Neresheim und Ostalbkreis: Notfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Samstag, Sonntag, 8 - 22 Uhr. – Außerhalb der Öffnungszeiten, Tel. 116117. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 0180.50112098. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Samstag und Sonntag, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 WEITERE NOTDIENSTE JEDE MENGE IM ANGEBOT: Die Brenzregion mit ihren Attraktrionen hat sich herausgeputzt für die jetzt beginnende Freiluft-Saison. Das Landratsamt Heidenheim hat viele Ausflugs-Tipps für die ganze Familie in petto. Foto: pm VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. Brenzregion mit allen Sinnen erleben Das neue Jahresprogramm zur Ausflugsregion ist ab sofort erhältlich. Es werden Führungen entlang von Gewässern oder mit dem Rad angeboten. Gewässerführer, Alb-Guides Östliche Alb und viele weitere Landschafts-, Gäste- und Wanderführer machen es möglich, die Heidenheimer Brenzregion auf ganz besondere Weise zu erleben. Ob Rad- oder Wandertouren, Führungen auf den Spuren der Eiszeitkunst im Lonetal oder entlang der Brenz – im Jahresprogramm der Heidenheimer Brenzregion ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Jahresprogramm ist bei allen Tourist-Informationen und Rathäusern im Landkreis Heidenheim erhältlich und kann direkt beim Landratsamt unter Tel. 07321.3212593 oder per E-Mail an info@heidenheimer-brenzregion.de bestellt werden. Online kann das Programm auf www.heidenheimer-brenzregion.de heruntergeladen werden. Hier gibt es zudem weitere Ausflugstipps für den Landkreis Heidenheim. neuewoche. Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Klaus-Ulrich Koch Anzeigenpreisliste Nr. 59 vom 1. Januar 2018 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@nw-online.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 71 400 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe.

neuewoche. Mittwoch, 11. April 2018 3 Goldankauf bevor Sie ihr Gold verkaufen, laSSen Sie Sich von unSerem experten unverbindlich beraten, denn ihr Gold iSt viel mehr wert! Sofort barGeld altgold – Schmuck münzen – Silber – platin Zahngold (auch mit Zähnen) versilbert – Zinn beratung u. verkauf mo. – fr. 10.00 – 17.30 uhr Grabenstr. 18 • heidenheim direkt GeGenÜber dem rathauS tel. 0 73 21 / 92 45-482 BARITLI Edelmetallhandel GmbH Heidenheim ·Günzburg ·Ulm WasserschaDen? Leckortung Gebäudetrocknung schimmelsanierung Die Sanierung vom Profi. Förderpreis, die Vierte Seit 2015 lobt der Landkreis Heidenheim regelmäßig den Förderpreis Duale Ausbildung aus. Schon 14 Azubis und neun Betriebe wurden ausgezeichnet. Preisträger beim Förderpreis Duale Ausbildung können Auszubildende und Ausbildungsbetriebe im Landkreis Heidenheim aus den Branchen Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleistung sein. Bei den Auszubildenden ist nicht allein das Zeugnis entscheidend. Von Bedeutung sind auch individuelle Leistungsvoraussetzungen und Kriterien wie der regionale Bezug. Bei den Ausbildungsbetrieben zählt das Engagement in der Ausbildung ebenso wie beispielsweise besondere Projekte. Dotiert ist der Preis mit 2000 Euro. Das Preisgeld wird an die Auszubildenden vergeben, prämierte Ausbildungsbetriebe erhalten eine Urkunde. Die Vorschläge für den Förderpreis Duale Ausbildung können noch bis zum 1. Juni eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es im Landratsamt Heidenheim bei Claudia Dietrich, Tel. 07321.3212482 und online unter www.landkreis-heidenheim.de. Im vergangenen Jahr erhielt übrigens die Kreissparkasse den Förderpreis Duale Ausbildung. Die individuelle und persönliche Betreuung steht beim Ausbildungsteam um Susanne Kolb und Karin Gold im Fokus. Zusätzlich werden die Auszubildenden mit internen Angeboten wie Startertagen oder Beratungstrainings auf den Beruf vorbereitet. Foto: Handwerkskammer Ulm KREIS HEIDENHEIM Wieder Beratungstage Frau und Beruf Die Beratungstage der Kontaktstelle Frau und Beruf bieten Frauen die Möglichkeit, Fragen zu vielen verschiedenen Bereichen des Berufslebens zu klären. Der nächste Termin im Rathaus in Giengen ist am morgigen Donnerstag, 12. April, in Heidenheim am Mittwoch, 11. und am Mittwoch, 18. April im Landratsamt sowie im Rathaus Niederstotzingen am Mittwoch, 18. April. Anmeldung und Information unter Tel. 07321.321-2558, E-Mail an frauund-beruf@landkreis-heidenheim.de. ESELSBURG Von Burg zu Burg, durch Berg und Tal Am kommenden Sonntag, 15. April leitet Alb-Guide Siegfried Conrad eine Nordic-Walking-Tour um und durch das Eselsburger Tal. Die Exkursion von Burg zu Burg, durch Berg und Tal führt in vier Stunden von der Eselsburg über den Buigen mit Keltenschanze zu Falkenstein, Hürgenstein, Spitzbubenhöhle und Talschenke zurück zum Ausgangspunkt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz Eselsburg an der B 19. Anmeldung und Info: Tel. 07325.6673, Mail an siegfried.conrad@t-online.de. GERSTETTEN Ortsseniorenrat wird zehn Jahre alt Der Ortsseniorenrat Gerstetten feiert sein zehnähriges Bestehen am morgigen Donnerstag, 12. April ab 16.30 Uhr im Stucksaal im Bahnhotel. In einem abwechslungsreichen Bildbericht werden die Aktionen und Projekte der letzten zehn Jahre gezeigt. An der Veranstaltung nehmen bekannte Politiker teil, und der Sozialdezernent des Landratsamts Matthias Schauz wird einen Vortrag mit dem Thema „Wozu Seniorenräte?“ halten. Zum Abschluss folgt das Kabarett „Rentnermoritat“, den Abschluss bildet ein Umtrunk mit Imbiss und guten Gesprächen. Interessenten sind herzlich eingeladen, die Veranstalter bitten um Anmeldung unter Tel. 07323.5372 oder Mail an osr@osr-gerstetten.de. Laufkomfort spürbar erleben. 99, 90 99, 90 99, 90 Für lose Einlagen geeignet. Wir fertigen Ihre Einlagen! Billig gibt es überall, wir setzen auf Qualität & Service! Mittwochnachmittag und Samstag geschlossen! „Hair“, the American Tribal Love-Rock Musical Das legendäre Hippie-Musical hat auch 50 Jahre nach seiner Uraufführung nichts von seiner Energie verloren und geht ab Februar 2016 auf Tour durch Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Belgien und die Schweiz. „The American Tribal Love-Rock Musical“ feierte 1966 als Off-Broadway-Inszenierung seine Uraufführung und gilt bis heute als Meilenstein des Musiktheaters. In HAIR sucht die Hippiebewegung der 68er ein neues Lebensgefühl: eine Gesellschaft jenseits von Krieg, Rassentrennung und Autorität. Eine Ära im Zeichen von „Aquarius“. Make love, not war! Im Musical „HAIR – The American Tribal Love-Rock Musical“ erleben die Zuschauer nicht nur eine brillante Show aus Tanz, Musik und farbenfrohen Kostümen, sondern nehmen gleichzeitig an einer unterhaltsamen und dramatischen Geschichtsstunde teil. Untermalt wird die Geschichte mit der für Musicals seinerzeit überwältigenden Anzahl von über 30 Song-Titeln. Die Texte von James Rado und Gerome Ragni sowie die Musik von Galt MacDermot haben die Popkultur ihrer Zeit entscheidend geprägt und die Songs von „Aquarius“ über „Hair“ bis „Hare Krishna“ und „Let the sunshine in“ sind bis heute legendär. Broadway Musical Company New York, in englischer Sprache, deutsche Einblendungen 26.04.18, 20 Uhr, C.C. Heidenheim Heidenheimer Zeitung: veranstaltungen.hz-online.de, 3.- EUR Ermäßigung für Abocard www.reservix.de, 0180 6 700 733 LET THE SUNSHINE Anzeige