Aufrufe
vor 2 Monaten

11.04.2018 Neue Woche

neuewoche. Giengen

neuewoche. Giengen Mittwoch, 11. April 2018 6 DAS NÄCHSTE HIGHLIGHT FOLGT ALSBALD: Der Gewerbe- und Handelsverein Giengen lädt auch in diesem Jahr wieder zum Maibaumaufstellen ein. Auch Entenrennen und Schwäbische Woche stehen heuer wieder auf dem Terminplan. Foto: Archiv/Mathias Ostertag Das Miteinander pflegen Gemeinsam mit voller Kraft für Giengen: Gewerbe- und Handelsverein und die Stadt ziehen an einem Strang. Die Veranstaltungs-Klassiker gibt‘s auch in diesem Jahr. Der Gewerbe- und Handelsverein Giengen ist zufrieden mit dem Jubiläumsjahr 2017: „Zwar war der Aufwand grenzwertig“, so der GHV- Vorsitzende Thomas Nock, im Blick auf die vielen attraktiven Veranstaltungen habe sich der Einsatz aber gelohnt. 2018 zählt nun die Neugestaltung des Rathausplatzes zu den zentralen Themen. Vom neuen Rathausplatz erwarten sich die Mitglieder durchweg positive Impulse. Wegen der Gestaltungsvariante gehen die Meinungen allerdings auseinander. Thomas Nock spricht sich für die vom Gemeinderat favorisierte Variante aus, weil sie die Funktionalität des Platzes erhalte, regt jedoch an, über eine variable Befahrbarkeit im Sommer und Winter nachzudenken. „Ein ganz und gar leerer Platz in den Wintermonaten erscheint mir nicht wirklich attraktiv.“ Der Zusammenarbeit von GHV und Rathaus stellt Nock ein sehr gutes Zeugnis aus. So konnte der Reichsstadtmarkt im Jubiläumsjahr auch deswegen stattfinden, weil die Rathausplatz-Neugestaltung von der Stadt auf 2019 verschoben wurde. „Dieses gute Miteinander wollen wir weiter pflegen“, so Oberbürgermeister Dieter Henle. „Mehr noch: Unser neuer Wirtschaftsförderer Sebastian Vetter hat auch die Aufgabe, den Dialog mit Handel und Gewerbetreibenden weiter zu stärken. Das gilt auch für den Ausbau der Marktstraße in diesem und dem kommenden Jahr.“ Zu den klassischen Veranstaltungen wie Maibaumaufstellen und Entenrennen möchte der GHV auch in diesem Jahr einladen. Bei der Schwäbischen Woche Anfang Oktober werden die Läden am Mittwoch, 3. Oktober von 12 bis 17 Uhr geöffnet sein. Diese im vergangenen Jahr getestete Vorverlegung hatte sich aus Sicht der Gastronomie positiv ausgewirkt. Der Gemeinderat hatte sich der Argumentation angeschlossen und die neuen Öffnungszeiten einstimmig genehmigt. suchen finden anrufen Kompetente Firmen bieten den perfekten Service BRANCHEN A – Z bodenbeläge, parkett, polsterarbeiten, neubezüge, autosattlerei, sitzbezüge www.proraum.com oggenhauser straße 29 89537 giengen telefon: o7322 133886 Raff Estrich e-mail: info@proraum.com GmbH Oggenhauser Straße 29 89537 Giengen Telefon 0 73 22/13 38 86 www.proraum.com Bleiche 20/1 Tel.: 0 73 raum 22/2 24 28 89537 Giengen Fax: 0 73 bodenbeläge 22/93 39 55 Mobil: 01 parkett 71/9 72 99 70 malerarbeiten Neubau – Sanierung – Renovierung Ihr Fachmann für Estriche sicht- und sonnenschutz Druck | Werbetechnik Beschriftung Herbrechtinger Str. 3|Giengen |07322/931460|www.typeprint.de Preisgünstige Pflaster- und Gartenarbeiten Gestaltung Tel. 0163/1533112 aller Printmedien Wasserschapfstr. 43 89537 Giengen/Brenz KW 9, 17, 19, 27, 29 Reiner Mack Mobil 01717548362 info@rema-fliesen.de Telefon + 49(0) 73 22 - 955 89 10 www.rema-fliesen.de Telefax + 49(0) 73 22 - 955 89 11 KW 15, 21

neuewoche. Giengen Mittwoch, 11. April 2018 7 GIENGEN Vortrag: „Diabetes hat man nicht alleine“ Professor Dr. Bernhard Kulzer von der Diabetes-Klinik Bad Mergentheim spricht am kommenden Dienstag, 14. April um 19 Uhr in der Schranne in Giengen zum Thema „Diabetes hat man nicht alleine“. Kulzer zeigt die sozialen Auswirkungen des Diabetes im mitmenschlichen Bereich auf. Wann ist Fürsorge zu wenig, wann zu viel? Wie viel Zuwendung der Partner, Eltern, Freunde, Pädagogen oder Kollegen ist für einen Diabetiker wichtig? Diese und andere Fragen werden erörtert. Am 28. April präsentiert die aus dem schwäbischen Gundelfingen stammende Sängerin und Songwriterin Sarah Straub im Giengener Bürgerhaus Schranne um 20 Uhr ihr neues Album „Love is quiet“. Sarah Straub berührt mit ihren neuen Melodien und Texten die Menschen dort, wo es mitunter unglaublich schön sein kann: in der Seele. Und dazu gehört die Liebe, Freundschaft aber auch das Alleinsein oder der Verlust. Alles Dinge, die sie selbst erfahren hat und die sie in ihre aktuellen Musikstücke verpackt hat. Mit großem Erfolg. Bereits für ihr erstes Album „Red“ ist sie mit dem Deutschen Rock&Pop-Preis 2014 in den Kategorien „Bestes Pop-Album“ und „Beste neue Künstlerin“ ausgezeichnet worden. Sarah Straub stand in den vergangenen Jahren mit ihrer Band bereits im Vorprogramm von Joe Cocker, Lionel Richie, Unheilig, Gentleman oder Spandau Ballet auf der Bühne. Beachtung fand sie bisher jedoch nicht nur bei den ganz Großen der Musikszene, sondern auch bei den Medien. So urteilte zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung bereits über ihre Lieder: GIENGEN Monatsabend bei den Naturfreunden Am kommenden Samstag, 14. April um 19 Uhr treffen sich die Naturfreunde Giengen im Hasenloch zu ihrem Monatsabend. Dr. Karl-Heinz Müller wird das Thema „Blattminen und Blattgallen – auffällige Kinderstuben von Kleininsekten“ darstellen. Sein Vortrag mit zahlreichen Bildern gibt Einblicke in die vielen Formen, Anpassungen und speziellen Verhaltensweisen, die Insekten für die Aufzucht ihres Nachwuchses nutzen. Interessierte Gäste sind willkommen. Anzeige Sarah Straub & Band am 28. April 2018, Bürgerhaus Schranne, Giengen „Perfekt produzierter Mainstream-Pop, der problemlos in der Heavy Rotation der Formatradio mithalten könnte.“ Ein Lob, über das sich Sarah Straub sehr freut. Geradezu beglückt ist sie nur, wenn sie vor Publikum in die Tasten greifen kann: „Ich liebe es ganz einfach auf der Bühne zu stehen und Musik zu machen.“ Kein Wunder, denn mit und in ihren Liedern findet sich Sarah Straub immer wieder selbst und damit auch ihre Gäste. In Berlin, Hamburg oder München und in Giengen. Karten gibt es bei Schreibwaren Süßmuth, im i-Punkt der Stadt Giengen sowie beim Ticketshop im Pressehaus Heidenheim. Im Vorverkauf kosten die Karten 16,- bzw. 12,- Euro, an der Abendkasse jeweils 2,- Euro mehr. Anzeige Voice Passion und Junge Oper Neuburg am 22. April 2018, Walter-Schmid-Halle Giengen Voice Passion – die temperamentvolle, walisische Sopranistin Lauren Francis und der deutsche Vollbluttenor Franz Garlik ergänzen sich vorzüglich, spornen sich gegenseitig zu Höchstleistungen an und interpretieren große Momente des Musiktheaters stilecht und mit Charme. Am 22. April um 17 Uhr präsentieren die beiden im Blauen Saal der Walter- Schmid-Halle eine Opern- und Operettengala mit Stellario Fagone, dem Stellvertretenden Chorleiter der Staatsoper München, am Klavier. Fagone ist ein vielgefragter Operndirigent und wird mit seinem italienischen Charme durch das Programm führen. Außerdem werden zahlreiche Sänger der Jungen Oper Neuburg bei Ensembles und Chorszenen mit dabei sein. Lauren Francis sang in vielen Theatern Europas, u.a. die Königin der Nacht und ist in Deutschland im Sommer als La Traviata auf den großen Freilichtbühnen zu erleben. Außerdem ist sie als Solistin immer wieder im Fernsehen zu sehen. Franz Garlik sang viele Rollen am Staatstheater am Gärtnerplatz und am Landestheater Innsbruck. Im Sommer 2017 war er Musikalischer Leiter der Clingenburg Festspiele und Darsteller in „Ein Münchner im Himmel und in der Hölle“. Anfang 2017 war die umjubelte Premiere von „Maria und die Callas“, ein Theaterstück, das der Intendant der Theaterei Ulm für Lauren Francis geschrieben hatte. Franz Garlik inszenierte das Stück, das deutschlandweit zu sehen ist und Begeisterung bei Publikum und Kritikern hervorruft. Karten gibt es bei Schreibwaren Süßmuth, im i-Punkt der Stadt Giengen sowie beim Ticketshop im Pressehaus Heidenheim. Im Vorverkauf kosten die Karten 16,50 € bzw. 10,50 €, an der Abendkasse jeweils 2,- Euro mehr. suchen finden anrufen Kompetente Firmen bieten den perfekten Service BRANCHEN A – Z 89537 Giengen Wiesenstraße 18 Tel. 0 73 22/5126 · Heizung · Sanitär · Solartechnik · Klimatechnik · Kundendienst · regenerative Heizsysteme Montagebau • Vertrieb und Montage von Garagentoren und Antrieben Werner Wünsch • Rollladen, Jalousien und Service Buchenweg 2, 89537 Giengen/Brenz Alles aus einer Hand Mobil 01 51/14 10 99 62 Tel. 0 73 22/24 05 18 Fax 0 73 22/9 55 76 85 montagebau-w.wuensch@web.de Giengen, Heidenheimer Straße 75 Tel. 0 73 22.95 85 28 Fax 0 73 22.95 85 30 E-Mail: schreiner-maier@gmx.de Schreiner-Maier@gmx.de