Aufrufe
vor 4 Monaten

Gemeindebrief April 2018

2

2 Gemeindebrief 1/2018 Gemeindeinfo Wochenprogramm – Inhalt – Impressum Wochenprogramm Montag 17.15 Uhr Probe Jungbläser Dienstag 19.30 Uhr Posaunenchorprobe Mittwoch 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht Donnerstag 10.00 Uhr Krabbelgruppe „Die kleinen Freunde“ 20.00 Uhr Kirchenchorprobe Sonntag 10.00 Uhr Gottesdienst Kindergottesdienst Öffnungszeiten der Ölberg-Bücherei: Dienstag 16.30 bis 18.00 Uhr und jeden Sonntag nach dem Gottesdienst (ca. 1 Stunde) Aus dem Inhalt 3 Meditation Pfarrer Klaus Vogel 4 Familientagung der ean Liebfrauenberg / Elsass 6 Kinderseite Was an Pfingsten geschah 7 Kirchengemeinderat Frauke Majer und Martin Filsinger stellen sich vor 8 175 Jahre GAW Baden Hilfe für Ev. Minderheitenkirchen 9 Ökumenischer Nachmittag „Jona und der große Fisch“ 10 Weltgebetstag aus Surinam Gottes Schöpfung ist sehr gut! 11 Goldene Konfirmation Jahrgang 1968 feierte 12 Die Konfirmanden Bilder von früher und heute 14 Turmjubiläum 2020 Wir suchen Bilder 16 Kraichtaler Kirchenmusiktage Das Programm Impressum Gemeindebrief Ausgabe Nr. 108 · Heft 1/2018 Der Gemeindebrief erscheint dreimal jährlich und wird kostenlos an alle evangelischen Haushalte in Neuenbürg und Oberöwisheim verteilt. Herausgeber Evangelische Kirchengemeinde Oberöwisheim Redaktion Pfarrer Klaus Vogel (verantwortlich) Petra Pfeifer, Barbara Swanton, Werner Zimmermann Anschrift Bachstraße 27, 76703 Kraichtal-Oberöwisheim Telefon: 07251/6506 ev.pfarramt-ooe@gmx.net www.evkirche-ooe.de Layout und Satz Werner Zimmermann Druck Thema-Druck, 76703 Kraichtal-Oberöwisheim Auflage 700 Exemplare Öffnungszeiten Pfarramtsbüro Dienstag und Donnerstag, jeweils von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr Ölberg-Bücherei Dienstag 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr und jeden Sonntag nach dem Gottesdienst (ca. 1 Stunde)

Gemeindebrief 1/2018 Meditation 3 Liebe Leserin, lieber Leser, am 4. April, also vor wenigen Tagen, hat sich das tödliche Attentat auf Martin Luther King zum 50. Mal gejährt. Es wäre sehr gut, wenn durch diesen runden Jahrestag die Erinnerung an einen sehr außergewöhnlichen Menschen insgesamt aufgefrischt werden könnte. Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden haben regelmäßig eine eher blasse Vorstellung von Martin Luther King. Sie begegnen dem berühmten Amerikaner jedes Jahr beim Thema „Feindesliebe“ (Lukas 6, 27-35; Mt 5, 44), das wir im Rahmen der 10 Gebote behandeln. Meine Hoffnung ist, dass sie ihn, möglichst ihr Leben lang, als einen leidenschaftlichen Christen in Erinnerung behalten, der mit seiner ganzen Existenz für friedliche Konfliktlösung eingetreten ist, der dafür gekämpft hat, auf Rache zu verzichten und gegebenenfalls die andere Wange auch noch hinzuhalten (Mt 5, 39). Alles andere als friedliche, gewaltfreie Mittel bei der Suche nach Konfliktlösungen, war für ihn tabu. Ein Ansatz, der auch heute, 50 Jahre später, nicht im mindesten etwas von seiner Aktualität – aber auch von seiner Wirksamkeit verloren hat. Schließlich möchte ich noch einen anderen Gedanken von Martin Luther King hervorheben. Es ist folgender Satz von ihm: „Wenn ein Mann dazu berufen ist, Straßenkehrer zu sein, dann soll er die Straße fegen, wie Michelangelo gemalt hat, wie Beethoven komponiert hat, wie Shakespeare gedichtet hat. Er soll die Straße fegen, sodass der Herrscher des Himmels und der Erde aufsteht und sagt: „Hier lebte ein großer Straßenkehrer, der seine Arbeit gut gemacht hat.“ Natürlich bleibt der Text völlig in männlicher Sprache. Aber vor 50 Jahren fehlte dazu das Bewusstsein. Davon abgesehen aber finden wir hier einen großen, weisen Blick aufs Leben. Ein Blick, der uns darin vergewissert, dass unser Platz und dass jeder Platz, den wir im Leben einnehmen, jeder Ort, an den wir gestellt sind, eine Stelle ist – oder zumindest sein kann – an der wir an Gottes Reich mit bauen können; dass gerade die Aufgabe, an der wir gerade sind, besonders unverzichtbar ist für Gott und für unsere Mitmenschen. Wir sind Gott wichtig – und dazu gehört selbstverständlich auch alles, womit wir unsere Tage zubringen. Ihr Pfarrer Klaus Vogel

Gemeindebrief Januar-März 2018
Gemeindebrief April 2012 - Evangelische Petruskirchengemeinde ...
INFO - April 2018
Clubplan Hamburg - April 2018
Aichfeld Plus April 2018
Fichtelgebirgs-Programm - April 2018
Länggassblatt 250 - April 2018
Mitteilungen, April 2018
TheaterCourier April 2018
Auf Kurs, Ausgabe April 2018
GURU Magazin April 2018
AJOURE´ Magazin April 2018
GenussBrief April 2018