Aufrufe
vor 5 Monaten

SJ-April-2018

STADTJournal Vereine

STADTJournal Vereine Anders, aber nicht schlechter … Anfang der 1970er-Jahre wurde in Europa über den Einbau von Sicherheitsgurten in Autos diskutiert. Ich arbeitete damals in Paris. Ein französischer Kollege charakterisierte die Deutschen mit folgendem Witz: „Wenn in Deutschland ein Gesetz vorschreibt, dass ab dem 1. Juli 1970 Punkt 12 Uhr mittags für alle Autofahrer Gurtpflicht besteht, dann hört man am 1. Juli 1970 Punkt 12 Uhr mittags ein bundesweites, einheitliches ‘KLICK‘, und die ganze autofahrende Nation ist angeschnallt!“ Bevor ich meinen amüsierten Protest vorbringen konnte, fuhr er schon fort: „Und wenn in Frankreich genauso ein Gesetz erlassen wird, dann hört man ebenfalls am 1. Juli 1970 um 12 Uhr ein frankreichweites, einheitliches ‘KLICK‘, und alle Franzosen, die vorher angeschnallt waren, haben sich losgeschnallt!“ Der deutsche Michel; Karikatur aus: INFORMATIONEN zur politischen Bildung 213/1986 Was liegt hier vor? Eine gern geübte, aber unzulässige Typisierung aller Millionen Einwohner eines Landes, eine Reduktion der individuellen Eigenschaften aller Menschen auf nur wenige Charakterzüge, eine nationale Einheitsmentalität. Danach sind ‘die Deutschen‘: diszipliniert, korrekt, ordentlich, sauber, fleißig und humorlos; sie halten sich strikt an die Gesetze, vor lauter Arbeit versäumen sie die Freuden des Lebens und wehe, jemand kommt ihrem Auto zu nahe usw. usw.! ‘Die Franzosen‘ dagegen sind locker, salopp, aufmüpfig; sie nehmen es mit den Vorschriften nicht so genau bzw. handeln Inhaber: Paul Hitzel Annastraße 10 56218 Mülheim-Kärlich Umzüge - nah und fern Büro- und Firmenumzüge Fullservice Lagerung Klaviertransporte Tresortransporte Tel.: 02630 9192142 E-Mail: anfrage@umzuege-hitzel.de www.umzuege-hitzel.de Anzeige 30

Vereine STADTJournal prinzipiell dagegen (s.o.); ein Kratzer am Auto oder eine Beule im Kotflügel ist nicht so schlimm, Hauptsache ist doch, dass das Auto fährt; und vor allem: Die Franzosen arbeiten, um zu leben, d. h. um gut zu essen und zu trinken. Außerdem sind sie die besseren Liebhaber usw. usw.! Der deutsche Michel; Karikatur aus dem EULENSPIEGEL 1848 Nationale Symbolfiguren setzen diese Verallgemeinerungen in Bilder um. Für die Deutschen ist das der deutsche Michel, für die Franzosen die Marianne. Wie eine Medaille zwei Seiten hat, so sehen wir hier immerhin schon zwei verschiedene Aussagen: der Michel als Trottel mit der Zipfel- bzw. Schlafmütze, aber auch als bauernschlauer Profiteur. Und Marianne mit Ihrer Freiheit symbolisierenden, phrygischen Mütze (Jakobiner-Mütze) erscheint als militante Freiheitskämpferin und auch als fleißige Landfrau. Noch vielfältiger, und damit realistischer, werden unsere Vorstellungen vom jeweils anderen, wenn wir – möglichst in jungen Jahren – unsere Nachbarn persönlich erleben, ihre guten und weniger guten Seiten kennenlernen und die dummen Vorurteile abbauen. Und dann erfahren wir: Die Franzosen sind wirklich anders als wir (und wir als sie), aber sie sind weder schlechter, noch besser! Und wir erfahren noch etwas: Wir erleben uns spiegelbildlich selbst! Und siehe da: Auch wir sind ganz anders! Eugène Delacroix: La Liberté guidant le peuple; 1830; (Ausschnitt) // ‚Marianne‘ Rückseite einer 5-Franc- Münze von 1971(Foto: K. P. Emde) Eine Chance zum Kennenlernen bietet der FREUDSCHAFTSKREIS CHÂTEAU- RENAULT - MÜLHEIM-KÄRLICH. Kontakt: Winfried Engel (Winni_Engel@gmx.de) und Jürgen Glahé (mk.glahe@t-online.de) Prof. Klaus Peter Emde Der neue Kia Stonic und Kia Sportage. Entdecken Sie die neue Vielfalt. Kia Stonic 1.2 Edition 7 62 kW (84 PS), Benziner für € 14.590,– Kia Sportage 1.6 Edition 7 97 kW (132 PS), Benziner für € 18.990,– Abbildung zeigt kostenpflichtige Sonderausstattungen. Werden Sie jetzt zum Designer Ihres neuen Kia Stonic: 29 Farbvarianten stehen zur Auswahl, 20 davon mit einem Dach in Kontrastfarbe. Oder Sie werfen ein Auge auf unseren sportlich kompakten Kia Sportage. Eine umfangreiche Ausstattung und ein stylisches Design ist Ihnen bei beiden Crossover SUV’s in jedem Fall sicher. Kraftstoffverbrauch Kia Stonic 1.2 in l/100 km: innerorts 6,4; außerorts 4,6; kombiniert 5,2. CO 2 -Emission: kombiniert 118 g/km. Effizienzklasse: B. Kraftstoffverbrauch Kia Sportage 1.6 in l/100 km: innerorts 8,6; außerorts 5,6; kombiniert 6,7. CO 2 -Emission: kombiniert 156 g/km. Effizienzklasse: D. Anzeige Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr ganz persönliches Angebot. Besuchen Sie uns und erleben Sie die Kia Modelle bei einer Probefahrt. *Max. 150.000 km. Gemäß den gültigen Garantiebedingungen. Einzelheiten erfahren Sie bei uns und unter www.kia.com/de/kaufen/7-jahre-kia-herstellergarantie Autohaus Zender GmbH Florinstr. 12, 56218 Mülheim-Kärlich autohaus@zender.de Tel.: 0261 286 666 31

April 2018
KV.info April 2018
Lifestyle April 2018
Volksbank KONKRET - April 2018
FlashCigar April 2018
WebCafé Fantasy April 2018
NEUMANN April 2018
INFO - April 2018
Clubplan Hamburg - April 2018
Fichtelgebirgs-Programm - April 2018
AJOURE´ Magazin April 2018
TheaterCourier April 2018