Aufrufe
vor 1 Woche

Ausgabe 19 / 2017/18

14 | KREISLIGA B1

14 | KREISLIGA B1 Ergebnisse 18. Spieltag Mehlental – Ulmen 2:2 Ahbach II – Stadtkyll II 1:4 Wiesbaum – Auel 9:0 Nachholspiele: Wiesbaum – Nohn 2:0 Daun – Ulmen 3:3 Gönnersdorf – Darscheid 1:1 Schönecken – Auel 5:1 1. Wiesbaum 16 61 : 13 38 2. Stadtkyll II 17 50 : 29 37 3. Ulmen 17 50 : 21 34 4. Mehlental 16 57 : 25 32 5. Ahbach II 17 27 : 33 25 6. Auel 17 32 : 43 23 7. Schönecken 16 31 : 39 18 8. Üdersdorf 15 33 : 43 18 9. Nohn 16 27 : 40 17 10. Gönnersdorf 16 26 : 47 17 11. Daun 15 24 : 38 16 12. Ellscheid II 15 27 : 37 15 13. Darscheid 16 16 : 38 12 14. Kylltal-Gerolstein 15 25 : 40 11 Top Tabelle Torschützen 1. Tobias Barger Wiesbaum 18 1. Michael Zeimmes Mehlental 18 3. Pascal Krämer Mehlental 17 4. Arthur Heck Schneifel 14 5. Mike Schumacher Ulmen 13 5. Jan Verwaayen Ulmen 13 Rückblick SV Mehlental– SV Ulmen 2:2 Zwei unterschiedliche Halbzeiten Eine Halbzeit lang sah es so aus, als sollte Mehlental das Feld als sicherer Sieger verlassen. Bereits nach zehn Minuten bewies Pascal Krämer mal wieder seine Qualität beim ruhenden Ball. Nach einem Foul an Michael Zeimmes an der Strafraumgrenze zimmerte Mehlentals Torjäger den Ball unter die Latte des gegnerischen Tores. In der Folgezeit hatten die Platzherren die Partie im Griff, ließen nicht viel zu. Und nach vorne bewiesen die Schützlinge von Trainer Norbert Hacken Effizienz. Nach 25 Spielminuten erhöhte Marcel Busch auf 2:0. Bis zur Pause fiel Ulmen nur wenig ein, um dem Spiel eine Wende zu geben. Dies änderte sich nach dem Seitenwechsel. Nun waren die Gäste plötzlich präsent, erhöhten den Druck. Zuerst vergab Mike Schumacher noch in aussichtsreicher Position, dann konnte er in der 52. Spielminute im gegnerischen Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Michael Klapperich ließ sich die Chance zum Anschluss nicht entgehen. Und Ulmen blieb am Drücker. Nach einem Eckball von Yannick Franzen stand Niklas Denkel in der 67. Minute goldrichtig und markierte mit dem Kopf den 2:2-Ausgleich. „Für uns kam die Halbzeitpause zum falschen Zeitpunkt. Nach dem Seitenwechsel hatten wir auch Glück“, urteilte Mehlentals Trainer Norbert Hacken, während sein Kollege Lothar Schenk sein Team für die gute Moral lobte. „Vor der Halbzeit haben wir nicht ins Spiel gefunden. Nach dem Seitenwechsel hatten wir sogar ein Chancenplus und somit den Punkt redlich verdient.“ Pascal Krämer war für Mehlental wieder zur Stelle und machte das 1:0 gegen Ulmen. Die restlichen Spiele im Rückblick Ahbach II – Stadtkyll II 1:4 Nach einem ruhigen ersten Durchgang mit nur wenigen Torchancen, bekam der Unparteiische nach dem Seitenwechsel jede Menge zu tun. Zuerst wurde Maximilian Meyer im Gästestrafraum zu Fall gebracht und Ingo Mai ließ sich die Chance nicht entgehen, Ahbach mit 1:0 in Front zu schießen. Kurz darauf entschied der Referee wieder auf Strafstoß, allerdings auf der anderen Seite wegen eines vermeintlichen Handspiels. Tobias Maus trat an und behielt ebenfalls die Nerven. Nur zehn Minuten nach dem Ausgleich folgte der nächste Elfmeter, wieder für die Gäste. Auch diesmal war eine Hand im Spiel. Artur Heck verwandelte diesmal und drehte das Spiel. Die Antwort waren wütende Angriffe der Platzherren, die dann aber abgeklärt ausgekontert wurden. Tobias Maus und (75. Minute) und Tobias Johanns (81.) sorgten für klare Verhältnisse. Wiesbaum – Auel 9:0 Vor der Winterpause war Auel noch das Überraschungsteam. Nun kam das Team von Trainer Muzaffer Aydin gleich beim zweiten Auftritt nach der Winterpause böse unter die Räder. Spitzenreiter Wiesbaum machte kurzen Prozess. Bereits zur Pause war das Spiel durch jeweils zwei Treffer von Tobias Barger und Nico Mauren entschieden. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Christian Eich per Strafstoß und erneut Barger sowie Jannik Hennes (2) und Michael Möller gnadenlos. „Die erste Halbzeit war gar nicht so deutlich. Auel hatte durchaus gute Chancen“, gestand Wiesbaums Trainer Thomas Clemens ein. „Nach dem Wechsel ist der Gegner aber eingebrochen.“ Wiesbaum – Nohn 2:0 Anders als noch zwei Tage zuvor beim 9:0-Kantersieg gegen Auel, tat sich Wiesbaum mit der Verwertung seiner Torchancen in diesem Nachholspiel sehr viel schwerer. Erst in der Schlussphase trafen Christian Eich (83. Minute) und Marcel Hohn (90.). „Es war ein Geduldsspiel, aber letztendlich war der Sieg verdient“, urteilte Wiesbaums Trainer Thomas Clemens.

LANDKREIS VULKANEIFEL e.V. Wir sind für Sie da! Wo Sie auch wohnen! Für jedes Alter! Tag der offenen Tür im Kinder finden Ihr Instrument natürlich auch für Erwachsene Geschwister Scholl Gymnasium am Sonntag 15. April von 15 00 bis 18 00 Uhr Kinderkonzert, Klangstraße, Cafeteria, Kaffee u. Kuchen Öffnungszeiten Sekretariat: Mo-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr · Anmeldung jederzeit möglich. Bergstr. 14 · 54550 Daun · Tel.: 06592 . 98 54 20 musikschule-daun@t-online.de · www.musikschule-vulkaneifel.de ICH ICH SEHE SEHE WAS, WAS, WAS DU NICHT SIEHST. WAS DU NICHT SIEHST. MIT EYESIGHT 1 MIT EYESIGHT 1 . Der Testsieger 2 der Fahrerassistenzsysteme. Der Testsieger 2 der Fahrerassistenzsysteme. Der neue Subaru Impreza. Der neue Subaru Impreza. Mit seiner Stereokamera erkennt EyeSight 1 potenzielle Gefahren und hilft mit dem Notbremsassistenten, seiner Stereokamera Unfälle erkennt möglichst EyeSight zu vermeiden. 1 potenzielle Das Gefahren ist nur einer und der hilft Gründe mit dem für Not- die Bestnote bremsassistenten, von 5 Sternen Unfälle beim möglichst Euro NCAP zu vermeiden. Crashtest Das 2017. ist nur einer der Gründe für die Mit Bestnote von 5 Sternen beim Euro NCAP Crashtest 2017. Autohaus Erich Rupp Vertragshändler mit Service Autohaus Erich Rupp Vertragshändler mit Service Ahrstrasse 24 53925 Ahrstrasse Kall-Krekel 24 Telefon 0 24 47/950 53925 50, Kall-Krekel info@autohaus-rupp.de Telefon 0 24 47/950 50, info@autohaus-rupp.de Abbildung enthält Sonderausstattung. *Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben daneben uneingeschränkt bestehen. 1 Die Funktionsfähigkeit des Systems hängt von vielen Faktoren ab. Details entnehmen Sie bitte unseren entsprechenden Informationsunterlagen. 2 Abbildung Getestet wurden enthält Notbremssysteme.Quelle: Sonderausstattung. *Die gesetzlichen auto motor und Rechte sport des 09/2015 Käufers und bleiben www.adac.de daneben uneingeschränkt bestehen. 1 Die Funktionsfähigkeit des Systems hängt von vielen Faktoren ab. Details entnehmen Sie bitte unseren entsprechenden Informationsunterlagen. 2 Getestet wurden Notbremssysteme.Quelle: auto motor und sport 09/2015 und www.adac.de Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller www.subaru.de Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller www.subaru.de zeitzumhandeln.de TOTAL-RÄUMUNGSVERKAUF WIR BAUEN UM – IN JÜNKERATH UND KALL! ALLES MUSS RAUS! RUNNING • OUTDOOR • FUSSBALL • FITNESS • WINTERSPORT AUF ALLES MIND. 40%60 % UND BIS ZU 20% ACHTUNG! JETZT NOCH MEHR RABATT! RESTLOS ALLES IST REDUZIERT SPORTBEKLEIDUNG • SPORTSWEAR • EQUIPMENT • SPORTSCHUHE Kölner Str. 47 JÜNKERATH Siemensring 10 KALL Öffnungszeiten im Räumungsverkauf für beide Geschäfte: Mo-Fr 9.30 - 18.30 Uhr • Sa 9 - 13.30 Uhr

Ausgabe 8: 16. Spieltag, Saison 2012/2013 - DJK Eintracht Hiltrup
HEIMSPIEL | Saisonheft 2017 / 18
UnserEins - Ausgabe 1 - Saison 2017-18
Der Sportblick (Ausgabe Nr. 05 | 17/18)