Aufrufe
vor 4 Monaten

Ausgabe 19 / 2017/18

KREISLIGA B2 | 20

KREISLIGA B2 | 20 heutiger Spieltag Sonntag, 25.03.2018 Stahl – Metterich 12:30 Echtersbach – Wolsfeld 14:30 Mettendorf – Preist 14:30 Ferschweiler – Eschfeld 14:30 Waxweiler – Speicher 14:30 DIST – Bitburg II 14:30 Badem II – Neuerburg 14:45 20. Spieltag Mittwoch, 28.03.2018 Bitburg II – Stahl 20:00 Samstag, 31.03.2018 Wolsfeld – Badem II 18:00 Metterich – Waxweiler 18:00 Speicher – Echtersbach 18:00 Eschfeld – Mettendorf 18:00 Preist – DIST 18:00 Neuerburg – Ferschweiler 19:30 Aktuell SG Mettendorf – SG Preist Sonntag, 25. März, 14:30 Uhr in Mettendorf Kampf um Platz zwei „Ich glaube kaum, dass sich Speicher den Titel nehmen lässt“, hatte Mettendorfs Trainer Peter Löw schon vor dem direkten Duell mit dem Tabellenführer, das seine Elf mit 0:2 verlor, prognostiziert. Und Harald Marbach, der Trainer von Preist, stößt in das gleich Horn. „Speicher ist einfach zu konstant und besonders in der Offensive zu stark und auch flexibel besetzt.“ Doch dadurch gewinnt das direkte Die Wege von Harald Marbach und der SG Preist trennen sich nach Saisonende. Duell des gastgebenden Tabellenzweiten gegen den Drittplatzierten noch ein wenig mehr Brisanz. Der Sieger wäre nach dem Wochenende wohl in der Poleposition. Aufgrund der Nachholspiele unter der Woche wollten sich beide Trainer nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Löw ist froh, dass Kevin Fuchs und Niels Trierweiler ihre Blessuren aus dem Spitzenspiel gegen Speicher schnell überwunden haben, sonst wäre es für ihn nach dem Abgang von Benedikt Bernarding (Ruwertal) in der Offensive eng geworden. Doch beide trafen im Nachholspiel gegen Echtersbach (5:0) bereits wieder doppelt. Auf Seiten der Gäste stehen Erik Altenhof und Sebastian Ney nach langer Verletzungspause wieder im Kader. Dafür wird aber Stefan Becker aus beruflichen Gründen fehlen. Wie auch immer die Saison im Übrigen für Preist ausgehen wird, die Wege von Marbach und dem Team trennen sich. „Der SG- Vorstand will nach sieben Jahren Zusammenarbeit etwas Neues ausprobieren“, bedauert Marbach. „Ich habe hier ja auch was aufgebaut“, schließt Marbach nicht aus, seinen Heimatverein in anderer Funktion zu unterstützen. Die restlichen Spiele im Ausblick Stahl – Metterich So., 25.03., 12:30 Uhr, Bitburg Metterich wartet noch immer auf den ersten Auswärtspunkt. Wenn die Mannschaft von Trainer Wolfgang Neumann diese Bilanz nicht bald etwas positiver gestaltet, wird es ganz schwer mit dem Klassenerhalt. Auf der anderen Seite hat Stahl daheim eine ausgeglichene Bilanz und möchte sich zudem für die 1:2-Hinspielniederlage revanchieren. Echtersbach – Wolsfeld So., 25.03., 14:30 Uhr, Wißmannsdorf Für Echtersbach kommt es knüppeldick. Dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Mettendorf unter der Woche (0:5) folgt nun der Heimauftritt gegen den Tabellenvierten. Und am Ostersamstag folgt dann das Gastspiel beim Spitzenreiter Speicher. „Jeder Zähler ist da für uns ein Bonuspunkt“, zeigt sich Trainer Harald Keilen bei seiner Erwartungshaltung zurückhaltend, zumal er auf Rotsünder Stefan Rausch verzichten muss. Der zuletzt gesperrte Christian Reuter ist dagegen wieder an Bord. Ferschweiler – Eschfeld So., 25.03., 14:30 Uhr, Ferschweiler Ein Duell im Niemandsland der Tabelle: Nach oben geht für beide Teams wohl nichts mehr, von unten droht aber auch keine Gefahr. Das Thema Abstieg dürfte keines mehr werden. Im Hinspiel trennte man sich 0:0, nun können beide Tabellennachbarn befreiter aufspielen und den Zuschauern ein etwas offensiveres Spektakel bieten. Waxweiler – Speicher So., 25.03., 14:30 Uhr, Waxweiler Nach dem 4:1-Heimsieg im Nachholspiel gegen Badem erwartet Waxweiler den Spitzenreiter mit breiter Brust. Bei den Platzherren wird Trainer Lothar Lamberty nach seinem Schlüsselbeinbruch und erfolgreicher Operation wieder am Spielfeldrand stehen. An einen Einsatz ist für ihn in dieser Saison (auch nicht in der Zweiten) aber nicht mehr zu denken. DIST – Bitburg II So., 25.03., 14:30 Uhr, Idenheim Mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten könnte sich DIST wohl vorerst aller Sorgen um den Klassenerhalt entledigen. Bitburg muss nach der 2:3-Heimniederlage im Nachholspiel gegen Neuerburg nun langsam, aber sicher die Kurve bekommen, sonst droht Schlusslicht Metterich noch vorbei zu ziehen. Badem II – Neuerburg So., 25.03., 14:45 Uhr, Kyllburg Während Neuerburg beim 3:2-Sieg über Bitburg wohl der Befreiungsschlag glückte, benötigt Badem noch ein paar Punkte. Die 1:4-Niederlage im Nachholspiel gegen Waxweiler kam nicht unerwartet, ist dennoch als kleiner Rückschlag zu werten. Umso wichtiger wäre es, wenn die Revanche für die 0:2-Hinspielniederlage gelänge.

Apotheke Bollendorf 3x137_SSP_Anz_EIFEL_Leo_01.indd 1 09.08.17 14:44 Wir suchen Verstärkung! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verkäufer/ Fachberater m/w Erfahrung im Bausektor erwünscht. Gerne auch Handwerker mit kaufmännischer Ausbildung. Natürlich bauen und wohnen ist unser Motto. Als Fachhandel für ökologische Baustoffe bieten wir unseren Kunden ein breites Angebot an Naturbaustoffen. Konventionelle Baustoffe finden Sie selbstverständlich auch bei uns. Naturbaustoffe – in jeder Hinsicht ein Gewinn Mo-Fr: 7:00-18:00 Uhr (Sommerzeit) 7:30-17:30 Uhr (Winterzeit) Hormisch e.K. Jucker Straße 1 54673 Karlshausen Verbesserung der Raumluft Enztal 17 Tel.: +49 (0)6522-93090 Angenehmes Wohnambiente Energiesparend und recyclebar Sa: 8:00-13:00 Uhr Telefon: 06564 - 96 68 10 E-Mail: info@hormisch.de Kur Apotheke Bollendorf Kur Apotheke Bollendorf Enztal 17 Tel.: +49 (0)6522-93090 NEU ZUMBA ZUMBA • Joga • Aerobic • Rückentraining • Fitness 54662 SPEICHER Herforster Str. 19 · Im Gewerbegebiet Inh.: Markus Hüwels · Tel.: 06562-1414 www.body-shop-speicher.de SEIT 25 JAHREN Enztal 17 Tel.: +49 (0)6522-93090 Öffnungszeiten: MO – MI – FR 09.15 - 11.15 Uhr 17.00 - 21.00 Uhr DI – DO 17.00 - 22.00 Uhr SA 14.00 - 17.00 Uhr SO 09.30 - 12.30 Uhr Feiertags nach Vereinbarung bohl.de Öffnungszeiten Mo*, Di - Fr 8.30 8.30 - 12.30 - 12.30 Uhr Uhr Di, Do Mi 14.00 14.00 - 19.00 20.00 - 19.00 Uhr Uhr Mi Do 14.00 14.00 - 19.00 - 20.00 Uhr Uhr Fr, Sa 14.00 14.00 - 22.00 - 22.00 Uhr Uhr So u. Feiertage 10.00 10.00 - 18.00 - 18.00 Uhr Uhr *nach *nach Anmeldung Anmeldung itburg itburg, Tel. (06561) 8447, Fax (06561) 12647 t-online.de, www.eissporthalle-bitburg.de Eissporthalle Bitburg Güterstraße 7, 54634 Bitburg, Tel. (06561) 8447, Fax (06561) 12647, eissporthalle-bitburg@t-online.de www.eissporthalle-bitburg.de Der EIFEL Strom für die Region Wer natürliche Ressourcen schonen will, denkt auch bei der Energieversorgung nachhaltig. Als Partner der Regionalmarke Eifel bieten wir Ihnen den umweltfreundlichen EIFEL Strom an. Er ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern bietet auch Flexibilität, Planungssicherheit und eine Preisgarantie * . Wo bekomme ich EIFEL Strom? Überall bei innogy vor Ort (ehemals RWE) oder unter www.der-eifelstrom.de * Der Strompreis bleibt über den Zeitraum von zwei Jahren (ausgenommen Umsatzsteuer) gleich. Gut für die Region, gut für Sie!

Ausgabe 8: 16. Spieltag, Saison 2012/2013 - DJK Eintracht Hiltrup
Volleyballbroschüre 2017/18
Der Sportblick (Ausgabe Nr. 11 | 17/18)
Der Sportblick (Ausgabe Nr. 12 | 17/18)
EleNEWS_8_17-18
FCKH19elf • № 15 • 2017/18
HEIMSPIEL | Saisonheft 2017 / 18
SP4ORT-2017-03