Aufrufe
vor 4 Monaten

Ausgabe 19 / 2017/18

8 | BEZIRKSLIGA WEST

8 | BEZIRKSLIGA WEST heutiger Spieltag Samstag, 24.03.2018 Schoden – HochwaldZerf 17:30 Arzfeld – Lüxem 19:00 Sonntag, 25.03.2018 Buchholz – Geisfeld 14:30 Kröv – Leiwen-Köwerich 14:30 Neumagen-D. – Wallenborn 14:30 Ruwertal – Stadtkyll 14:30 Ralingen – Konz 14:45 Schweich – Bitburg 15:15 22. Spieltag Mittwoch, 28.03.2018 Wallenborn – Schweich 19:00 Donnerstag, 29.03.2018 Geisfeld – Ralingen 20:00 Stadtkyll – Schoden 20:00 Hochwald-Zerf – Neumagen-D. 20:00 Samstag, 31.03.2018 Leiwen-Köwerich – Buchholz 17:30 Konz – Arzfeld 17:30 Lüxem – Ruwertal 17:30 Bitburg – Kröv 19:00 Aktuell Ewertz stellt Zukunftsfrage Eigentlich sollte es das Endspiel um den Aufstieg in die Rheinlandliga werden. Doch während Schweich seit sieben Spielen ungeschlagen ist und als Tabellenführer in die Partie geht, wartet Bitburg jetzt schon seit fünf Spielen auf einen Sieg und hat sich nach vier Niederlagen in Folge aus dem Titelrennen verabschiedet. Trainer Fabian Ewertz stellt offen die Frage nach seiner Zukunft. „Ich habe gesagt, dass ich mir bis Ende des Monats anschaue, wie sich die Mannschaft präsentiert. Der Monat ist noch nicht rum.“ Auf die Nachfrage von Leo, ob er ausschließen könne, dass er noch vor Saisonende die Brocken hinschmeißt?“, antwortete Ewertz Aktuell TuS Mosella Schweich – FC Bitburg SG Arzfeld – SG Lüxem Das natürliche Ziel eines Aufsteigers ist in der Regel der Klassenerhalt. Darum brauchen sich Lüxem und Arzfeld keinerlei Sorgen zu machen. Im Gegenteil: wenn der Vierte am Samstagabend auf den Fünften Szene aus besseren Tagen beim FC. Am 16. September des vergangenen Jahres besiegte man den heutigen Gegner Schweich zu Hause mit 3:2. Aufsteiger rocken die Liga trifft, hat zumindest der Sieger sogar noch realistische Chancen auf einen Durchmarsch. Solcherlei Spekulationen quittiert Arzfelds Spielertrainer Andreas Theis mit einem müden Lächeln: „Für uns geht es klar und offen. „Ausschließen kann ich das nicht.“ Auf der anderen Seite arbeitet er bereits an der Ausrichtung für die kommende Spielzeit. „Es wird sicher einige personelle Veränderung gegeben. Dabei müssen die Neuen nicht unbedingt außergewöhnliche fußballerische Qualitäten mitbringen. Aber sie müssen für die Aufgabe hier brennen.“ An der oft bemängelten Einstellung dürfte es gegen die Mosella wahrscheinlich nicht fehlen. Gegen den Spitzenreiter sollte die Motivation von allein kommen. Die letzten beiden Duelle hat Bitburg auch gewonnen. In Schweich gab es bisher allerdings nur einen Erfolg. Und der liegt 15 Jahre zurück. Als Favorit fährt die Ewertz-Truppe also auf keinen Fall an die Mosel. Aber vielleicht ist es ja gerade die Außenseiterrolle, die Kräfte freisetzt. Denn dass die Bitburger Jungs über eine enorme Qualität verfügen, haben sie ebenso oft bewiesen. ausschließlich darum, das Ergebnis aus dem Hinspiel geradezurücken.“ Das hatte Arzfeld 1:2 verloren, weil man nach Führung viele Chancen liegengelassen und das 1:2 erst in der 95. Minute kassiert hatte. Aktuell Zimmer rechnet sich was aus Mit einem Punkt wäre Stephan Zimmer durchaus zufrieden. Dass es so kommt, ist auch nicht unwahrscheinlich. Die letzten drei Duelle mit Neumagen endeten jeweils mit einem Remis. Gewonnen hat Wallenborn bei Aktuell SG Neumagen-Dhron – SG Wallenborn | SG Wallenborn – TuS Mosella Schweich Nach dem Sieg gegen Konz zum Jahresauftakt gingen die letzten beiden Partien für Stadtkyll verloren. Jetzt muss man aufpassen, dass man nicht noch mal unten reinrutscht. Dabei wäre es hilfreich, wenn man das 1:0 gegen Ruwertal aus dem Hinspiel drei Niederlagen erst einmal. Das ist allerdings schon lange her. Es wäre also mal wieder Zeit. Für den Kampf um den Klassenerhalt wäre ein Erfolg beim Vorletzten extrem wichtig. Vor dem Heimspiel gegen Tabellenführer SG Ruwertal – SG Stadtkyll | SG Stadtkyll – SG Saartal Schoden Abwärtstrend stoppen wiederholen könnte. Ob Thomas Lambertz, der damals das entscheidende Tor machte, dabei sein kann, ist allerdings offen. Es wird darauf ankommen, ob sich die junge Truppe von Jörg Stölben körperlich behaupten kann. Im Nachholspiel am Schweich ist Wallenborns Trainer Stephan Zimmer nicht bange: „Wir sind gegen den Schweich sicher kein Favorit, aber die haben 30 von 39 Punkten zuhause geholt. Ich rechne mir im Heimspiel gute Chancen aus. Donnerstag muss man ebenfalls dagegenhalten, um die bärenstarke Offensive von Schoden in den Griff zu bekommen. Dafür hat Trainer Stölben ein Rezept: „Hinten ist Schoden verwundbar.“

Naturstein www.naturstein-metz.de Exklusive Bäder Natursteinböden Treppenstufen Fassaden Fenster- und Türgewände Arbeitsplatten für Küchen Restauration Grabmale 50 Jahre Gebr. Metz Auf Zingent 2 54689 Daleiden Telefon (06550) 961023 Fax (06550) 961028 Farbe bringt Freude in Ihr Leben Malerfachbetrieb Maler & Bodenleger Im Quobach 19 - 54687 Arzfeld - Tel: 06550 1760 - Fax: 06550 1558 www.maler-burbach.de - E-Mail: info@maler-burbach.de Fahrschule Weinem Besondere Geschenke im Osternest! Tel. 0171 7915897 | 06592 1607 Führerschein · einzelne Fahrstunden Gutscheine 1 Fahrstunde sichern gratis Nur bei Vorlage dieses Gutscheins & nur bei Neuanmeldung. Gültig bis April 2018 Dauner Str. 12 · Kelberg | Gartenstraße 5 · Daun Unser inhabergeführtes mittelständiges Unternehmen ist modern, flexibel, kompetent und innovativ. Wir suchen zum nächstmöglichen Eintrittstermin: Einen KFZ-Mechatroniker (m/w) Voraussetzungen: • Abgeschlossene Berufsausbildung als KFZ-Mechatroniker von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich • Erfahrung im Bereich von Wartung- und Reparaturarbeiten an Nutzfahrzeugen erwünscht • Berufserfahrung von Vorteil • Flexibilität • hohe Einsatzbereitschaft • Teamfähigkeit • selbstständiges Arbeiten und Zuverlässigkeit setzen wir voraus Kraftfahrer und Aushilfsfahrer (m/w – Führerscheinklasse CE) für Tagesfahrten (Nahverkehr) für Nachtschichten (Begegnungsverkehre) sowie für weitere Strecken (Fernverkehr) Teamfähigkeit, Sauberkeit, freundliches Auftreten gegenüber Kunden und Kenntnisse im Bereich der Lenk- und Ruhezeiten setzen wir voraus. Wir bieten: • gute Arbeitsbedingungen • gute Verdienstmöglichkeiten • Prämien für unfallfreies Fahren • Prämien für verbrauchsgünstige Fahrweise • sonstige Zulagen/ Prämien/ Weihnachtsgratifikation • betriebliche Altersvorsorge • Arbeitszeiten innerhalb der gesetzlichen Regelungen Einen Disponenten (m/w für Ladungsverkehre im Bereich der Getränkeindustrie) Voraussetzungen: • Fachwissen und Know How im Bereich Ladungsverkehre / Transport und Logistik • Branchenkenntnisse über die verschiedenen Lkw-Arten, sowie im Bereich der Lenk- und Ruhezeiten • Eine abgeschlossene Ausbildung als Speditionskaufmann • Sicheres und freundliches Auftreten gegenüber Kunden und Mitarbeitern • Kundenorientiertes Denken • Leidenschaft zur Disposition / Ladungsvergabe / Frachtraumeinkauf • Spaß am Beruf und den speditionellen Herausforderungen • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und selbstständige Arbeitsweise • Berufserfahrung von ein bis drei Jahren Ihre Aufgaben: • Disposition von 70 bis 80 Ladungen eines namhaften Getränkeherstellers • Akquisition von Laderaum und Transportunternehmen • Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung von A - Z • Organisation eines reibungslosen Logistikablaufs für unsere Kunden Wir bieten: • gute Arbeitsbedingungen • gute Verdienstmöglichkeiten • einen Geschäftswagen für Dienst- und Privatfahrten • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an: Spedition Müller GmbH Gewerbegebietsstr. 7-10, 54552 Mehren Herrn Jörg Müller jmueller@mueller-mehren.de

HEIMSPIEL | Saisonheft 2017 / 18
Der Sportblick (Ausgabe Nr. 10 | 17/18)
Der Sportblick (Ausgabe Nr. 09 | 17/18)